Tag Info

Hot answers tagged

9

Both is correct. The "Vereinigungsmenge" is read as: A vereinigt mit B or Die Vereinigung(or Vereinigungsmenge) von A und B Consequently, the "Schnittmenge" is read as: A geschnitten mit B or Die Schnittmenge von A und B Wikipedia is indeed a great place to start, but I also suggest – in case you're interested in maths – to watch lectures on Youtube. ...


8

This construction uses a form of subjunctive (Konjunktiv I) in the main clause and expresses a request, more or less equivalent in meaning to a sentence using the imperative. The imperative form is actually used in some mathematical texts as well, particularly more recent texts. The imperative can be perceived as quite blunt; on the other hand, man + ...


7

Both algebraical constructs can be expressed using modulo. Factorized constructs like $F/\sigma_n$ are read F durch die symmetrische Gruppe or F (faktorisiert) nach der symmetrischen Gruppe or F modulo symmetrische Gruppe or F modulo der symmetrischen Gruppe (I haven't heard anybody say F modulo die symmetrische Gruppe but I wouldn't even bother if I ...


3

Es ist sinnvoll, im Deutschen den Anglizismus „Likelihood“ zu verwenden: Der maximum likelihood estimator wird ja im Deutschen auch als „Maximum-Likelihood-Schätzer“ bezeichnet und die likelihood function als „Likelihood-Funktion“. Die Verwendung dieses Anglizismus ist innerhalb der Statistik also durchaus konsistent und gibt außerdem jenen anderen ...


1

Meine Mathematikkenntnisse sind zwar mittlerweile recht verblasst, aber rein semantisch gesehen müsste das Ergebnis einer Dichtefunktion die Dichte (oder der Dichtewert) sein. Man kann, um Verwechslungen zu vermeiden außerhalb des Kontexts natürlich auch von einer Wahrscheinlichkeitsdichte reden.


1

I would recommend that you start off by purchasing a basic German 101 book for college. For example, you could buy this: http://www.amazon.de/Wie-Gehts-Introductory-German-Course/dp/1413012825 There are several versions, you might be able to find an older version or a used one from a student. Each chapter contains a conversation and a vocabulary box for ...


1

B ist tatsächlich keine Wahrscheinlichkeit. ℙ(X=b) oder ℙ(X=x_0) sind jeweils 0, denn das Integrationsintervall hat die Länge 0. Mein Stochastikprof an der Uni hat es immer vermieden, bei „Wahrscheinlichkeiten mit Dichten“ von konkreten Wahrscheinlichkeiten zu sprechen. Der korrekte Begriff wäre (Wahrscheinlichkeits)dichte and der Stelle b oder Wert der ...



Only top voted, non community-wiki answers of a minimum length are eligible