Tag Info

New answers tagged

0

Für mich fühlt es sich wie ein besetztes Nachfeld an. Eine Sache wird hinter das finale Verb geschoben. Ich habe das Gefühl, das gerade Politiker die Tendenz zeigen, auch kurze Konstituenten nach hinten zu verschieben. Wir müssen uns kümmern um diese Probleme. Das Phänomen ist aber keineswegs neu. Deutsch war früher ja viel wilder, was die Satzordnung ...


7

Ich stimme Matthias zu, dass der Satz korrekt aber stilistisch ungewöhnlich ist. Für mich klingt diese Konstruktion nach einem poetischen Versuch, einen bestimmten Sprechrhythmus in der indirekten Rede wiederzugeben. Sprachmelodisch ist der Satz dadurch fließender mit dem folgenden verbunden. Es war unangenehm, bestaunt zu werden und befragt. erzeugt ...


3

Der Satz ist korrekt, aber stilistisch ungewöhnlich - oder, um es wertender zu sagen, etwas gespreizt. Ich sehe zwei Möglichkeiten der Erklärung. Die erste ist die sogenannte Zusammenziehung. Dabei wird in zwei Teilsätzen ein identisches Satzglied weggelassen (hier: das Hilfsverb werden). Das trifft auf jeden Fall zu auf das von Dir erwartete bestaunt ...



Top 50 recent answers are included