Tag Info

Hot answers tagged

7

This is actually a classical what you call in Latin class 'constructio ad sensum', compare http://de.wikipedia.org/wiki/Constructio_ad_sensum (or http://en.wikipedia.org/wiki/Synesis for the English counterpart). A good English example for it is the standard "The police are...". Syntactically correct, at least in the first example, would be ist, since ...


6

You're right with your statement that den is the article and denen is the relative pronoun. That said, in your first example you need the relative pronoun, not an article. Note that an article always precedes the noun. In the following examples I marked the articles and pronouns. Ich kenne die[article] Frauen, denen[relative pronoun] man Bücher schenkt. ...


5

You heard it wrong. He says "vereint sind". "vereint" means "united". "Vereinzelt" would make no sense in this context. What he says is: "Wenn man sich die Gemeinschaft der Europäer vorstellt, als eine [Gemeinschaft], die in der Eurozone vereint sind[sic!], dann [...]" "If you think of the European community as one which is united in the Euro zone, then ...


4

The verb goes with the subject of the sentence - and the subject in your example is "eine Menge". Since "eine Menge" is only "one", the correct form is ist. A common mistake that's currently spreading like a virus in the German language is not to mind the number of subjects, like "Schon jetzt wird 30 Prozent der Energie von Windkrafträdern gedeckt", which ...


4

»Alter« as in »what's your age?« is simply never used in plural form in German. [Edit: Okay, looks like some people use the plural form. Still, singular is much, much more common.] However, the plural form does exist as can be seen by compound forms like »Zeitalter« (historic age) or »Erdzeitalter« (aeons/eons in English/geology): Der Geologe kennt alle ...


3

Die in Betracht kommenden Pluralformen sind: Pluralis Auctoris (Autorenplural) Hier wird die Pluralform entweder gewählt, um das Mitwirken eines Teams an der wissenschaftlichen Arbeit zum Ausdruck zu bringen, oder um den Leser (bzw. das Auditorium) in die Gedankenführung einzubeziehen. Pluralis Modestiae (Bescheidenheitsplural) Dieser Plural wurde zur ...


3

In deutsch Fachbüchern in meinem Gebiet (Mathematik) wird relativ häufig im Plural geschrieben. Dabei meint der Autor (wenn es nur einer ist) typischerweise nicht sich selbst, sondern "sich und den Leser". Das funktioniert sehr gut in Passagen wie "wir sehen an dieser Stelle…", "Wir betrachten nun…". An Stellen, die offensichtlich nur den oder die Autoren ...


2

Eine seriöse wissenschaftliche Veröffentlichung sollte sich von einem Erlebnisbericht unterscheiden. Deshalb wird dabei im Deutschen oft anstatt Ich / Wir habe(n) X und Y (...) durchgeführt das neutrale Es wurden X und Y (...) durchgeführt verwendet. Das "Wir", welches von einer einzelnen Person genutzt wird, ist mir persönlich noch nie ...


2

Der Buchstabe A ist ein Substantiv und muss daher groß geschrieben werden. Die Mehrzahl von A ist A (ugs.: As). Der Plural wird im Deutschen (und auch im Englischen) nie mit Apostroph gebildet. Der Apostroph ist ein Auslassungszeichen. Es gibt eine falsche Scheu die A in x groß zu schreiben, wenn x der Saal ist, weil die A in Saal ja auch ...


2

Die Substantive Mut, Entschlossenheit und der Drang, nicht auf die Nase zu fallen, sind hier höchstens gewöhnliche Abstrakte. In dem vorliegenden Sinn von „Eigenschaften haben“ würde ich sie nicht mal als Abstrakte werten, aber darüber kann man streiten. Jedenfalls ist die Regel bezüglich der Abstrakta eine deskriptive. Es sind also beide Varianten ...


2

Der Begriff Menge ist mehrdeutig und diese Mehrdeutigkeit wirkt sich hier aus. Einmal gibt es die Menge die wir aus der Mathematik kennen, als eine definierte Gruppe von etwas, etwa die Menge der ganzen Zahlen, die Menge der Abgeordneten des dt. Bundestages, die Menge der Vorschriften zum Betrieb einer thermonuklearen Anlage. Zum anderen gibt es die Menge ...


2

For the first example, the singular form must be used, as the verb always refers to the noun of the sentence and is conjugated according to it. The subject of the sentence is eine ganze Menge Nüsse so the verb sein must be conjugated as ist. → Eine ganze Menge Nüsse ist das. (You can change the subject to das if you want to, but it wouldn't change anything, ...



Only top voted, non community-wiki answers of a minimum length are eligible