Tag Info

New answers tagged

0

“Hessesch” is an adjective derived from the name „Hesse“. In the English language the same meaning is often conveyed with a genitive (though not in this case, where “hessian” is used): das Vernersche Gesetz, Verner's law. This is actually an in my opinion grammatically better construction than „Hessematrix“ (or with hyphen, never two words), but it can be ...


3

Hessesche Matrix and Hesse-Matrix are synonyms. As for the spelling, you need the hyphen, because Hesse is a proper name. And you cannot omit it, since, as mentioned, it would be a Deppen Leer Zeichnen. See also this question.


1

The Kafka cite is not a noun phrase. It is a participle construction with the past participle zugewendet. It can be replaced by a relative clause: Am Fester saß an einem Schreibtisch ein kleinerer Herr, der der Türe den Rücken zugewendet hat und der mit großen Folianten […] The grammatical case is directly derived from the ‘original’ relative clause ...


1

Die Wörter haben erst einmal keinen Bedeutungsunterschied. „Leib“ ist in der deutschen Sprache das ältere Wort und ist in den meisten Situationen durch das Wort „Körper“, das eine lateinische Wurzel hat, verdrängt worden.


4

Duden ist kein Lexikon für Deutschlernende. Lexika, die speziell für Deutschlernende konzipiert sind, müssen, glaube ich, erst noch geschaffen werden. Hier ist uns Englisch mit seinem Oxford Advanced Learner's Dictionary 100 Jahre voraus. Duden's Bemerkung "Leib ist gehoben" stimmt nur teilweise und ist nicht sehr präzise. Körper ist das normale Wort. Und ...


5

You must be looking for Wärme For example: kalt -> Kälte cold -> (the) cold warm -> Wärme warm -> warmth If it is could outside and someone just left the house, he might say "Komm, lass uns zurück in die Wärme (des Hauses) gehen. "Come, lets get back into the warmth (of the house).


0

Abgesehen von den weiteren Bedeutungen von Grund (z.B. Grund und Boden) ist der Hauptunterschied zwischen Grund und Ursache der folgende: Grund ist ein Allerweltswort, das umganssprachlich fast immer passt. Bei genauerer Differenzierung wird es vor allem in einem sozialen Kontext verwendet: Ein Grund (auch Beweggrund) ist dann etwas, das einen Menschen ...


1

Es ist schon sehr schwierig, die Wörter Grund und Ursache von einander abzugrenzen. Eigentlich sind die beiden Wörter bedeutungsgleich. Idiomatisch dürfte es aber schon Unterschiede geben, so sprechen wir z.B. von Brandursache und Todesursache. Ich habe gerade im DWDS nachgeschaut. Bei Ursache gibt Pfeifer im etymologischen Teil an, dass Ursache ursprünglich ...


2

Der Unterschied ist schon signifikant: Eine Ursache steht immer in direktem Zusammenhang mit der Wirkung, daher sagt man ja auch Ursache und Wirkung. Ein Grund beeinflusst nur die Wirkung oder den letztendlichen Effekt. Beispiel: Wegen eines Sturmes hat ein Baum ein Auto getroffen. Die Ursache für das kaputte Auto war der umfallende Baum und damit ...


6

Ich will hier nur mein Verständnis dieser beiden Wörter als Muttersprachler erklären, ins Wörterbuch kannst ja du selbst schauen. Ich bin nicht der Meinung, dass diese beiden Wörter austauschbar sind. Das mag in manchen Fällen zwar möglich sein, im Allgemeinen jedoch nicht. Grund kann u. a. im Sinn von Beweggrund verwendet werden, z. B. in Welchen Grund ...


2

Die Wörter sind schon sehr ähnlich und können weitesgehend gegeneinander ausgetauscht werden. Hier ein Versuch, die Wörter mal aufzulösen: Grund / Reason Beantwort im Wesentlichen die Frage „Warum?“. Liefert eine schlichte Begründung/Erklärung, warum etwas eingetreten ist. Ursache / Cause Die Sache, wo etwas seinen Ursprung hat. Referenziert also den ...



Top 50 recent answers are included