Tag Info

New answers tagged

2

ch Das ch wurde als Schreibweise für das griechische χ (chi) benutzt. Jenes wurde aspiriert ausgesprochen ([kʰ]), genauso wie φ (phi) und θ (theta), weswegen man ein h an den Grundbuchstaben c angefügt hat. Dann gab es Lautverschiebung hin zu [x]. Dieser Prozess hätte sicherlich auch diakritisch erfolgen können, aber das war damals vermutlich nicht in Mode. ...


1

I think that in literature it is widely accepted to use the English abbreviations, actually. There are the German equivalents Frau and Fräulein. According to current rules, however, you'd not use Miß, but Miss, as the vowel i is short, as in dass or Fass.


9

Just checked my collection of Duden: 1880 - Not in the book (Faksimile 1990) 1924 - Miß (Misses, pl) 1947 - Miß (Misses, pl) (Leipzig) 1991 - Miß (in engl. spelling Miss) 2006 - Miss For good measure two Knaur: 1932 - Miß 1965 - Miss So Miß was the correct spelling until the reform(s) in 1996/2004/2006 and there was a time when the English spelling ...


9

Miß (sic) seems to have been an accepted spelling back in the 1960ies. Take this article from the Zeit, e.g.: Denn auf der glatten Stirn dieser Jung-Parlamentarierin namens Dr. Ursula Krips ziehen steile Unmutsfalten auf, wenn sie daran erinnert wird, daß eilfertige Reporter ihr den Titel „Miß Bundestag“ verpaßt haben: „Politik ist doch kein ...


4

There is no "Miss" or "Miß" in German. The author used it probably because Anscombe was English. The German word for "miss" is "Fräulein" but it is not used anymore today. You say "Frau" in every case, even if she is not married.


0

Die Logik der deutschen Schreibung sch wie in Schule für das lateinische scola, gesprochen /skola/ ist einfach. Das h deutet an, dass sich die lateinische Lautkombination /sk/ im Deutschen verändert hat. Analog wurde der ich-Laut und ach-Laut, der im lateinischen Alphabet nicht vorhanden war, mit c+h geschrieben um anzuzeigen, dass sich der lateinische ...



Top 50 recent answers are included