New answers tagged

2

Dein Gefühl hat dich nicht getrogen. Der Satz hört sich in deinen Ohren komisch an, weil du in der Konstruktion ein Subjekt erwartest. Das Wort „Mauern“ in dem Satz ist jedoch nicht Subjekt, sondern Objekt. Eine Option, bei der die Konstruktion beibehalten wird, wäre eine Umstellung des Satzes zu: Es geht nicht um die Farbe der Regierung, sondern um ...


11

Es geht nicht um die Farbe der Regierung, sondern darum, Mauern zu errichten. Es geht nicht um (Akkusativ-Objekt), sondern um (Akkusativ-Objekt). die Farbe der Regierung ist gültig als Objekt. Mauern zu errichten ist aber nur ein Infinitiv und muss angepasst werden. Tolar macht in seiner Antwort daraus das Errichten von Mauern, also wird der ...


3

Wenn du unbedingt die Konstruktion mit den beiden Infinitiven wählen willst, (siehe Empfehlung im Kommentar oben) gelten meiner Ansicht nach folgende Regeln: Duden unterscheidet zwischen dem "zu"-Infinitiv und dem ohne "zu". Das "zu" ist in manchen Fällen optional, in manchen nicht. Beim Verb versuchen zu ist das zu nicht optional (außer in seiner ...


3

Die Konstruktion mit „Es wäre mir ein Anliegen …“ hört sich ganz schön gestelzt an. Wenn es unbedingt so sein muss, würde ich (als Muttersprachler) intuitiv – und mit Magendrücken – sagen Es wäre mir ein Anliegen, den Fall alleine zu lösen zu versuchen. oder Es wäre mir ein Anliegen zu versuchen, den Fall alleine zu lösen. (Ob es korrekt ist, in der ...



Top 50 recent answers are included