Tag Info

New answers tagged

4

There is a north-south difference, which means the north tends to deny the ist mir construction while the south (including Hesse, Thuringia and Saxonia) feels it as common phrase.(1)(2)(3) The terminus is "Anzeige von Besitzverhältnissen mit dem Verb sein".


2

I don't know whether "possessive dative" is a current grammar term, but one might called the thing in this way. "Das ist mir" - I would consider this use as regional and substandard, but I don't know in which regions this expression is used. But "Das ist doch dem Paul sein Fahrrad" is colloquial language. I even remember the title of an older dictionary: ...


7

Alles was ich im allgemeinen Teil über österreichisches Deutsch sage, gilt sinngemäß auch für schweizerisches Deutsch (nicht zu verwechseln mit Schweizerdeutsch welches keine Hochsprache sondern ein Dialekt ist). Da ich im Osten Österreich lebe (geboren und aufgewachsen in Graz, seit 20 Jahren in Wien) kenne ich das schweizerische Deutsch aber zu wenig um es ...


4

Eine Sprachvarietät ist eine eigene vollwertige "Sprache in der Sprache". Einzelne Varietäten unterscheiden sich durch Unterschiede im Vokabular, aber durchaus auch in der Grammatik. Es sind in aller Regel Schriftsprachen mit fester Schreibweise. Klassische Beispiele sind eben Britisches und Amerikanisches (oder Kanadisches, Indisches etc.) Englisch: Alle ...


4

Ein Dialekt ist eine Spezialisierung (also ein Unterbegriff) der Sprachvarietät. Dementsprechend ist ein Dialekt eine Sprachvarietät, aber zum Beispiel auch die Jugendsprache, Fachsprachen oder, wie im genannten Zusammenhang, auch Österreichisches Deutsch. Dialekt: die ursprüngliche, landschaftlich verschiedene Redeweise einer Region im Gegensatz zur ...



Top 50 recent answers are included