New answers tagged

1

Neben Schloss, Türschloss und seinen Verwandten kann man sich auch auf genau jenen Teil des Schlosses beziehen, in welchen der Schlüssel gesteckt wird. Das wäre der kleine senkrechte Schlitz in der Mitte des (runden) Türschlosses. Analag zu einer Türklinke an einer Zimmertüre würde ich diese Öffnung Schlüsselloch nennen.


5

Dein Bild ist insofern mehrdeutig, als es mehrere verschiedene Teile darstellt. Unter anderem wäre da zum einen das Schloss selbst, in welches man den Schlüssel steckt (rund, silbern, Abdeckklappe). Aber im Bild ist auch der Türgriff (Plastik, schwarz oder grau), mit dem man die Tür öffnet. Es kommt also darauf an, ob Du die gesamte Schloss/Griff-...


9

Da es hierzu keinen normierten Begriff gibt, kannst du dies entweder als Auto-Türschloss oder KFZ-Türschloss, ..., oder auch nur als Türschloss bezeichnen.


4

Ich würde es als Normallack betiteln. Unilack/Klarlack sind verschiedene Lackarten, die du als Normallack bezeichnen kannst. Ein Standard, welcher Lack verwendet wird, ist nirgens normiert, deswegen sollte die Bezeichnung des „Gegenteils“ so objektiv wie möglich sein. Weitere nützliche Informationen kannst du auf dieser Seite finden.


4

Ich bin nicht sicher, ob das ein Standardbegriff ist, aber für "nicht-metallic-Lackierungen" findet sich beispielsweise in den Konfiguratoren von Skoda und VW online der Begriff "Uni-Lackierung". Es ergibt aus meiner Sicht auch Sinn von einer "einfarbigen" (im Sinne von "nicht gemusterten") Lackierung zu sprechen, da sich beim Metallic-Lack ja eine gewisse ...


2

There is no verb for the noun "Beispiel", but you could use a combination of the Adjektiv ("beispielhaft") and a verb, like: Welches Stilmittel ist im obigen Satz beispielhaft verwendet worden?(1)


3

Ich schlage für Gegenstände oder Verfahren eines von diesen vor: ausmustern aussondern aussortieren aussieben verwerfen Diese werden typischerweise oder sogar überwiegend dafür verwendet, um die auf das Erkennen der Nutzlosigkeit folgende Handlung zu bezeichnen (wegwerfen, zu den Akten legen, etc.), vor allem aussondern hat aber eine breitere Bedeutung.


3

Disqualifizieren. Hauptsächlich zwar für Personen gebraucht, aber möglich wäre es. Dieses Dokument ist disqualifiziert (für/zum ...)!


8

In my experience from a neighbouring field, window in this sense is generally translated to Fenster in German, which is confirmed, e.g., by the German Wikipedia article on Fensterfunktion. Going from what a one-minute Internet search told me about the method, I would strongly prefer wechseln over tauschen, since the latter implies that both windows are used ...


4

"Überkämmfrisur" scheint mir der passende Begriff zu sein.


2

Assuming, that you mean the special arrangement of hairs, where a few have to cover a large bald area of the head, I' m only aware of Querfrisur


6

I think explicitly asking for what something is an example does not make much sense. In your context you could say something like: Wofür ist der obige Satz ein Beispiel? Für welches Stilmittel ist obiger Satz ein Beispiel? More natural are the questions along the line of tohuwawohu's answer. I would ask (for example in a test or quiz): Welches ...


9

Don't use any of those sentences - both sound strange, and no native speaker would use them. "Ein Beispiel machen" is at least colloquial - i wouldn't expect it in a book. Instead, use a different verb that fits better. For example: [einen Sachverhalt] veranschaulichen [ein bestimmtes Verhalten] demonstrieren, vorführen [ein bestimmtes Stilmittel] ...


2

I'm a native german speaker and as far as I know there is no single-word for someone you tried to describe or at least no accurate one. There may be a colloquial word for this in some regions in the german language area, but not a commonly used one. However, there are some alternatives for a person who is more directly not saying the truth for himself: A ...


5

Closest things I can up with is a number of Idioms that describe the act doing that, rather than the actor: Er ist nie um eine Ausrede verlegen That is someone who is always able to find an even flimsy excuse for something. Er weiss immer, wie er sich aus der Affäre ziehen kann While the original French affaire generally refers to a specific ...


2

here are a few more: Evergreen. english: a tree that is also green in winter. german: an old song that is still widely known. Beamer: a projector (idk: does this word exist in English?) public viewing. english: presenting the corpse of a deceased. german: TV in public places (sometimes using a beamer ehm projector) an essay on the topic, which lists a ...


4

Ich habe die bisher unbelegte – d.h. ich habe erfolglos nach entsprechenden Studien gesucht und keine eigene durchgeführt – Theorie, dass +er, moviert zu +erin(nen) wie in Partnerin(nen), stärker mit männlichen Individuen assoziiert wird als +e(n), moviert zu +in(nen) wie in Gattin(nen). Sollte diese Hypothese zutreffen, wäre zumindest unter dem gewünschten ...


6

"Partner" für Spouse ist an sich gut genug. "Ehepartner" ist mir fast schon ein bißchen zu spezifisch. (Und ich finde überhaupt nix dran, dass bei so einem Begriff der sprachliche Begriff u.U. ein anderes Genus als das "Geschlecht" hat - Wer mal genau hingekuckt hat, hat ziemlich sicher festgestellt, dass das irgendwie was anderes ist...) Edit: Ich plädiere ...


4

für den Massenmarkt verfügbar machen, also für alle … ’everyone‘ or für jeden … ’anyone‘ (synonymous jedermann is better avoided) für die [breite] Masse anbieten, also für [Otto] Normalverbraucher … ’Joe Sixpack‘, similar: für den Kleinen Mann [auf der Straße] … or für die Kleinen Leute … auf dem Endverbrauchermarkt einführen, also … [fest] etablieren zu ...


6

Depending on your use-case, popularisieren may be an alternative, but mind that it is not a synonym. It does not connotate that access was privileged beforehand, more that it has not been widely known. It also connotates that the subject is actually popular afterwards, rather than just accessible. This is usually used for cultural and consumable goods. Then ...


11

She probably said umsteigen ([ˈʊmˌʃtaɪ̯ɡən] ↔ oompsdaggon), but that’s merely a guess. There’s no specific translation, but regarding trains, for instance, umsteigen means “change trains”. You also use it when referring to cars. So she probably encouraged the animated discussion to change subject, to switch to other topics. While your grandmother surely ...


6

Nach Wikipedia werden Buchstabentausch und Wortsilbentausch zusammen aufgelistet. Das Beispiel, das dort als Erstes aufgelistet wird passt auch sehr gut mit obigen zusammen: Hauptpreis sind ein Paar kopflose Schnurhörer statt Hauptpreis sind ein Paar schnurlose Kopfhörer Somit wäre obige Figur ein Wortsilbentausch. According to the German ...


6

Ich kenne diese Form des Beifalls nur als Applaus und hatte nie den Eindruck, hierzu sei (gegenüber dem Klatschen) ein gesondertes Wort nötig. Siehe beispielsweise: "Klopfen statt klatschen: Einige der jungen Kinderuni-Studenten wussten bereits, wie ein Uni-Applaus funktioniert. (...) Und so wurde zwar applaudiert – allerdings nicht per Klopfen, sondern ...


1

I throw another proposal into the ring: Bei Produkt xxx gibt es Lieferengpässe This leaves open, where in the supply chain the bottleneck lies, but exactly this makes the phrase attractive for the shopkeeper, who did not order on time.


3

Ich würde es Akademisches Klopfen oder Begeisterungsklopfen nennen. Herkunft laut Wikipedia In akademischen Kreisen wird statt des Klatschens mit den Fingerknöcheln auf Pulte oder Tische geklopft und äußerst selten zur Verstärkung mit Füßen getrampelt. Dieser Brauch ist wohl eine Umkehrung des Austrommelns der Füxe, eine aus Studentenverbindungen ...


2

Depending on the context unterversorgt could also be an alternative.


3

I think there is no word for that in german. However, the best translation would probably be: nicht genug Ware auf Lager haben or zu geringe Vorräte halten


6

I do not know a name for this specific construction, but I see some more general devices in action here: It is a word play (German: Wortspiel). More specifically, it is an anagram (Anagramm) - at least formally (see also the Duden's definition), while usually in an anagram you find much more extensive changes of the original word. There are other terms ...


8

The Answer is: Komposition or Bildkomposition The German word »Komposition« and the english »composition« derive both from the latin verb »conponere«, which means »put together«. The meaning has no special bounding to musics. In German and in English this word is used mainly in the context of arts, and here in painting as well as in musics. ...


4

We'd usually use "Stornierung" in this case, so it would be "Stornierungsgebühr" (or shorter "Stornogebühr"). "Annullieren" is used relative rarely, mostly in cases of legal issues like "ein Gerichtsurteil annullieren", "einen Vertrag annullieren", "eine Ehe annullieren", but also (outside of legal issues) as "der Flug wurde annulliert". That a fee is ...


4

Yes. As you already found out, »Annullierung« is a valid translation of »cancellation«. It's not the only one valid translation, also »Stornierung« is possible (and more often used). Translations of »fee« are »Gebühr« or »Abgabe«, but here, »Gebühr« is the better choice. If you put things together, you get this: Annullierungsgebühr This is what ...


4

Looking at the trusty Indo-European etymology dictionary, there used to be a German term, but its use has died out. The root for penis is Proto-IE: *pes- Meaning: penis Old Indian: pásas- n. `penis' Old Greek: péos n. `das männliche Glied' Slavic: *opesъkā (Czech opeska `praeputium') Germanic: *fás-Vl=, *fís-Vl= ...


-3

"Schniedelwutz" is a german word meaning "penis".


1

There isn't one. That, of course is an exaggeration, but there isn't a candidate for your requirements among the most commonly used neutral synonyms. That isn't uncommon, and it's not necessarily to do with any taboos either. German doesn't have a native word for 'leg' either, so 'Bein' is used, which properly means 'bone'. To be sure, there are many, many ...



Top 50 recent answers are included