Hot answers tagged

23

Es gibt im heutigen Deutschen keinen semantischen Unterschied zwischen den drei Frageadverbien (genauer: Kausalfrageadverbien) warum, weshalb und wieso. Die drei Wörter sind also Synonyme und somit beliebig gegeneinander austauschbar. Wenn man sehr feinsinnig ist, könnte man im Ursprung der drei Wörter folgende Unterscheidung finden: warum als Frage nach ...


18

Die Frage beantwortet der Zwiebelfisch: An was erkennt man guten Stil? Es ist also eine Frage des Stils, oder vielmehr der Umgangs- oder Standardsprache. Die Antwort auf die konkrete Frage (wie entscheidet man, welche Form man verwendet): Korrekt ist immer wofür, umgangssprachlich ist auch für was gebräuchlich. Ich zitiere mal die Tabelle aus dem Artikel, ...


5

Wie immer ist auch hier der Kontext entscheidend. Beide Varianten sind richtig, können aber eine leicht verschiedene Betonung haben. Das kann man anhand von Beispielen gut sehen: Passt dir das? "Wir treffen uns am Samstag um vier Uhr bei Peter. Passt dir das?" – "Ja, mir passt das gut." "Das Kleid hat Größe 36. Passt dir das?" – "Nein, ich trage ...


5

Dort hat Canoo.net einen schweren Bock geschossen. Wahrscheinlich haben sie eine Autokorrektur mit Grammatikfunktion benutzt. Diese ist dann an der deutschen Wortstellung gescheitert, und hat aus wer ein wir gemacht. Anders kann ich es mir nicht erklären, denn auf der Tastatur sind e und i ausreichend weit voneinander entfernt, dass man nicht versehentlich ...


5

Die ursprüngliche Neutrumform des Fragepronomens im Dativ was wird meistens vermieden, vermutlich weil sie mit dem Nominativ und Akkusativ identisch ist. Allenfalls mit einer Präposition, die dann einen eindeutigen Kontext bietet, wird sie manchmal verwendet: Von was habt ihr gerade geredet? An was ist sie gestorben? Das gilt aber als ...


4

Zur Abgrenzung: Welcher Tisch ist der größte? Was ist der größte Tisch? Bei der ersten Frage erwarte ich eine konkrete Auswahl und kann als Antwort auf einen davon zeigen. Die zweite Frage fordert meine Allgemeinbildung oder Kreativität. Die Antwort könnte aus einer Geschichte stammen oder ein Wortspiel sein (galak-Tisch?) Aber: Der Duden beschreibt ...


3

Man muss zwischen der Behauptung bzw. Aussage Wir sind wir. und der Frage Wer sind wir? unterscheiden. Der erste Satz ist eine Gleichsetzung, also eine spezielle Form einer Aussage. Das fett hervorgehobene »Wir« am Beginn des Satzes ist das Subjekt, und das »wir« am Ende des Satzes ist ein Nominativobjekt, das nur bei ...


2

Wofür ist eine Spur förmlicher für was. Die Bedeutung ist gleich.


2

Man könnte argumentieren, dass das überkorrekte Frage-Antwort-Spiel lauten müsste: wie – auf diese Weise, derart, dergestalt Und "so" wäre nur die "schlampige" Kurzform. Dann würde man das D wiederfinden. Aber die tatsächlich naheliegenste Antwort ist natürlich: "so".


2

Die deutsche Konstruktion ist "jemanden fotografieren", also beispielsweise Sie fotografiert ihn. (She is taking his picture.) The rest is left as an exercise to the reader ;)


1

Both versions are possible, but they have different nuances. Welches ist die zuständige Behörde? The welches here is entirely generic. It can be substituted with everything, which is especially helpful if we don’t know what we are really asking for. It’s like saying ‘I know someone is the appropriate authority, but I have no clue who they actually ...


1

Vor dir stehen fünf verschieden große Tische, wobei nicht auf Anhieb erkennbar ist, welcher der größte ist. Es ist aber jemand anwesend, der genaue Kenntnis über die Tischgrößen hat. Um von dieser Person zu erfragen, welcher Tisch der größte ist, fragst du: Welcher ist der größte Tisch? Anderes Beispiel: Du hast diese Informationen: Der 50 cm lange ...


1

Falsch. Es muss heißen Kann ich Sie fotografieren? (May I take your picture)


1

"Wieso" literally translates into "how so." In this case, one is interested in the mechanic. "Warum" and "weshalb" both translate into "why?" But there is a slight difference. "Weshalb" means "how did this come about?" I believe that the operative German word is Herkunft. "Warum" means "for what reason?" Here the German word might be Grund.



Only top voted, non community-wiki answers of a minimum length are eligible