New answers tagged

8

Es ist ein bisschen spitzfindig, aber tatsächlich ist das einer der Gründe dafür, warum ich die unübliche Bezeichnung „maskulines Generikum“ gegenüber dem verbreiteten Begriff „generisches Maskulinum“ bevorzuge. Da das nicht der etablierten Nomenklatur entspricht, findet es sich natürlich nicht in den einschlägigen Wikipedia-Artikeln Generisches Maskulinum ...


2

Angeblich soll das dritte Beispiel (Einhundertein Kühe) grammatisch falsch sein, weil die Kühe weiblich sind. Ist das so? Wie man auf canoonet nachlesen kann, ist der Satz richtig. Das Beispiel dort: zweihundertein Gartenpflanzen Dein Kommentar: »Einhunderteine weibliche Kuh steht auf der Wiese.« halte ich für falsch, weil hier unzweifelhaft ...


0

Nein, das kommt nicht vor, da hast Du recht.



Top 50 recent answers are included