Tag Info

Hot answers tagged

22

No, this isn't right. Einmal nach Tübingen, bitte. would be fine. You can think of it as a short form of Einen Fahrschein für die Fahrt nach Tübingen, bitte. But you could also say Einmal bis Tübingen, bitte. which would be short for Bitte ein Ticket, das bis Tübingen gültig ist.


16

Zu cannot be used with towns and cities. It can only be used with buildings Zum Rathaus Zum Hauptbahnhof squares and streets Zum Berliner Platz Zur Friedrich-Wilhelm-Straße To reference countries, towns, even boroughs or suburbs — in short, any political entity — you need to use nach Nach Tübingen Nach Berlin-Spandau Nach Dänemark ...


14

"Nach" is a very natural choice for the topic of inquiries. Why? Because it's the preposition that goes with "fragen", which is the default/generic verb for that action. Ich frage nach dem Weg. I ask for the way. The ideas of "nach" and "for" are not that far apart. "nach" means that something is behind something, "for" expresses that something is ...


10

Prepositions never can be translated one-to-one. I guess that almost every preposition of one language can/must be translated into almost every preposition in an other language. Which preposition must be used depends on so many different things. You asked why “nach” is used here. Well the answer is: If you use “sich erkundigen” (“inquire” or “ask”) you ...


9

Auf is and should be used for islands of any kind, as long as you’re talking about the island being an island. Als wir auf Grönland an Land gegangen sind, … Auf der Herreninsel steht ein Königsschloss. Auf Malta kommen immer wieder Flüchtligsschiffe an. Auf Kuba gibt es gute Zigarren. Auf Lummerland gibt es zwei Berge, viele Tunnels und Gleise. ...


9

Die beiden Wörter für und vor haben tatsächlich einen gemeinsamen Ursprung und sind erst allmählich divergiert. Ähnliches gilt für die englischen Wörter for und [be]fore. Im Niederländischen gibt es dagegen nur ein Wort mit beiden Bedeutungen: voor. Das Luther-Beispiel (und insbesondere die Reaktion von raznagul darauf) zeigt, dass die Übergänge zwischen ...


9

Die Tür ist standardsprachlich offen, dasselbe gilt für die Augen. Standardsprachlich benutzt man »auf« in diesem Zusammenhang nur in Verbindung mit Verben, die eine entsprechende Bewegung ausdrücken (aufgehen, aufdrehen, aufplatzen usw.) – um also den Vorgang der Öffnung zu beschreiben. Wenn etwas aber mal geöffnet ist, ist es offen. Jedenfalls in der ...


8

Definitely zum, but of course you must translate ATM as well. Ich gehe zum Geldautomaten.


8

The correct translation of "I am sitting at the table." is Ich sitze am Tisch. Ich sitze zu Tisch. "zu Tisch" is mostly used with "sein" as a description of a current state or as direction or location. Ich bin zu Tisch. Sie ging zu Tisch. Er saß mit zu Tisch. Today this is more common talking about other people, e.g. when your ...


8

Duolingo is correct here. The preposition "in" can demand the accusative as well, and that isn't even a special case. It goes with the dative if it answers a "Wo?" or "Wann?" question, but the accusative for a "Wohin?" question. In the example you could think of "Wohin bist Du gekommen? - In das Zimmer.", so it's the accusative here. Other examples: Er ...


8

Auch Dir ein frohes neues Jahr. Bei Wünschen dieser Art bleiben häufig einige Satzteile implizit. Der ursprüngliche Wunsch "Frohes neues Jahr" steht eigentlich für "Ich wünsche Dir ein frohes neues Jahr". Die Antwort darauf ist "Ich wünsche auch Dir ein frohes neues Jahr", und da Subjekt und Verb wieder implizit bleiben, ergibt sich "Auch Dir ein frohes ...


7

Wow, this one is hard. A very good idea is distinguishing between topics and people (like Kilian did). Maybe some more examples will help. You usually talk about a topic and generalize it to some point. The German "über" does the same just like in "Übersicht". You ask somebody to tell you about something to get an impression. When I tell you something about ...


7

According to Duden – Richtiges und gutes Deutsch, both plus and minus can be followed by all four cases. The word plus can be a preposition (the preposition with genitive particularly appears in business parlance and may be replaced by „zuzüglich“) das Gehalt plus den üblichen Zulagen (recommended); das Gehalt plus der üblichen Zulagen das Gehalt plus ...


7

No they can't. This might be true for a lot of cases, but they can have subtly different meanings: Das Geld reicht zum Essen. Das Geld reicht für das Essen. The first sentence implies that whatever money the speaker gets is enough to keep her fed (while also implying that it's not enough for much else). The sencond sentence, on the other hand, ...


7

In this example there is no need for redundancy, and, hence, the first version is better. The second is not wrong, though.


6

You are looking for relative clauses that begin with a preposition. As a first step you must know which case the preposition in question requires. Then you take the relative pronoun of the correct gender, number and case. Take for example the sentence Ich habe den Teller verloren, von ??? ich essen wollte! As you can see in any dictionary of your ...


6

Auch wenn es heißt Ich interessiere mich für... so ist Ich bin interessiert an... doch eine andere Formulierung und der Infinitiv "interessiert sein" braucht "an" einfach... weil. Das hat sich so entwickelt und nun ist "an" idiomatisch und "für" nicht (n-Gram), während es für "sich interessieren" anders ist.


6

The preposition in requires either the dative (when asking where) or the accusative (when asking where / whither). (German) in can mean both (English) in as well as into: Ich gehe im (= in dem) Wald = I walk in the forest. (I am already there.) Ich gehe in den Wald = I walk into the forest. (I am currently outside of it.) As an additional aside, ...


6

The confusion apparently arises from the fact that, as in the first sentence (Willkommen bei uns zu Hause) you also expect the appearence of zu in Willkommen bei Twitter, because you connect the zu with the English to. Well, that is erroneous: Bei is the preposition there that plays the role of to, whereas zu Hause is just, as a whole, home. And uns only ...


6

The usual construction is Erfahrung mit ... for nouns and Erfahrung im ... for verbs (where you'd use the progressive form in English); there are, obviously, exceptions. A few examples: Ich habe Erfahrung mit Photovoltaik-Zellen / unfähigen Vorgesetzten / Textverarbeitungssoftware. Ich habe Erfahrung im Aufbereiten von Informationen / Umgang mit ...


6

Hervorstechen würde ich mit der Präposition aus verwenden. Ich würde auch nicht schreiben, dass Sascha aus dem Rest hervorsticht, weil das bedeuten würde, dass Sascha selbst ein Mitglied des Restes ist. Das ist er aber ja nicht, sondern das Wort Rest soll gerade ausdrücken, dass Sascha nicht zu dieser Menge gehört. Also wäre mein Vorschlag: Mit seinen ...


6

Um deine Frage zu beantworten: Strikte Regeln sind mir nicht bekannt, auch wenn es mit den meisten Dativ- und Akkusativ-Präpositionen funktioniert. Beginnt die Präposition mit einem Konsonanten, so werden die Vorsilben wo- und da- benutzt. Beginnt sie dagegen mit einem Vokal, wird wor- und dar- verwendet. Es gibt jedoch einige Ausnahmen und die so ...


6

No two constructions are ever exactly equivalent, but as a native speaker I feel that "reden von" and "reden über" are pretty close to indistinguishable. One slight trend that I can see is when talking of people. "Reden über" tends to be used in a judgmental way. For instance, "It's not nice to talk about other people when they are absent" would more often ...


6

According to, say, Wiktionary: If you use the preposition entlang before the noun ('vorgestellt'), use genitive: Entlang des Rheins sind … If you choose the reverse order ('nachgestellt'), use accusative: Den Rhein entlang sind … Dative is rarely used (never heard of it). Thus, your example would be: Ich fahre eine Zeit lang die ...


6

"im Morgen" is a word-for-word and wrong translation of English "in the morning". In German only "am Morgen" is usual.


6

Im Abschnitt Allein stehendes Nomen im Singular auf canoo.net heißt es: Unflektiert, wenn das Nomen nicht durch einen Artikel oder Adjektiv begleitet wird. Das Gleiche findet man auch noch mal beim Eintrag zu wegen. Folglich: wegen Christian, aber wegen des großen Christians Etwas schwieriger ist da die Frage mit der Kombination Titel Herr/Frau plus ...


5

You correctly translated Was hältst du davon with What do you think about it, and yes, it is commonly used in normal conversation. I would translate your next example Mein Vater hält viel von einem guten Essen with My father highly appreciates a good lunch/dinner so in this case "viel halten von" means something like appreciate, esteem, hold in ...


5

Die eigene Entwicklung aus der Betrachterperspektive wahrzunehmen, drückt man völlig legitim mit "an sich (selbst) erleben" aus. Das beschreibt den beobachteten Verlauf der eigenen Veränderung. Es wird damit indirekt auf einen bisher eher unbewusst passierten Vorgang hingewiesen, der einem erst jetzt oder nur gelegentlich bewusst wird. Im Englischen würde ...


5

I'd roughly map them to the following English phrases: the question asking for/regarding/about



Only top voted, non community-wiki answers of a minimum length are eligible