Tag Info

New answers tagged

9

Sprachen unterscheiden sich z.T. darin, welche Konzepte häufig verwendet werden und was man noch dazu zählt. Z.B. wird auf Japanisch, wie übrigens in vielen Sprachen, traditionell blau und grün nicht unterschieden. Das hat dazu geführt, dass zumindest die älteren Ampeln in Japan in einem Farbton gehalten sind, den die meisten Europäer als eindeutig blau ...


2

Wahrscheinlich ist „wetteifernd“ schon eine gute, direkte Übersetzung. Trotzdem klingt es ungewöhnlich, und je nach Kontext würde man es auf Deutsch eher anders ausdrücken. Im Sinne von »nimmt seine Position kritisch im Wetteifern der Konkurrenten ein«: Er ist wirklich konkurrenzfähig. Im Sinne von »fasst sich gut in den Diskurs der Mitbewerber ein«: ...


4

Was hat denn deine sonstige Recherche bisher ergeben? Wetteifernd ist ein schönes Wort, wird umgangssprachlich aber nicht besonders häufig gebraucht. Ich sehe beim englischen Wort competitive zwei Bedeutungsfelder. Erstens: der Charakterzug, in Dingen besser sein zu wollen als andere Menschen. Dazu passen wetteifernd, streitbar, kämpferisch, ...


4

I would not use Präsenz as it boils down to phyisical presence which is not what you mean. I'd suggest to use Anwesenheit and would say something like: Durch seine Herzlichkeit hat uns seine Anwesenheit stets mit Wärme erfüllt.


1

If someone is said to be a presence it sounds to me like an esoteric entity (think of a ghost or some kind of mystical power). In German - at least on my account - people would not say to be a presence in this context but rather say his/her presence. More generally speaking (not just about my feeling), saying someone is a presence focusses on this someone's ...



Top 50 recent answers are included