Tag Info

Hot answers tagged

12

Hier wird das Verb »tanzen« nicht verwendet, um eine ortsfeste Betätigung auszudrücken, sondern hier hat »tanzen« die Funktion eines Verbs der Bewegung, ähnlich wie fahren, gehen oder wandern, auch wenn das Ziel (der Mai) kein realer Ort ist: Ich bin in das Dorf gefahren. - Ich bin in den Mai gefahren. Ich bin in das Dorf gegangen. - Ich bin in den Mai ...


10

Neither sentence is wrong. German word order is rather flexible, and while there is a tendency to have the second part of a split verb at the end, it isn't always the case. Possible reasons for pulling it to the front include improved understandability (when the intervening part would be long) and putting emphasis on a specific part of the sentence. In this ...


10

Schaden kann nur ein Objekt haben (im Dativ), deshalb kann man den Satz Du schadest dir. nicht um ein weiteres Objekt erweitern (weder im Dativ noch im Akkusativ). Es muss stattdessen Du schadest deiner Gesundheit. heißen.


10

Quick answer: zuerst: (dem Kunden) (die Mitarbeiter...) vorstellen present (to the customer) (the employees) Or, in plain English: first introduce the employees to the customer. Grammar: In German, the order of the various objects (here: accusative and dative) is not fixed. Both (dem Kunden) (die Mitarbeiter...) ...


10

Normalerweise fragt man: Wie heißen Sie? Wie/was ist ihr Name? hat für mich einen leicht denglishen Beigeschmack …


9

The sentence is correct. While it is much more common to have the verb at the end, in this particular case there is an emphasis on the need to return, while the destination is rather a side information. This can be expressed by using this word order. One can find examples of such phrases on Google books, e.g. here and here. It looks like even Goethe used ...


9

The answer to your confusion is that time complements are in accusative. To clear why that answer is not enough to cover your question let me add the following: You suppose that 'Sie ist ein Jahr alt.' is in nominative. If that were the case you are right in writing 'Sie ist ein Tag alt.' (!) since the case should be the same independent on the ...


9

Nein, sie haben nicht die gleiche Bedeutung. Der erste Satz nutzt den Konjunktiv II der Vergangenheit im Hauptsatz, der zweite nutzt den Konjunktiv II der Gegenwart. Im ersten Beispiel hat Mark den Bus verpasst und musste bereits den ganzen Weg laufen (und hat es wahrscheinlich auch getan). Im zweiten Beispiel hat Mark den Bus zwar bereits verpasst, aber ...


8

Die Duden-Grammatik (4. Auflage 1984, herausgegeben und bearbeitet von Günter Drosdowski u.a.) bezeichnet Adjektive, die nicht nach Belieben attributiv, prädikativ und adverbial verwendet werden können, als defekte Adjektive. Die Frage richtet sich konkret auf Adjektive, die attributiv, aber nicht prädikativ gebraucht werden können, jedenfalls nicht in ...


8

Doch, man kann auf Deutsch Mittagessen haben sagen, aber es hat dann eine andere Bedeutung - es wird als terminliche Verpflichtung (oder zumindest Planung) verstanden. Er hat um 12 Uhr Mittagessen wird entsprechend verstanden als Quasi-Kurzform von Er hat um 12 Uhr einen Termin zum Mittagessen Für 12 Uhr hat er Mittagessen geplant Das hat ...


7

In this example there is no need for redundancy, and, hence, the first version is better. The second is not wrong, though.


6

Die Vermutung ist richtig, beide Satzteile stehen im Nominativ. Das wird deutlich, wenn man an ihrer Stelle Maskulina mit Artikel einsetzt: Der Hund gilt als der beste Freund des Menschen. Zur Frage, warum die verlinkte Tabelle auf mein-deutschbuch.de das nicht aufführt, kann ich mich nur Stephies Kommentar anschließen: Weil die Liste unvollständig ...


6

Danke für den Kontext, leider hat der nicht so viel Aussagekraft, wie ich mir gewünscht hätte. Es gibt zwei extreme Fälle, und irgendwo in der Mitte dazwischen bewegst du dich. Du solltest dir beide Extremfälle anschauen, und dann überlegen, welcher besser zutrifft. Fall 1: Die Umfrage ist von dir/direkten Kollegen von dir. In diesem Fall solltest du ...


6

Es ist möglich, aber eher unüblich.


5

Das Wichtigste ist … Is the correct form of saying the most important (thing) is … Die wichtigste ist … Does not have the same meaning and can be only used to refer to a previously mentioned female noun. For example: Was ist die wichtigste Aufgabe? Die wichtigste ist das Sortieren der Ware. Bascially it’s just a short form of Die ...


5

Your translation is correct. Mitfeiern is handled as "mit" + verb. So, it exists as mitgehen, mitkommen, mitessen, mitmachen. It does not require the negation of course, and for translating you need the context: it could be with me or with us: möchtest Du [mit mir / uns] mitkommen? with you: kann ich [mit dir / euch] mitfahren? or with ...


5

Das gehört wohl in die Kategorie Nachts ist's kälter als draußen. Grammatikalisch ist der Satz durchaus in Ordnung. Man muss das als hier nicht als Vergleich verstehen (also nicht "besser als etwas anderes"), sondern als Kontrast (z.b. "Lieber besser als schlechter", "Lieber langsamer als gar nicht", ...). Der einzige Haken an der Sache ist, dass es ...


5

Der Begriff „Autopilot“ ist ein Kompositum der zwei Begriffe „Automat“ und „Pilot“. Wikipedia Da gelten die Beugungsrsregel für das letzte Nomen, Pilot. Es ist egal, dass das nicht mehr ein echter Pilot ist. Auch abstrakte, leblose Objekte wie Graph beugt man mittels der N-Deklination – und auch in Akkusativ. Das ist die Theorie. Natürlich wäre ...


5

Der Präposition mit folgt der Dativ. Siehe dazu auch canoo.net. Beispiel: Das Team gewann mit Glück. Der Sieg wurde mit Bier gefeiert. Dabei wird nicht selten die Menge an Glück/Bier definiert. Mit viel Glück oder mit ein bisschen/wenig Glück. Mit ein paar Bier oder doch nur einem Bier. Das Team gewann mit viel Glück. Der Sieg wurde mit ein paar ...


4

In diesem Fall, ist es besser "wovon" zu verwenden. Der Grund ist - und das ist gleichzeitig eine generelle Tendenz - dass das, worauf sich das Relativpronomen bezieht, kein klar definiertes Objekt ist. "Alles" wird erst durch den Relativsatz gefüllt, vorher kann es wortwörtlich alles sein. Ein anderes Beispiel sind Sätze, wo gar kein Objekt vorhanden ist. ...


4

Sich schaden kann gar kein weiteres Objekt im Akkusativ oder Dativ haben. (Es ist auch die Frage, ob man es überhaupt als reflexives Verb bezeichnen kann. Die üblichen Tests besteht es nicht: Man kann etwas anderes als Objekt einsetzen und Wem schadet X? fragen.) Wenn man die Gesundheit im Satz unterbringen will, muß man sagen: Du schadest deiner ...


4

Ja, das kann es. Aber wie Du selbst bemerkst, ist die Wirkung nicht günstig, weil nichts nicht flektiert wird und damit das seltene Dativobjekt nicht offen markiert wird. Darunter leidet die Verständlichkeit. In der Praxis würde man also besser sagen Die Liebe ähnelt nichts anderem. oder noch weitergehend umformulieren (z.B. ...ist mit nichts zu ...


4

Auch in der gängigen Phrase Von nichts kommt nichts. steht das erste nichts im Dativ.


4

The rule is not if there is an ‘und’ keep the word order unchanged. Rather, the rule is put the verb at the end of a subordinate clause and in second position in main clauses. The thing about und and oder is that they cannot only connect two (otherwise unconnected) main clauses, but can also do that with subordinate clauses. Ich habe gesagt, dass du mir ...


4

Ich denke, dass sich das Verb hier auf die Anzahl bezieht, weshalb ich den Singular bevorzugen würde. Wenn man eine beliebige Anzahl, wie in einem Kommentar zu der anderen Antwort vorgeschlagen, durch zwei oder drei ersetzt, klingt der Singular definitiv falsch: Verschiedene Antwortmöglichkeiten, von denen zwei oder drei richtig sein kann Und der ...


3

"Mitverben" can often be translated literally as "verb along". The identity, person and number of co-verbers are unspecified and must be determined pragmatically if required. The German prefix mit- is productive, i.e. basically you can apply it to every verb. Some forms such as mitgehen, mitkommen, mitfeiern, mitessen, mittrinken, mitreden are used so often ...


3

»Mitfeiern« means »celebrate with someone else« and it can be used with any grammatical person. If you want to translate it into one english word, you best think of something like co-celebrate, in a similar meaning as co-exist or co-work. Ich würde gerne mit euch mitfeiern. I would like to celebrate with you. (plural-you) Ich würde gerne mit dir ...


3

Nein, das kann man so auf Deutsch nicht sagen. Wenn man Essen "hat", dann bedeutet das im Deutschen immer, dass man es im weitesten Sinne besitzt. Beispiele für die richtige Verwendung von "Essen haben" in den seltenen Fällen, in denen es tatsächlich Sinn ergibt: Um 10 Uhr habe ich eine Sitzung und um 12 Uhr Mittagessen mit den Kollegen. Wegen meiner ...


3

In German, the position of the (conjugated) verb has a grammatical function: In regular sentences, the verb is at the second position. In subclauses, the verb is at the end. In questions or commands, the verb is in first position – possibly preceded by a question or politeness particle. In your example, er ist schön is the main clause and obwohl er alt ...


3

You can hardly say what the more popular word order is because you change word order for different reasons. Sometimes grammar requires you to swap words, sometimes it's just for the purpose of emphasis. However, the 'standard' word-order (what you'll learn in school first) is: S-P-O Er geht ins Wohnzimmer. Er macht den Fernseher an. If you use main ...



Only top voted, non community-wiki answers of a minimum length are eligible