Tag Info

Hot answers tagged

13

Wörter mit gleicher Schreibweise und unterschiedlichem Betonung nennt man Homographe. Davon gibt es im Deutschen einige, zum Beispiel modern, das je nach Betonung (modérn) entweder neumodisch oder den Vorgang des Verwesens (módern) bezeichnet. Wikipedia hat eine Liste von weiteren Beispielen: Aúgust, der (männlicher Vorname) und Augúst, der (Monat) ...


10

The IPA would be [ˈblɔk(ˌ)ɛlʲtəstə]. Primary stress on the first syllable, with the second syllable optionally taking secondary stress. In fact, as a general rule, in compounds it is the first element (or root) that gets the primary stress. See for yourself: Auto­bahn, Wohnungs­tür, Herbst­wetter, Kontroll­fluß­graph, etc. More notable ...


8

Ohne es zu wissen oder eine Regel zu kennen, kann ich mir die Herkunft als entscheidenden Faktor für die Aussprache vorstellen. Miete kommt direkt aus dem Deutschen (mittelhochdeutsch). Karriere kommt vom französischen carrière, mit minimal eingedeutschter Aussprache Familie kommt vom lateinischen familia, wo die Endung bereits aus zwei Lauten ...


5

Waldfräulein is normally accented more on the first syllable than on the second. It is not an exception described in the wikipedia article you mentioned. Waldfräulein is a compound noun of the two nouns Wald and Fräulein. Exception: For example: Ich bin ein Waldfräulein und keine Waldfrau. In this example, you can accent either the first syllable of the ...


2

The emphasis on the first syllable (on Wald) would be correct and standard in this case, although it seems to me that I have heard some people who might put the stress on the second here, but that would be more a regional or dialectic variation (perhaps in some southern regions?). You might also check out a couple of articles from Duden about the accent ...


2

Ich glaube, man muss es auswendig lernen. Ich würde sagen, wenn man sich nicht sicher ist, spricht man es als Monophthong, also wie ein langes i, weil das der Regelfall ist. Die wichtigsten Ausnahmen hast Du schon selbst genannt. Sicherlich gibt die Etymologie der Wörter auch Hinweise auf die Aussprache: Karriere ist ein Lehnwort aus dem Französischen, ...



Only top voted, non community-wiki answers of a minimum length are eligible