Tag Info

Hot answers tagged

18

I personally use both words randomly to agree with what others say. Neither of these is rude or slang. In my opinion they can be used in a formal (business) discussion without any concerns.


12

Both words are standard German, but I think "genau" is used more often in small talk. As Jan says in his comment, if you're on the receiving end of a discission, it is quite sufficient to say "genau" at the appropriate points. To me, "stimmt" would sound less natural in this context (but that might indeed be a regional thing). For me, "stimmt" is connected ...


10

Diese Antwort schlägt in die gleiche Kerbe wie Ingmars, würde aber den Rahmen eines Kommentars sprengen. Ich beziehe mich nur auf die Verwendung von von wegen als alleinstehenden Ausdruck: Von wegen drückt als Reaktion auf eine Aussage aus, dass diese völlig falsch ist. Weitestgehend äquivalente Phrasen wären: Das ist völlig falsch! Ganz und gar ...


8

The meaning of a single "naja" would depend on its context. Prosody might be a stronger indicator than the actual word itself. You won't find it much in written language, too, apart from direct speech maybe, or colloquial texts. Basically, I'd describe it as some kind of "meh"-like utterance (or "well", as you said), signaling (implied) lack of ...


7

Nein, es ist nicht vulgär oder stark unhöflich, aber es ist natürlich eine ziemlich starke, emotionale Äußerung. Es ist auch möglich, dass man den Sprecher damit, bewusst oder unbewusst, einer Lüge beschuldigt. Abgesehen davon besteht aber mE an sich kein Unterschied zum Englischen "Never!" oder "Certainly not!" oä. Von welchen Übersetzungsmöglichkeiten ...


7

Der Ausdruck, "Von wegen!", ist grundsätzlich weder grob, unhöflich, noch vulgär. Er ist doch umgangssprachlich. Die Empfindung dieses Ausdrucks hängt von dem Kontext der Rede ab. Wegen Sarkasmus oder Ton könnte er grob oder unhöfflich sein. Manche englische Übersetzungen sind vulgär aber manche sind nicht. Diese Übersetzungen sind idiomatisch, deshalb ...


7

Ich beantworte mal die letzte Frage: Ja, das geht. Du kannst "tut mir leid" sagen, auch wenn du nicht schuld bist. Wird auch häufig verwendet, um zu kondolieren: (Am Telefon) A: Ich möchte mit deinem Vater sprechen. B: Der ist leider letzten Monat gestorben. A: Oh, das tut mir leid.


6

Ich bin mir sicher, dass "Gesundheit" aus praktischen Gründen immer schon in einem Wort ausgesprochen wurde an Stelle von Ich wünsche dir/Ihnen Gesundheit. Der Grund ist derselbe, warum man eher "Danke!" als "Ich danke dir" und "Entschuldigung!" statt "Ich bitte um Entschuldigung" sagt. Manche Menschen behaupten, früher habe der Sprechende "Ich ...


6

The correct spelling is ne and it's a common but informal interjection in many parts of Germany. It replaces nicht wahr? and oder? in some dialects. Note, that it does not mean Nein in this context1. The pronunciation may vary between dialects from a clear German e-sound to a German ä-sound. But it's definitely not pronounce with an ö-sound. Nö would again ...


5

Offenbar haben wir bei den bislang hier gegebenen Antworten gänzlich unterschiedliche Auffassungen was die Verwendung und Bedeutung von "von wegen" anlangt. Hier im Süden Deutschlands wird "von wegen" sehr häufig zur Bestärkung einer Verneinung gehört. Diese ist meist nicht mit einer unhöflichen oder garstigen Antwort verknüpft. Häufig wird noch ein "Ach", ...


5

Der Unterschied ist semantisch und grammatikalisch: Oh, stets mit einem Komma vom Rest des Satzes getrennt, ist eine Interjektion und wird als Ausdruck der Überraschung, Erkenntnis etc. (unwillkürlich) verwendet. ("Oh, das wusste ich nicht!", "Oh! Das tut mir leid.") O, stets in Verbindung mit einem weiteren Wort ohne Komma dazwischen, ist eine ...


5

Im Ruhrgebiet vor 49 Jahren geboren und aufgewachsen, muss ich als Zeitzeugin anmerken, dass ich mit diesem Ausdruck von Kindesbeinen an vertraut bin, dies fand deutlich vor 1990 statt. Ob er schon vor den 1960er Jahren existierte, ist mir aufgrund meiner persönlichen Noch-nicht-Anwesenheit jedoch nicht bekannt.


4

"Tja" is more than a typo for "ja", Like when somebody lost her mobile: Her : "Ich hab mein Handy verloren." Me : "Tja da kann man nix machen" You can't put in "ja" there. Mostly used when expressing "Schicksal/Kismet"


4

"tja" is an interjection (Interjektion). Like "oh", "ah" or "pst". I wouldn't consider it as a word which has developed from something. You could also say "nun ja", but what does that really mean? Just filling words or a filling sound to bridge the silence till your thoughts caught up. I doubt it originated from a typo, because it is used mainly in spoken ...


4

Im Wikipedia-Artikel über den Ausruf "Ey!" steht, der Ausdruck sei als Teil der sogenannten Jugendsprache, restringierter Soziolekte/Ethnolekte aufgekommen und hätte als anerkennende Form weite Verbreitung im Rahmen der in den späten 1980er Jahren beliebten Mantawitze gefunden. Auch im Diagramm von Googles Ngram Viewer wird der Trend seit den achtziger ...


3

Actually it’s simple for speakers of English, because there are simple, yet precise translations available: genau = exactly/precisely stimmt = correct/true The use cases in German may differ from the English language, but the meaning is very clear. Neither of them is an abbreviation of the other or a combination of both, as some comments state. ...


3

Laut Duden hat boah eine lautmalende Herkunft und ey kommt aus dem Englischen (ich vermute von hey). Spaßeshalber habe ich mal das Google Groups Archiv durchkämmt, dort kommt der Begriff das erste Mal im Jahr 1990 in einer Liste von Mantawitzen vor.


3

"Ja, genau" (Yes, exactly) is an abbreviated form of the expression "Ja, stimmt genau" (Yes, [your statement is] exactly corrent), which is a variant of "Ja, stimmt" (Yes, [your statement is] correct). In other words: "Ja, genau" is an elliptical construction.


3

Ein Chat ist kein unmittelbares persönliches Gespräch. Wie LiveWireBT gesagt hat, geht man im Allgemeinen also nicht davon aus, dass die Aufmerksamkeit ungeteilt auf einem Chat liegt. Sollte es in einer Situation aber dennoch wichtig sein, diese Aufmerksamkeit zu signalisieren, so hat man dafür zwei Möglichkeiten. k als Kurzform von ok, was aber nur ...


3

Ich würde behaupten das es ein grundsätzliches Problem deines Gesprächspartners ist, wenn er von dir im Chat konstant Signale für deine Aufmerksamkeit erwartet. Zum einem gibt es Aktivitätsindikatoren wie Ampelanzeigen und clientseitige Nachrichten im Stil von "mehrere Benutzer schreiben gerade" in den meisten Programmen oder es haben sich Umgehungslösungen ...


2

Du selbst zeigst in deinen Beispielen schon den Unterschied: O du fröhliche Weihnachtszeit... = direkte Anrede der Weihnachtszeit O entstammt dem lateinischen und griechischen Vokativ. Es war damals zur direkten Anrede zwingend erforderlich. Heute findet man es noch in alten Kirchenliedern und in der Poesie. Dagegen: Oh, das tut mir leid! = ...


2

Ich persönlich finde "das tut mir Leid für dich" in dem Fall am besten. Es zeigt Mitgefühl, drückt das Richtige aus, ist aber nicht misszuverstehen im Gegensatz zu "tut mir Leid". Ich selbst gebe auf ein einfaches "tut mir Leid" auch ab und zu die Antwort "dafür kannst du ja nichts" wohingegen "tut mir Leid für dich" meiner Meinung nicht mit einschließt, ...


1

The word "stimmt" can be used for two purposes: As an expression that something is true: "Ist 1 + 1 2? Das stimmt!" to give a waiter a tip "Waiter: Das macht dann 14.99€. You: "15€, dass stimmt schon." "Stimmt" is casual. The main usage is the first use case. The less casual translation for "stimmt" is "korrekt", but "korrekt" can be only be used to say ...


1

It's the standard: Thank you! - No problem. OR you are welcome. This does not mean you don't have to thank the next time. Saying "Es soll dir nicht leidtuen." Just means the speaker formally acknowledges your acknowledgement of his expression of inconvenience. Is "Tut mir leid!" stronger than "Entschuldigung?" That depends always on the voice tone but ...


1

I would use "genau" when the other person gets a point I tried to make and "stimmt" when I agree to a statement I haven't thought about previously. "Er konnte es nicht tun, weil er ihn ja eigentlich liebt." - "Weil er Lukes Vater ist." - "Genau!" vs. "Man sollte alles einmal probieren. Du weißt ja schließlich nicht, wieviel Zeit du hast." - ...


1

Wie der Duden-Link in Kevins Antwort ausführt, wird das einzelne "O" meist in Verbindung mit anderen Wörtern geschrieben. Der Ursprung könnte aus Anrufungen wie "O Herr" oder "O Jesu" stammen, wo das "O" als Zusatz zum lateinischen Vokativ Verwendung fand und in der Übersetzung überlebte. Diese Ausdrücke werden auch oft als Ausruf der Überraschung ...


1

Stimmt is relaxed, casual. If, for example, you were made aware of something that had slipped your mind and you were reminded, you would say "Stimmt." as a 'Oh yeah, true, I had forgotten about that.' or 'Of course, yes, it had slipped my mind' type of expression. A: Don't forget to take the package to the post office! B: Oh, ja stimmt. Danke. ...


1

Both "genau" and "stimmt" have the meaning of "I agree." But the connotations are slightly different. "Genau" can be translated into English as "Check" (the box). "Stimmt" (which can mean "vote") is more like, "Yes! That's right." (It just dawned on me.) or "I get it!"



Only top voted, non community-wiki answers of a minimum length are eligible