Hot answers tagged

19

Wörter mit gleicher Schreibweise und unterschiedlichem Betonung nennt man Homographe. Davon gibt es im Deutschen einige, zum Beispiel modern, das je nach Betonung (modérn) entweder neumodisch oder den Vorgang des Verwesens (módern) bezeichnet. Wikipedia hat eine Liste von weiteren Beispielen: Aúgust, der (männlicher Vorname) und Augúst, der (Monat) ...


11

Rule: In German, every rule has an exception. In reality, rules are an oversimplified information, valid for a certain amount of time, to describe language. One tries to derive rules to organize properties of languages, but being a language as complicated as it is, one usually fails in encompassing all the cases. I think you have to be glad there is a ...


10

The IPA would be [ˈblɔk(ˌ)ɛlʲtəstə]. Primary stress on the first syllable, with the second syllable optionally taking secondary stress. In fact, as a general rule, in compounds it is the first element (or root) that gets the primary stress. See for yourself: Auto­bahn, Wohnungs­tür, Herbst­wetter, Kontroll­fluß­graph, etc. More notable ...


8

Ohne es zu wissen oder eine Regel zu kennen, kann ich mir die Herkunft als entscheidenden Faktor für die Aussprache vorstellen. Miete kommt direkt aus dem Deutschen (mittelhochdeutsch). Karriere kommt vom französischen carrière, mit minimal eingedeutschter Aussprache Familie kommt vom lateinischen familia, wo die Endung bereits aus zwei Lauten ...


5

Waldfräulein is normally accented more on the first syllable than on the second. It is not an exception described in the wikipedia article you mentioned. Waldfräulein is a compound noun of the two nouns Wald and Fräulein. Exception: For example: Ich bin ein Waldfräulein und keine Waldfrau. In this example, you can accent either the first syllable of the ...


4

In den verschiedenen Bänden des Duden findet man für das Wort buchhalterisch ausschließlich die Betonung auf der ersten Silbe: bu̲chhalterisch Diese Betonung entspricht der Standardlautung, welche zum Beispiel auch die Aussprache geschulter Rundfunksprecher wiedergibt. Sie erhebt allerdings keinen Anspruch darauf, die vielfältigen Varianten der ...


3

That word is composed of the words "Block" (block) and "Älteste" (oldest female person), with "Block" getting the emphasis.


2

Ich spreche das Wort im fachsprachlichen Kontext auch so aus. Mein österreichisches Wörterbuch nennt es "veraltet", aber in der Fachsprache hat sich das, zumal in Österreich, durchaus so erhalten. Ich würde sogar einen Bedeutungsunterschied zwischen búchhalterisch und buchhaltérisch behaupten: ersteres bezieht sich als Adjektiv auf den Buchhalter, letzters ...


2

Be aware that the following is only an educated guess. Even ignoring the unconventional stress, lebendig is a peculiar word. It is the only German word formed this way¹, i.e., by appending ig to the present participle. Usually such adjectives are formed by appending an adjective ending to the basic stem (here, leb), as for example in lebhaft, wendig, ...


2

Die von splattne genannten übersetzen und umfahren sind Vertreter einer ganzen Gruppe von Wortpaaren, die sich jeweils nur durch Betonung und Bedeutung unterscheiden: nämlich Verben, die sowohl trennbar als auch untrennbar sein können. Diese Verben sind trennbar, wenn sie auf der ersten Silbe betont werden, und untrennbar (mit jeweils anderer Bedeutung), ...


2

Ich glaube, man muss es auswendig lernen. Ich würde sagen, wenn man sich nicht sicher ist, spricht man es als Monophthong, also wie ein langes i, weil das der Regelfall ist. Die wichtigsten Ausnahmen hast Du schon selbst genannt. Sicherlich gibt die Etymologie der Wörter auch Hinweise auf die Aussprache: Karriere ist ein Lehnwort aus dem Französischen, ...


2

The emphasis on the first syllable (on Wald) would be correct and standard in this case, although it seems to me that I have heard some people who might put the stress on the second here, but that would be more a regional or dialectic variation (perhaps in some southern regions?). You might also check out a couple of articles from Duden about the accent ...


1

Auch wenn es für manches Ohr bescheuert klingen mag, ich kenne ausschließlich die Aussprache, welche die 3. Silbe betont, also buchhaltērisch. Auch wenn ich selbst kein Buchhalter bin, habe ich als Entwickler von Warenwirtschafts-Lösungen häufig mit Menschen zu tun, welche im Bereich Buchführung tätig sind. Ich habe noch keinen getroffen, der das anders ...



Only top voted, non community-wiki answers of a minimum length are eligible