Tag Info

New answers tagged

3

In Austrobavarian Adding on to what Hubert said, this is generally true for the entire Austrobavarian dialect continuum. Most of these contractions are formed without the loss of any letters (compared to when one of the individual words is said without the other being close), save the assimilation of similar vowels (nm -> mm). It's really hard to say if ...


3

As described here there is not just one Austrian or Bavarian dialect. So what I say here is true for the east of Austria. I am not sure if it is true for the Tyrol or Vorarlberg too. (I have no idea about the Dialect spoken in Vorarlberg) The words »semma« and »emma« do not exist. But there are other, similar words for »sehen wir« and »essen wir«: sehen ...


4

To keep it short: ka = kein, keine kan = keinen kans = keines kana = keiner kane = keine, Plural


4

eigentlich nein »Ka« ist kein Wort aus dem Wortschatz des österreichischen Deutsch. Österreichisches Deutsch ist nämlich eine der drei Standard-Varietäten der deutschen Hochsprache, wie sie an Schulen unterrichtet wird, wie sie in Zeitungen gedruckt und von Nachrichtensprechern in Radio und Fernsehen gesprochen wird. »Ka« ist kein Wort dieser Sprache. Man ...


8

Ja, das ist österreichischer (Wiener) Dialekt. Die Magistratsabteilung 48 (=MA 48), jener Teil der Wr. Stadtverwaltung der für die Abfallbeseitigung verantwortlich ist, hat immer wieder mehr oder weniger originelle Werbungen. Auf den Mistkübeln (Abfallbehältern) finden sich Slogans wie "Für jeden Dreck zu haben", "Gebaut nach dem Reinheitsgebot von 2009" ...


0

Erst mal zur konkreten Frage: Es stimmt nur halb. Das Wort Paradeiser ist längst nicht in ganz Österreich verbreitet, sondern vor allem im Osten, der aber besonders wichtig ist, weil dort Wien liegt. Ich habe vier Jahre in Wien gelebt und in dieser Zeit festgestellt, dass das Wort ebenso wie viele weitere typisch Wiener Wörter auf dem Rückzug ist. Das kann ...


9

Eva reichte Adam im Paradies einen Apfel. Das ist der Paradiesapfel. So bezeichnete man früher auch besonders auffallend rote Äpfel. Das »Paradies« (i-e) hieß aber auch »Paradeis« (e-i). Paradeiser Als dann Kolumbus Amerika entdeckt hat, kamen kurz danach viele neue Früchte nach Europa. Unter anderem eine Frucht, die einem Apfel recht ähnlich sah, und ...



Top 50 recent answers are included