Hot answers tagged

14

Einfache Regel: Für die Gleichheit benutzt man so + Adjektiv im Positiv + wie, für die Verschiedenheit Adjektiv im Komparativ + als. Negation wird ignoriert. Positiv ist die Grundform eines Adjektivs: groß, klein, müde, leise, … Komparativ oder Vergleichsform ist die erste Steigerung, gebildet mit -er am Ende: größer, kleiner, müder, leiser, … Für ...


13

The idea that anytime there are two distinct entities, one of them must be accusative, is wrong. In general, it's the verb that determines the cases ("the verb governs the sentence"). For example, "haben" requires an accusative object. That's why you never learn single verbs, but always complete expressions ("etwas/jemanden (Akk) haben"). Occasionally, ...


10

Das wird in Regel 112 des Duden beschrieben: Wenn die vergleichenden Konjunktionen „als" oder „wie" nur Wörter oder Wortgruppen verbinden (also keine Nebensätze einleiten), setzt man kein Komma <§ 74 E3>. (Vgl. auch Regel 116.) Die Wunde heilte besser als erwartet. (Aber: Die Wunde heilte besser, als wir erwartet hatten.) Alles andere ...


10

Das ist mehr als unschön. ist die richtige Wahl, um die Häßlichkeit noch zu steigern. Es wird sogar sehr oft mit negativ gemeinten Worten verwendet. Ist es dir auch warm genug? Es ist mehr als warm hier. Dann ist es dem zweiten Sprecher zu warm, das Wort "warm" ist also aus seiner Sicht negativ. Sie ist mehr als zufrieden mit ihrem neuen ...


9

Für "falsch" lässt sich die Frage eindeutig beantworten. Laut Duden ist die Steigerungsform: falsch, falscher, falscheste Für "richtig" wird's richtig lustig. Laut Duden gibt es keine Steigerungsform. Jedenfalls ist keine aufgeführt, was sonst bei Adjektiven der Fall ist. Aber im Duden ist gelistet: es wäre das Richtigste, wenn …; aber es wäre am ...


8

Nach Duden gehört zu einem Vergleich in dem man die Ungleichheit ausdrückt die Konjunktion "als": 1.b. bei Ungleichheit nach andere, anders, nichts, kein, niemand, umgekehrt, entgegengesetzt oder nach einem Fragepronomen [+ sonst, überhaupt u. a.] Demnach sollte der Beispielsatz wie folgt richtig sein: Bei X ist das umgekehrt als bei Y. ...


8

Die Verwendung von als ist die moderne Form, während denn poetisch bis altertümlich klingt. Beide Formen sind aber identisch in ihrer Bedeutung. Schon damals in Grimms Wörterbuch wurde darauf hingewiesen, besser als zu verwenden (siehe 2. von denn(1) ): ... ebenso findet nach comparativen und comparativischen verneinungen, nach nichts, nichts anders ...


7

All three examples sound correct to me. You could even say Du siehst heute wie ein Mädchen aus. However you would usually try to keep the connection as close as possible. So the first and second example are "better" than the third or mine above. It might get hard to get the context if the sentence gets longer. For example: Ich füllte das Formular ...


7

I don't esteem "mehr gelungen" to be grammatically correct. It's better to use "besser" :) : "Die Arbeit ist ihm besser gelungen." "Die Arbeit ist ihm am besten gelungen." Possible, too (with "Arbeit" meaning the work's result): "Die Arbeit ist gelungener als ..." "Die Arbeit ist am gelungensten." But the second example is IMO used in written language ...


7

Yes, both sources are correct. The regular comparative is formed with the ending -er, so "neuer" is the comparative of "neu": neu, neuer, am neuesten Then we have the endings in the declension of adjectives, and yes, for the indefinite article, the nominative ending is also -er: ein neuer Wagen Yes, it sounds confusing, but we all will just have ...


7

Die Situation mit wie und als ist etwas vertrackter, als dass man sie mit der Frage nach der Gleichheit bereits beantwortet hätte. Man kann mit der Gleichsetzung, die das wie verlangt, eine Ungleichheit ausdrücken. Der Vater wiegt 4-mal so viel wie der Sohn, mit anderen Worten: 3-mal mehr als dieser. Man verzeihe mir den Ausflug in mathematische Notation: ...


7

Grundsatz Wenn die Grundregel lautet, dass der mit als eingebundene Satzteil im selben Kasus steht wie das Bezugswort, dann wäre das erste Beispiel korrekt: Darf ich Ihnen als Experten eine Frage stellen? Soll sich der Satzteil „als Experte(n)“ auf „Ihnen“, also dem Personalpronomen im Dativ beziehen, dann muss m.E. auch „Experte“ im Dativ stehen. ...


6

There are subtle differences when using a superlative for an idiomatic group or when using it simply with plural. This can nicely be shown with the examples you gave. Superlative and plural It was the darkest of nights. - Es war die dunkelste aller Nächte. Note that we can use "aller" here to put emphasis on the fact that a variable number of many ...


6

Es gibt Adjektive, die von ihrer Meinung her keine Steigerungsformen besitzen sollten: Einzig, allmächtig, leer, nichtig, perfekt, ewig, ... Trotzdem werden manche doch gesteigert, weil man nicht die buchstäbliche Bedeutung im Auge hat oder weil mein kein Logiker ist... Man kann auch absichtlich einen stilistischen Effekt suchen. Das berühmteste ...


6

Klassischer Fall des Genitivs. Je nach Geschlecht (w/s/m): Viel günstiger (halber Preis der Butter) Viel günstiger (halber Preis des Sofas) Viel günstiger (halber Preis des Mercedis) Viel schneller (doppelte Leistung der Butter) Viel schneller (doppelte Leistung des Sofas) Viel schneller (doppelte Leistung des Mercedes)


6

The correct translation would be Netflix ist besser als DVDs zu kaufen oder ins Kino zu gehen. While in English you use a gerund when comparing things, in German you use the preposition "zu" with the verb, literally translated as Netflix is better than to buy DVDs or to go to the cinema. In informal use, you could even leave out the "zu", as ...


6

Das gehört wohl in die Kategorie Nachts ist's kälter als draußen. Grammatikalisch ist der Satz durchaus in Ordnung. Man muss das als hier nicht als Vergleich verstehen (also nicht "besser als etwas anderes"), sondern als Kontrast (z.b. "Lieber besser als schlechter", "Lieber langsamer als gar nicht", ...). Der einzige Haken an der Sache ist, dass es ...


5

Die Aufführung war besser als erwartet. oder Die Aufführung war besser als zuvor gedacht.


4

Welche (andern) Adjektive ohne Steigerungsformen gibt es? schwanger blind, taub tot braunäugig zweibeinig


4

mein is one of the german possessive pronouns mein (ich), dein (du), sein (er), ihr (sie), sein (es), unser (wir), euer (ihr), ihr (sie), Ihr (Sie) (the words in brackets are the corresponding german personal pronouns). They (the possessive pronouns) can be inflected to act as possessive articles: Mein Deutsch ist besser. But they can be also used ...


4

Wegfahren (drive off) is focussing on a short movement from a given location without concern for a final destination, although this movement might as well be only the beginning of a longer journey. The means of transport is usually a private one, a car, motorcycle, bicycle, etc.: Fahr von dort weg, du stehst im Halteverbot. Ich fahre noch kurz ...


4

Bei einfachen Aussagen „<Subjekt> ist <Prädikativ>“ gibt es keinen semantischen Unterschied zwischen „nicht-<Prädikativ> sein“ und „<Prädikativ> nicht-sein“. Die gängige Form einer negierten Frage ist hier: Ist <Subjekt> nicht <Prädikativ>? Will man die suggestive Wirkung einer negierten Frage vermeiden, muss man statt „nicht-<...


4

You cannot translate that to Er schaut auf jene herab, die er besser als ist - it's not grammatical. One might translate that to Er schaut auf jene herab, die schlechter sind als er. but I'm afraid that this would slightly change the meaning - while you can say "besser" to indicate a general superiority (higher social status, better educated, richer, more ...


4

Gleich und artig werden häufiger verwendet, um Gleichheit oder Gleichartigkeit auszudrücken: Katzengleich bewegte sie sich auf ihn zu. Es war ein erdrutschartiger Sieg. Speziell bezogen auf "Gut wie Gold" fehlt mir der konkrete Kontext. Gold ist wertvoll, eine Farbe, aber gut? Gut wofür? Wann Gold geht, und wann eher nicht, scheint mir ziemlich ...


3

I can only speculate about the origin of this grammatical feature but als dass is used if the als is comparitive (than) while only als is used if the als is temporal (when). Some examples: Er stand lieber früh auf, als dass er arbeitslos war. He rather got up early than being unemployed (e.g., because he got a job that required him getting up early). ...


3

According to my linguistic competence of German it is completely okay to translate it straight forward: Netflix ist besser als DVDs kaufen oder ins Kino gehen


3

Yes, they can mean both. Now how to distinguish between them. If an adjective stands in front of a noun it will get some sort of ending depending on case, preceding article and numerous. One possible ending is -er. The minimum ending is -e. There will never be no ending. So if you see "neuer" in front of a noun, the -er MUST be an ending and the word is ...


3

In a written text (which it quite likely is, because "auf dem Lande" would be used only by exclusively educated people with very refined, not to say Mannerist speaking habits), "Ich bin jetzt nicht so glücklich wie früher auf dem Lande" leaves open the question A) whether you were happy when you used to be in the country as opposed to now being somewhere ...


3

preface The sentence is completely fine as it is. It is ambiguous as described in the comments and the other answer. But people speak like that (well, except they don't say "Lande") and they understand each other. There is no need to rephrase it; it is fit for print. Also, the possible double meaning has no bearing on the question itself and is henceforth ...


3

Ja, das Komma ist zwingend. Ich zitiere aus den offiziellen Rechtschreibregeln: § 74 Nebensätze grenzt man mit Komma ab; sind sie eingeschoben, so schließt man sie mit paarigem Komma ein. […] Sie sah gesünder aus, als sie sich fühlte. Dieses Beispiel bestätigt, dass derartige Konstrukte mit als wie alle anderen Nebensätze behandelt werden. ...



Only top voted, non community-wiki answers of a minimum length are eligible