Tag Info

New answers tagged

1

Laut Duden – Briefe gut und richtig schreiben! (2006) und Duden – Richtiges und gutes Deutsch (2012) sollte man die Anrede „Sehr verehrte[r]“ nur verwenden, wenn man den Adressaten persönlich kennt und ihm gegenüber besonders ehrerbietig sein möchte. Als Anreden in Schreiben an eine Einzelperson sind das neutrale „Sehr geehrte[r]“ und das vertrauliche ...


5

Auch wenn sehr verehrte/r... grammatikalisch korrekt ist, würde ich von der Verwendung abraten, da es ziemlich gestelzt klingt. Der einzige Kontext, in dem es angebracht sein könnte, ist wenn man seine Bewunderung (-> Verehrung) ausdrücken will, meist im künstlerischen Umfeld. Das zweite Beispiel der Website ist aus meiner Sicht veraltet. Die allgemeine ...


3

Wie der in der Frage zitierte Text sagt, ist Sehr geehrte Frau X/ Sehr geehrter Herr Y/ Sehr geehrte Damen und Herren etc. zur Zeit die gebräuchlichste Form der höflichen Anrede. Sie kann am Beginn von Briefen und bei der Begrüßung des Publikums bei Reden verwendet werden. Die Verwendung solcher Höflichkeitsfloskeln in der gesprochenen Sprache außerhalb ...



Top 50 recent answers are included