Tag Info

New answers tagged

4

The claim comes from the fact that Proto-Indo-European has a glaring lack of sounds said to be a voice bilabial stop */b/ (this would also include that sound in initial position in a word). The reflex of this sound would be /p/ in Germanic languages (and further changed to the sound /pf/ in certain places in certain German dialects). There is a lot of truth ...


3

Glaube nicht, dass solche Posen speziell auf deutsche Dichter zu beziehen sind. Siehe Michelangelos Skulptur Lorenzo di Medici oder Dürers Melancholia. Nachdenkliche Gestik ist eine menschliche Körperhaltung, die nicht erst seit dem 18. Jahrhundert beobachtet wurde.


0

Ich habe mal gelesen, daß ALLE alten Flußnamen bzw. Bachnamen "Fluß" bzw. "Bach" in einer älteren Sprache bedeuten. Leider konnte ich die Quelle dafür nicht mehr ermitteln. Es heißt ja auch, daß Ortsnamen die Friedhöfe der Sprache sind :-).


2

Aue, Au f. ‘flaches, feuchtes, am Wasser gelegenes Wiesenland, (Fluß)niederung’, ahd. ouwa (10. Jh.), mhd. mnl. ouwe, mnd. ouwe, ō, ōge ‘Wasser(lauf), Insel (im Fluß), feuchtes Wiesenland’, aengl. īeg, īg, anord. ey, schwed. ö ‘Insel’ setzen germ. awjō (aus agwjō) ‘Aue, Insel’ voraus. Die substantivierte germ. Adjektivableitung bedeutet eigentl. ‘die zum ...


4

Interestingly, the Grimm dictionary doesn't have any etymology on Ache, while it does for Bach ahd. pah pl. pechî altsächsisch beki, biki der verwandtschaft zwischen bach und πηγή [~pege] wurde schon sp. 1051 gedacht. and Aue ahd. ouwa [...] deutlich aber hängt ouwa zusammen mit aha flusz, goth. ahva, lat. aqua [...] On dwds.de, one finds ...



Top 50 recent answers are included