Tag Info

Hot answers tagged

13

The sentence plays with two meanings of verkehrt: verkehrt as in Sie sind hier verkehrt! (You are wrong here!) verkehrt as in Wir verkehren nicht mit diesen Leuten! (We do not keep company with these people!) If you substitute the 1st one with falsch for example, the sentence would be easier to understand: Selbst wer dort, wo alles falsch verkehrt, ...


12

In German it is quite easy to make overlong sentences by using subordinate clauses (Schachtelsätze), like in the example you gave. A "German sentence style" is hard to define. There are no general style rules on how to make a content more easily legible in German. My personal rules of thumbs are to take care to build short sentences by using as few commas ...


12

Verlassen is an adjective here. The predicate is vorkommen. The closest translation keeping the structure of the sentence is Lars seemed endlessly deserted to himself. while in an English text you would probably just say Lars felt endlessly deserted. Vorkommen is not necessarily reflexive, it can be used in this sense with any kind of indirect ...


12

The differences between "denn" and "weil" are syntactic only. "Denn" introduces a main clause, which is why, as you say, it "doesn't change the sentence structure". The finite verb remains in second position. "Weil" introduces a subordinate clause, so the finite verb is moved to the end of the clause. Another notable syntactic difference is that you ...


11

I disagree that they are 100% synonymous. I my experience, denn is more common when the causality is less necessary, and the point of the clause is to introduce helpful, but possibly more parenthetical information. Weil, by contrast, tends to imply a more strictly necessary condition. For example, I might say: Ich habe auf ihn geschossen, weil es der ...


11

Am Beispiel von Da diese Frage wahr zu sein scheint, ... erkennt man, dass der Satzbau in Ordnung ist. Nun setzt man an Stelle von wahr die Wortgruppe bereits woanders diskutiert worden, die hier die Stellung des Adjektivs - also den Zustand vom Wort Frage - einnimmt, und bekommt Version 3 der angefragten Möglichkeiten.


10

If your vocabulary and grammar are good, then there should be no obstacle for building sentences in German. Maybe it's the unconscious fear of making mistakes what's blocking you. Just try to start with very simple sentences using the present tense. Das Haus ist groß. Then, try to add subclauses to it Das Haus, in dem ich wohne, ist groß. Let ...


10

Die Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz (kurz BITV 2.0) enthält in Anlage 2, Teil 2 Vorgaben für Bereitstellung von Informationen (im Internet/Intranet) in Leichter Sprache. Unter anderem: "Abkürzungen, Silbentrennung am Zeilenende, Verneinungen sowie Konjunktiv-, Passiv- und ...


9

In German, you'd say you will send an empty file. In IT-context an empty file is known as "leere Datei". Correct possibilities are: Eine leere Datei anlegen. Die leere Datei "xyz.xyz" öffnen. Ich werde eine leere Datei senden.


9

As thei in his comment has already pointed out, the German Yoda-style talking is achieved by putting the predicate into a wrong position (at the end of the sentence). As long as you keep the predicate in the right place, you can move around most of the other parts as you wish. It does change the emphasis (that's why it might sound strange), but it isn't ...


9

Grundsätzlich wird der Infinitiv mit "zu" gebildet; "zu" steht hier als Konjunktion. Ausnahmen sind zB: die Modalverben dürfen, können, mögen, müssen, sollen, wollen; hören, sehen, fühlen, spüren ("ich höre ihn reden", "ich sehe sie gehen"). canoo.net hat eine sehr schöne Zusammenstellung der Ausnahmen. Übrigens: Das Modalverb "mögen" wird im Deutschen ...


8

It's possible to say: Er sagt, er komme sofort. or, more precisely: Er sagt, er werde sofort kommen. Using "dass" is possible, too, but requires Konjunktiv I also: Er sagt, dass er sofort komme. "Indirect speech" requires the usage of "Konjunktiv I" in german: Indirekte Rede bei canoo. But in everyday speech, Konjunktiv is used rarely. You ...


8

The Bitte lassen Sie mich wissen is correct (pretty easy); the tough part is writing the subordinate clause after it. A: Bangalore, den 09.12.2012 Lieber Herr Benradt, ich war im letzten Sommer in München und habe an Ihrem Deutschkurs teilgenommen. Student is someone who goes to the university; Schüler is someone who goes to school. ...


8

The word 'sei' is a conjugation for 'sein' using the mode Konjunktiv I (I think it's called the subjunctive in English), which is often used for reported speech (and similar situations). This is commonly used in newspapers, for example. A good description of Konjunktiv I: http://www.lsa.umich.edu/german/hmr/Grammatik/Konjunktiv_I.html If you use 'ist' ...


8

Sometimes instead of using the imperative, the infinitive is used. I think this is so it's more general and not as much like "hey you, do X." Like on a train you might hear Bitte alle aussteigen! (Instead of bitte steige aus/steigen Sie aus/steigt aus) or if you're on the Autobahn and part is about to repaired and is in bad shape now, there could be a ...


7

Klare Sache: Der erste Buchstabe eines Satzes muss IMMER ein Großbuchstabe sein. Das ist eine der wenigen Regeln, die keine Ausnahme kennt. Daher ist nur diese Version erlaubt: [...] wurde festgelegt. De Maizière sagte in einem Interview [...] Wenn du das "de" unbedingt klein haben willst, dann stelle es ins Innere des Satzes: [...] wurde ...


7

trotz is a preposition like the English despite: Example: Trotz ihrer Schmerzen konnte sie den Marathonlauf beenden. Since commas aren't needed with prepositions you needn't set one even if the word order changes like in this sentence: Thomas feuerte den Mitarbeiter trotz dessen großer Verdienste für die Firma. trotzdem can be used as adverb ...


7

Regarding their overlap in sense, both words passieren and geschehen basically mean to happen. Another common translation is to occur. I'd consider passieren slightly more colloquial, geschehen slightly more formal. According to the Wortschatz der Uni Leipzig passieren has a slight upper hand and, thus, is used more often. Actually, it's quite hard to find ...


7

Wichtig ist hierbei, dass "Leichte Sprache" in erster Linie ein Mittel ist, um Menschen mit Lernschwierigkeiten das Verständnis gerade längerer oder komplexer Texte zu erleichtern. Dass hierbei politische Aussagen klarer werden ist eher ein angenehmer Nebeneffekt. Die Trennung von zusammengesetzten Wörtern ergibt dabei eigentlich nur Sinn, wenn die ...


7

Wenn man die Häufung unbestimmter Artikel vermeiden will, die bei a) Der Film fängt an. mit einem Mann schreibenden einen Brief ...


6

In such cases it often helps to split the sentence in two. Here's my suggestion: Sind auf der Folie alle Kunden dabei, von denen du erzählen möchtest? Wenn welche fehlen, sag bitte Bescheid, damit ich sie hinzufügen kann. This strategy is often useful for disentangling complicated subordinate clauses.


6

Regarding your example sentence: its structure is grammatically correct, but the Attributsatz [...], von denen du erzählen möchtest, [...] just before the relative clause [...], die nicht auf dieser Folie dabei sind, [...] is a little confusing when you read it the first time. If you want to keep it as one sentence I suggest changing the order ...


6

Das ist eine Ellipse Das ist kein grammatikalisch vollständiger Satz sondern nur ein Satz-Fragment. Um als "ganzer Satz" durchgehen zu können braucht eine Folge von Wörtern ein Subjekt und ein Prädikat. Alles andere ist optionales Beiwerk. Die Wörter "Mit voller Kraft" enthalten weder ein Subjekt (das im Nominativ stehen müsste) noch ein Prädikat (das ein ...


6

Such short sentences are possible in German and quite similar to the structure in English. They can be built by... ...replacing the main verb by an article + tun: (das = uns womöglich fressen) A: Der Dinosaurier will uns womöglich fressen. B: Wahrscheinlich will er das wirklich tun. ...replacing both verbs by etw. tun: (das = uns womöglich ...


6

Der erste Satz ist die Verkürzung von Das weiß ich nicht. welches in der Tat umgestellt werden kann zu: Ich weiß das nicht. In der mündlichen Form läßt man in der ersten Form das Das oft weg, aber nur in mündlicher Sprache. Ohne dich kann ich nicht sein. kann man umstellen zu Ich kann nicht ohne Dich sein. aber nicht zu Ohne ...


6

I think it's very nearly fine (but I'm not a native speaker). The only thing is that when you say something happens at a particular time, you need to add 'um' before the time (just like you add 'at' in English). Also 'halb zehn' means half past nine rather than half past ten, so you need to say 'halb elf'. "Jeden Tag stehe ich um halb elf [Uhr] auf" is ...


6

It depends on whether you refer to the abstract concept of possible existence, or the actual presence of something. Abstract: English: "There are many way to express your feelings." German: "Es gibt viele Wege, Deine Gefühle auszudrücken." Actual: English: "There is money on the table over there." German: "Da liegt Geld auf dem Tisch". You would not say ...


6

Obwohl is a subordinating conjunction. That means that in that clause it sends the verb(s) to the end. Some common subordinating conjunctions are dass, damit, wenn, als. And there are lots more. Ich will, dass du mitkommst. Ich bringe es mit, damit Max es benutzen kann. You can find further information on conjunctions and their usages on the ...


6

Der zweite Teilsatz ist ein kausaler Nebensatz, einige interessante Informationen findet man in diesem pdf. Das relevante Zitat lautet: Sätze mit Verberststellung können im Deutschen eine kausale Bedeutung haben, wobei sie jedoch eine Besonderheit aufweisen. In diesen Sätzen tritt immer unbetontes doch auf, dem der Status einer Modalpartikel ...


5

Correct are Ich mag gern(e) Schnee. (without the der, if you want to place an article there, it would be den, but it's ugly) Ich trinke gern(e) Kaffee. Ich will gern(e) nach Deutschland in den Urlaub fahren. or Ich will gern(e) in den Urluab nach Deutschland fahren. (but the first solution is way better). Generally, gerne is lovelier ...



Only top voted, non community-wiki answers of a minimum length are eligible