Tag Info

Hot answers tagged

19

Plenty, with slight differences in connotation and usage possibilities. For example: (Das ist mir) Egal. $ Das ist mir einerlei. $ Mir doch egal. (Das) Ist mir gleich. $ (Das) Ist mir Wurscht/Latte/Schnuppe/Wumpe/Hupe... # Wie/Was/Wo... auch immer. Meinetwegen. $ Das kümmert mich nicht. $ Das juckt mich nicht. Das schert mich nicht. Das kratzt mich nicht. ...


19

As always it depends on the context :) If this relates to a thing (like a set of cards during a poker game) Ist das alles, was du hast? / Mehr hast du nicht? If this relates to a skill (like fighting) you would add drauf or können Ist das alles, was du drauf hast? / Mehr kannst du nicht? If this relates to a quantity (like the force of a punch) ...


8

Mir fällt in diesem Zusammenhang jetzt nur … geht den Bach runter ein. Hierbei wird zwar nicht "Süden" oder "südlich" verwendet, jedoch gibt es meines Wissens keine Redewendung dieser Art mit "Süden".


7

Google translate is a machine. It has severe issues even with primary school grammar. This becomes especially obvious on letting it translate questions with Do you...? or Did you...?. Try with the following: Do you watch the show? - Haben Sie die Show zu sehen? --> Awfully incomprehensible. Did / Do you see the unicorn? - Haben Sie das Einhorn sehen? ...


7

The bold ones are preferred. The other ones are ok. -->Der Robbenbestand ist für die Eskimos unzureichend.<-- My Favourite Der Benzintankfüllstand ist für die zurückzulegende Strecke unzureichend. Der Wildbestand in den deutschen Wäldern hat sich erholt und ist trotzdem nicht für die Ernährung aller Deutschen ausreichend. Peak Oil ...


6

In the context of fright or fear common German idiomatic expressions are: Ihr stockte vor Schreck das Herz. Ihr blieb vor Schreck (fast) das Herz stehen.


6

You're tapping into very dangerous waters with this ring inscription. Combining nationality and genetic heritage especially concerning Germans is close to National Socialism and its variant of rascism. Let's see your proposals. Ich bin von Deutschland. This phrase does not exist in German. Ich bin aus Deutschland. This phrase can mean anything ...


5

In Swiss German (call it a dialect, we call it the proper German) we tend to say: Öpper hets mal wider nötig which freely translated to standard German would be written: Jemand hat es mal wieder (dringend) nötig OR Jemand hat es (dringend) nötig Variations would also be: Hier hat's jemand (dringend) nötig Der/Die braucht's mal wieder ...


5

In offizielleren Kontexten würde ich Folgendes sagen: …, damit (so that) wir alle auf demselben / dem gleichen Stand sind. Es gibt auch einige andere Wege, die aber teilweise etwas umgangssprachlich/salopp sind. …, damit wir alle wissen, worüber wir reden/wo wir stehen/was Sache ist/… …, damit wir nicht aneinander vorbeireden.


5

Since the literal translation is not common in German you should search for other idioms that would fit better depending on context, like one of these: "Ihr stockte der Atem" (surprised/shocked) "Ihr blieb der Atem weg" (surprised/awed) "Ihr schlug das Herz bis zum Hals" (nervous/scared) "Ihr fiel das Herz in die Hose" ...


5

If the "victory by cleverness" is the essential part the following phrase would be appropriate: jemandem ein Schnippchen schlagen (Some tranlsate it with "cheat") It also has a "guilty pleasure" aspect according to redensarten-index.de: Die Pläne des Gegners durch Klugheit durchkreuzen / Ausdruck gutmütig-hämischer Schadenfreude (to cross ...


5

Ich kenne auch nichts mit "Süden" oder "südlich". Hab den Redensarten-Index durchsucht und auch dort nichts gefunden. Ich wage zu behaupten, dass es nichts dergleichen gibt. Ergänzend zu der Antwort von Kommodore sei noch bergab gehen angeführt.


5

dict.cc hat eine ganze Liste von Übersetzungen von "to go south". Neben den bereits oben erwähnten Formulierungen "bergab gehen" und "den Bach runter gehen", bieten sich noch auf dem absteigenden Ast sein in den Keller gehen in die Binsen gehen an.


5

If related to a skill, an alternative (and a combination of options given by Harald) would be: Mehr hast du nicht drauf?


5

Natürlich gibt es "In der Abwechslung liegt die Würze des Lebens" o. ä., aber ob das nun wirklich idiomatisch ist, sei dahingestellt. Ein lateinisches Sprichwort ist mir noch bekannt, varietas (oder: variatio) delectat, aber auch das wird möglicherweise nicht universell verstanden. Ich fürchte fast, dass es im Deutschen kein vollständig äquivalentes Idiom ...


4

Assuming you meant "sounds good" as the affirmative to someone's questions, both "Klingt gut" and "Das hört sich gut an" are perfectly fine.


4

To make it explicit: The phrase ... but I would prefer to speak in German. translates to ..., aber ich ziehe es vor, deutsch zu sprechen. The additional word lieber, as mentioned in the other answer, is wrong in my opinion as you could translate your phrase to ..., aber ich würde lieber deutsch sprechen. which is also correct, but combing ...


4

I would translate it to: Entschuldigen Sie bitte. Ich fange gerade erst an, Deutsch zu lernen.


4

You could translate it literally saying: Ist das alles was du hast? I definitely heard that before. I suggest saying: Ist das alles was du kannst?


4

Wenn's in einem Kontext verwendet wird, wo es gerade darum geht, vielleicht etwas Neues auszuprobieren, könnte man sagen Öfter mal was Neues. Als generelle Weisheit funktioniert das aber nicht.


3

I have no idea of micro-vibrations, but if such a therapy exists, it'd probably be called Mikrovibrationsbehandlung Mikrovibrationstherapie Behandlung durch/mit Mikrovibrationen Additionally, Mikrovibrationstherapie may also be the term for the broader field of activities in such an environment.


3

Both version are incorrect. The correct sentence would be: Haben Sie das Müsli gemacht? "Haben Sie das Müsli zu machen?" means "Do you have to make the the granola?"


3

I'd use "Vielen Dank für Ihren Einkauf (when selling something) / Ihren Besuch (in places with a cover charge) / Ihren Auftrag (when charging for a service)".


3

Since you also (in a comment) asked for short versions, the shortest I've actually heard is the expression: Er/Sie ist wohl untervögelt. or obvious albeit slightly longer variations: Da ist wohl jemand untervögelt.


3

Besonders in Österreich sehr beliebt ist: Das ist mir wurst. Dabei wird das Wort "wurst" häufig wie "wurscht" ausgesprochen, was aber auch auf die Wurst zutrifft, die man essen kann. Die Gewinnerin des letzten Eurovision Songcontests, Conchita Wurst, hat (unter anderem) daraus den Nachnamen ihres Künstlernamens abgeleitet. (Weil es wurst ist, ob man ...


3

I'm personally fond of Das interessiert mich nicht die Bohne. or sich nicht die Bohne für etw. interessieren. I guess it's kind of obvious that it's very colloquial.


3

I'd favor Ben trat ins Zimmer und ihr Herzschlag setzte für einen Moment aus. Für einen Moment would emphasize the temporary nature of her surprise – in fact she might have been shocked that much that her heart would not start to beat again. However, the difference to Michael's answer is very subtle and most readers / listeners would understand it in ...


3

Many phrases of subjective mood or sensation use a dative construction with "mir" in German whereas English uses different idioms: Mir geht's gut. - I'm fine. Mir gefällt das. - I like that. Mir scheint... - It seems to me... Er sieht mir aus wie... - To me, he looks like... Das klingt mir nach... - To me, that sounds like... ...


3

A typical instruction leaflet reads as follows: (…) 2. Was müssen Sie vor der Einnahme von X-Tabletten beachten? X-Tabletten dürfen nicht eingenommen werden (…) – wenn Sie allergisch (überempfindlich) gegen X sind. – wenn Sie allergisch gegen einen der sonstigen Bestandteile von X-Tabletten sind (siehe Abschnitt …). ...



Only top voted, non community-wiki answers of a minimum length are eligible