Tag Info

New answers tagged

1

This is an instance in which German is actually logical. Die Menschen verändern normalerweise die Welt. Welche Menschen? Die Menschen, die verrückt genug sind, verändern normalerweise die Welt. In welchem Sinn verrückt genug? Die Menschen, die verrückt genug, um zu glauben, sind, verändern normalerweise die Welt. Was zu glauben? Die ...


-2

I've published a mobile app for learning genders of German nouns. You can install it for free on following links: Android: https://goo.gl/EEzckv iOS: https://goo.gl/v1A0rx Good luck & have fun :)


1

I agree with @Vogel612 that the "um"-clause is a bit clumsy; however, for the sake of completeness it should be mentioned that the correct form with "um" would be: Die Menschen, die verrückt genug sind, um zu glauben, dass sie die Welt verändern können, verändern für gewöhnlich die Welt. So, you only missed the comma before dass and you applied a ...


4

In this case the latter sentence is the more correct one. I'd translate differently, though: Die Menschen, die verrückt genug sind zu glauben, dass sie die Welt verändern können, verändern normalerweise die Welt. This is a slight simplification over your sentence. You made it additionally difficult by introducing another subclause through "um". ...


3

Yes, you can say it, because you can say everything you want. But it has not the meaning that you want to express. Ich bekam die Inkarnation des Todes. I've got the incarnation of death. This means, that you received something (maybe in a box with a pretty bow) that is called “the incarnation of death”. Probably it's a book with this title. The ...


2

Technically, um … willen is a circumposition. A circumposition is, in essence, the same thing as a preposition; but a preposition comes before its so-called complement whereas a circumposition surrounds it. Finally, there are postpositions, following after their complement. Because postpositions and circumpositions are quite rare in German (and in English), ...


8

That's a well known mistake. Bekommen does not mean become. Bekommen could be translated to "get" or "receive". Become means "werden" in Germany.


1

In diesem Fall ist Kleinschreibung richtig, da es sich um das Adjektiv handelt: Im Herzen eins.


-1

um Himmels Willen -> um des Himmels Willen -> um den Willen des Himmels um den Willen -> prepositional complement + des Himmels -> posessive complement to the prepositional complement Remains of a complete sentence that sometime in the past must have been something like (and I am making up this part) e.g. Ich bitte dich -> [um den Willen des Himmels] -> ...


1

The distinction between separable and inseparable verbs in sometimes less clear than one would think. Über- belongs to a group of prefixes (with durch-, um-, unter-, wider-, and to some degree hinter-) that can form both separable and inseparable verbs, sometimes from the same base verb. It happens that such separable/inseparable pairs develop into ...


1

Ja, das Verb beißen hat in aller Regel ein Akkusativobjekt, das ausdrückt, wen oder was gebissen wird. (Es gibt auch das intransitive Verb beißen, das aber nicht Gegenstand dieser Frage ist.) Der Hund beißt den Mann. Den Hund beißt der Mann. Oder aber reflexiv: Der Hund biss sich. Ich beiße mich. Hier hören aber schon die einfachen ...


1

The Duden states it's a preposition. It's used with a genitive. And it derived from Wille (will) as its accusative singular. I don't know how to translate erstarrt (solidified) correctly. But I would apprechiate its correct translation very much! Wortart: Präposition Häufigkeit: ▮▮▮▯▯ Herkunft: eigentlich erstarrter Akkusativ Singular von Wille Grammatik: ...


5

Pronomen passen sich dem Numerus und Genus des Nomens an, das sie ersetzen, auch in diesem Fall. Ohne zu wissen, wie die Firma korrekt heißt, sind Fehler vorprogrammiert. Manchmal sind Genus und Numerus einfach zu erkennen: Münchner Stadtwerke (f, pl) Deutsche Bank (f, sg) Bäckerei Schneider (f, sg) Manchmal dagegen muss man recherchieren: SAP (?, ?, ...


2

Ich bin der Meinung, die Übersetzung mit ihr/e mit Bezug auf sie (they) klingt zu salopp oder umgangssprachlich. Ich würde Folgendes ausprobieren: Während das Geschäft ständig wächst, konnte sich die firmeneigene ERP-Solution nicht durchsetzen. Sehen Sie, wie wir der Company GmbH dabei geholfen haben, die Effizienz ihrer (1) Anlieferungsketten zu ...


0

Das erste their ist mit ihre zu übersetzen, da es sich auf IHRE ERP solution bezieht. Das zweite their ist mit ihr zu übersetzen, da es sich auf IHR entire business bezieht.


1

Auf ist eine Präposition und kein Adjektiv. Wie Emanuel schon erwähnt hat, kann ein und dasselbe Wort oft in mehreren Varianten verwendet werden. Geradezu charakteristisch für das Deutsche ist, dass sehr viele Adjektive gleichzeitig als Adverbien eingesetzt werden können – so sehr, dass einige Standardwerke den Unterschied gar nicht mehr aufführen. Es ...


0

Das tangiert deine Frage (»welcher Satz ist richtig?«) natürlich nur marginal – aber als wesentlich schöner empfinde ich folgende Varianten: Ich habe drei Zimmer reserviert. Drei Zimmer wurden (auf Ihren Namen) reserviert. Das vermeidet sowohl den etwas holprig empfundenen Nominalstil wie auch es gibt als Subjekt-Prädikat-Kombination. Wenn du ...


1

I'm from Berlin and we would vary the saying into "(Das) Schaffst du schon." "Das" can be left out. That makes it sound a little more colloquial than "Du schaffst es schon", maybe that is what you wanted to achieve with the "schaffst's" contraction. And I completely support the notion that you should switch off the spelling checker, because they ...


2

schön - beautiful, lovely schon - already, yet, before "Du schaffst das schon" / "Du schaffst es schon" - Are both valid in this case. "Du schaffst's schon" - It shouldn't be used in formal written conversations and its only rarely used in informal spoken conversations (as pointed out by guidot).


6

The key difference is being property of someone: jdm. gehören Das Buch gehört mir. being part of something: zu jdm/etw. gehören Ich gehöre zu der Gruppe. For example, there's a song by "Die Ärzte" with the following text: Ich bin dein Diener, du der Herr ab heut' gehör' ich dir allein. Bitte laß mich dein Sklave sein! It's about ...


2

"Du hast echt an alles gedacht !" ist ein erstaunter Ausdruck, den man als zähneknirschendes Kompliment verstehen kann, wenn sich jemand auf die unwahrscheinlichsten Ereignisse vorbereitet hat. "Wenn wir nach Maritius fliegen, können wir sicher sein, dass unsere Taucherausrüstung durch den Zoll kommt ?" "Ich habe hier eine schriftliche Bestätigung vom Zoll, ...


3

It means simply You haven't forgotten anything. You haven't forgotten any detail on your picture, everything is there, full of details. This: an etwas denken means in German also to remember something, for example Denk daran, Blumen zu gießen! = Remember to water the flowers.


6

Auf Deutsch macht der Satz nicht viel mehr Sinn als auf Englisch. You really thought of everything. Da ich das Bild nicht kenne, kann ich nur Annahmen treffen. Ich denke, dass du entweder äußerst detailliert gezeichnet hast und deswegen alles da ist. Oder du hast einen Sachverhalt dargestellt, der auch alle Ausnahmefälle zeigt, die - möglicherweise - ...


2

-"Zusammen" in this cas is not an adverb but a part of the verb "zusammenleben". when you conjucate it in the past it gives " sie lebten zusammen". -"glücklich miteinander" is to insist that they are happy because they live together


2

This is a pleonasm (https://en.wikipedia.org/wiki/Pleonasm). Its semanticly correct (Typo already said) from Medi Saif: "Sie wurden gute Freunde und lebten glücklich miteinander zusammen It makes the aspect stronger, that they lived TOGETHER.


2

Consider: Die Spinne kümmerte die Hütte. Here, "die Spinne" would be in the accusative case, "die Hütte" in the nominative case, and it would mean that the hut troubles (or concerns) the spider. This is not the intended meaning. Since nominative and accusative have identical forms here, it would also be possible that the roles are reversed and the hut ...


2

Well to me it seems that the story is a tale and this tale has been manipulated/simplified to a version with very easy vocabulary this is one important point. One can say the reading voice is reading in a strange manner, but maybe it's just that she isn't used to as for little children and beginners one should read and pronounce carefully this is a ...


3

Well, in this case it's sich kümmern as kümmern is a reflexive verb AFAIK (and I'm not good at grammar but a German speaker). And to express care about something/somebody (or more exactly to take care of something/someone), you need to use sich um etwas/jemanden kümmern. In spoken German you could say: Wen kümmert's? or Wen kümmert es? (who ...


1

Kann man "was" als Relativpronomen klar, eindeutig und rein mechanisch (ohne Kontext) gegen "was" als Fragepronomen abgrenzen? Wenn ja, wie? Ja: Wenn man das "was" durch ein "das" ersetzen kann, ist es ein Relativpronomen. 2.) Das, was du gesagt hast, ist irrelevant. Wird zu: 2.) Das, das du gesagt hast, ist irrelevant. (Auch wenn es ...


3

Die zweite Variante klingt für Muttersprachler unsauber. Die Grundform ist ja „arbeiten als etw.“. Das heißt, das „als“ muss definitiv vor die Berufsbezeichnung. Gebräuchlich ist auch „sein“ in Verbindung mit Berufen, d. h., die Alternative zu dem Satz mit drei „als“ wäre: Er ist sowohl Verkäufer als auch Taxifahrer. Natürlich ist der erste Satz mit ...


7

Nein, es ist nicht möglich. Für alle mehrteiligen Konjunktionen gilt, dass die Präposition wiederholt werden muss: Er arbeitet sowohl als Verkäufer als auch als Taxifahrer. Er arbeitet nicht nur als Verkäufer, sondern auch als Taxifahrer. Er arbeitet weder als Verkäufer noch als Taxifahrer. Er arbeitet entweder als Verkäufer oder als Taxifahrer. ...


2

Es ist nicht undenkbar (man würde dann das erste als auf beide Tätigkeiten beziehen müssen); manche Muttersprachler halten es jedoch für ungrammatisch, und auch für jemanden, der es gerade noch akzeptabel findet, klingt es seltsam. Daher ist es besser, eine andere Verknüpfung zu wählen, etwa so: Er arbeitet sowohl als Verkäufer wie auch als Taxifahrer. ...


1

Das erinnert mich an das wienerische »Es warad wegen ...« (hochdeutsch: »Es wäre wegen ...«) Auch hier wird der Konjunktiv wäre verwendet, wo eigentlich der Indikativ (in diesem Fall »ist« angebracht wäre. Ähnliches Beispiel, das ich von meiner Frau manchmal höre, wenn wir fortgehen wollen, und sie nach kurzer Wartezeit endlich fertig frisiert aus dem ...


1

Auf einen Blick und auf den ersten Blick sind anders zu analysieren als mit einem Blick und mit dem ersten Blick. Es handelt sich nicht um eine Standardbedeutung von auf, die hier ja anders als mit nicht viel Sinn ergeben würde. Ich würde die Konstruktion vielmehr zusammen mit Wendungen wie auf einen Tee vorbeikommen, auf die Schnelle, auf Lehramt ...


1

Derart absolute Aussagen sind in der Linguistik selten möglich. In Wirklichkeit überlagern sich oft alle möglichen Effekte. Aufgabe der Grammatiker ist es dann, eine möglichst einfache Terminologie zu finden, die den tatsächlichen Gebrauch der Sprache möglichst genau beschreibt. Relativpronomen sind oft auch gleichzeitig Fragepronomen, aus denen sie ...


1

Ich halte es für einen Potentialis. Der Indikativ hat den „Nachteil“, auch für allgemeingültige Aussagen genommen zu werden, die keinen Bezug zur aktuellen Situation haben. Ein Vergleich: (1) Wenn ich aus dem Haus gehe, kann mich ein Hund beißen. (2) Wenn ich aus dem Haus gehe, könnte mich ein Hund beißen. Satz (2) stellt eindeutig einen Satz zur ...


0

Etymologically “nach” is the same word as “nah, nahe”, English “nigh”. The basic notion is that of proximity. The meaning “after” is secondary.


0

Auf einem Blick hört sich so an, als ob das ein Ort wäre - wie auf einem Platz, auf einem Boot, auf einem Schreibtisch. Hier wird der Dativ benutzt. Allerdings ist nur "auf einen Blick" richtig, hier steht Akkusativ. Warum weiß ich leider auch nicht genau, ich kann mich da nur auf mein Sprachgefühl als Muttersprachler verlassen. Ich hoffe ich konnte dir ...


7

Richtig ist der Akkusativ. Die Präposition auf wird mit dem Dativ eigentlich nur verwendet, wenn es sich um eine statische räumliche Positionierung handelt. Also die Beantwortung der Frage "Wo?". Siehe dazu auch den canoo.net Artikel Präpositionen mit zwei Kasus (Dativ und Akkusativ). Meist Akkusativ, wenn nicht räumlich Das bedeutet sicherlich, dass ...


14

"Nach" is a very natural choice for the topic of inquiries. Why? Because it's the preposition that goes with "fragen", which is the default/generic verb for that action. Ich frage nach dem Weg. I ask for the way. The ideas of "nach" and "for" are not that far apart. "nach" means that something is behind something, "for" expresses that something is ...


10

Prepositions never can be translated one-to-one. I guess that almost every preposition of one language can/must be translated into almost every preposition in an other language. Which preposition must be used depends on so many different things. You asked why “nach” is used here. Well the answer is: If you use “sich erkundigen” (“inquire” or “ask”) you ...


4

Yes, this is certainly correct German. This does not mean that "nach" means about, just that it's used in certain German phrases where you might use "about" in English (compare the English phrase to inquire after, however).


4

In both languages the subject is the whole part that is before (the optional) comma. Die Wüste auf dem Rücken eines Kamels zu durchqueren To cross the desert on a camel's back The subject is not only the first word. So the noun phrase "Die Wüste" and the verb "to cross" do not function as a subject alone. Actually, a verb can never function as the ...


10

No, the subject in the German sentence is: Die Wüste auf dem Rücken eines Kamels zu durchqueren This is a Infinitivgruppe and the whole Infinitivgruppe is the subject here. (By the German grammar you could consider treating a Infinitivgruppe like a subordinate clause. If it was a subordinate clause you would call it Subjektsatz.) The comma here is ...


5

In allen drei Fällen ist b) der richtige Satz. Cannoo: "Pronominaladverbien sind in der Regel nicht Bezugswort für einen attributiven Relativsatz. An ein Pronominaladverb kann in der Regel kein Relativsatz angeschlossen werden. Statt des Pronominaladverbs steht die Verbindung Präposition + Pronomen." Eine schöne Erklärung kann ich leider nicht mitliefern. ...


10

Der fünfte Teil der Elder-Scrolls-Reihe hat den Namen Skyrim. Damit beschreibt Skyrim die vorangegangene Klausel näher und wird, wie der OP es intuitiv gemacht hat, mit Kommata abgetrennt. Korrekt ist also: Der fünfte Teil der Elder-Scrolls-Reihe, Skyrim, ist ... In der Formulierung Der fünfte Teil der Elder-Scroll-Reihe Skyrim ist ... ...


4

Das Dativ-Komplement kann zu sehr vielen Verben dazutreten, ohne daß es die eigentliche Verb-Valenz erfüllt, besonders als Reflexivpronomen. Manchmal ist die selbstbezügliche Bedeutung derart offensichtlich, daß sie in anderen Sprachen gar nicht ausgedrückt wird: Sie biß sich auf die Lippen == She bit her lip Manchmal ist sie optional: Ich kaufe ...


8

Die Frage lautet nicht wirklich, was der Unterschied zwischen dahin und hin ist. Vielmehr ist der Unterschied zwischen da setzen, dahin setzen, da hinsetzen und dahin hinsetzen gesucht. Dies sind alle Kombinationen die aus den beiden Verben setzen und hinsetzen sowie den beiden Adverbien da und dahin gebildet werden können. Im ersten Satz setzt man sich, ...


1

You can't exactly translate times 1:1 between Languages. Their usages do differ. All the mistakes have been noted by hellcode in the comments already, just for completeness: 1. I am eating an apple = Ich essse einen Apfel 2. I had ate an apple = wrong english. I ate an apple = Ich aß einen Apfel 6. I will have been eating an apple = Ich werde einen ...


3

Das Dativ wäre allem bzw allen im Plural. Genitiv alles oder allen bzw aller im Plural.



Top 50 recent answers are included