Tag Info

Hot answers tagged

19

"Lehrveranstaltung" is a general for any teaching event: it can be used for a lecture, seminar, project, exercise session, and what-not, though typically in an academic context (i.e. at a university or other Hochschule). You can use the term both to denote a single event but also a series of events that forms an organisational unit. Examples: "Morgen früh ...


11

Wenn Du verstanden werden willst, solltest Du "auf der drittletzten Silbe betontes Wort" sagen. "Proparoxytonon" musste ich nachlesen, und ich denke, die einzigen, die dieses Wort kennen, dürften in der Regel Linguisten sein. Wenn es im Rahmen des Spanischunterrichts auftritt, würde ich an Deiner Stelle einfach das spanische Wort verwenden (natürlich mit ...


11

Dinge können verwesen, wenn sie mal ein Wesen gewesen sind. Sie hören damit auf, ein Wesen zu sein. Verwesen ist dann das spezifische Verb fürs Verfaulen von Wesen.


8

Den Unterschied kann man an der Wendung "einen Eid schwören" gut ablesen: Der Schwur ist die Handlung, die man ausführt, wenn man einen Eid leistet. Es kann dies das Formulieren und Aussprechen des Eides allein oder eine diese einbettende rituelle Handlung sein. Eid bezeichnet den Vertrag an sich, den man eingeht, indem man eine bestimmte Sache verspricht ...


8

Not ist mit dem englischen "need" verwandt und bezeichnet den Mangel an Gütern bzw. materiellen und/oder immateriellen Ressourcen. Not kann vorübergehend sein und sich nur auf ein bestimmtes Gut beziehen. Nur dann, wenn die Not andauert und sich in größerem Umfang auf Güter bezieht, die zu dem jeweiligen Lebensstandard nötig sind, der dafür als Maßstab ...


8

Tiere und Menschen verwesen; alles andere verfault. So richtig gibt es keinen Unterschied. Im Kontext von Toten und Leichen hört man verwesen. Spricht man von Obst und Früchten, so ist das Wort der Wahl verfaulen.


6

They are two totally separate verbs. Steigen means to rise, climb, ascend, soar, etc. whereas steigern means to raise, boost, augment etc.


6

Vorlesung The german verb "vorlesen" means "read aloud". It means that one person is reading some written text aloud and all other people who are present are listening. In ancient times this was how teaching happened is schools and universities. (Some bad teachers still use this style of teaching nowadays.) "Die Vorlesung" is the noun that is build from ...


5

In bestimmten Situationen kann Elend m.E. auch auf die Würdelosigkeit eines Verhaltens oder Zustands abzielen. So könnte man z.B. über jemanden, der/die nichts mit sich anzufangen weiß und den ganzen Tag nur noch fernsieht, sagen: Es ist ein Elend mit ihm/ihr. Not oder körperliche Verwahrlosung muss dabei nicht gegeben sein. Not würde als Ausdruck ...


5

Nur eine Theorie, aber ich vermute, dass es sich um Zufall/eine Sache der Wahrnehmung handelt. Einige Gedanken dazu: sich einkriegen vs. *sich einbekommen wäre ein Gegenbeispiel; kriegen und bekommen gehören m. E. in zwei verschiedene Register: bekommen ist Standardsprache, kriegen (in der Regel) eher Umgangssprache - allerdings werden beide häufig ...


4

Geschäftsführung is a clearly defined business term - according to Wikipedia it is: [..]ein Rechtsbegriff, mit dem entweder das Organ oder die Funktion der Leitung einer Gesellschaft beschrieben wird. (meaning that it's a function or person leading a company) Leitung can mean something like Firmenleitung, which would be somewhat equal to ...


4

No, they are definitely not synonyms. Leitung means leading role. This refers to people in a lead regarding to certain subjects or other people. This doesn't imply any size or number of the led. Geschäftsführung is an executive role. These people may decide upon every management aspect.


4

An aspect not yet mentioned: *steigern" (increase somthing) is transitive, so you necessarily have to specify, what to increase. *Steigen" as in "Die Benzinpreise steigen" (the fuel prices increase) is perfectly happy without additional specification.


4

Ja, es kann sich decken, denn die Modalverben haben, je nach Gebrauch, öfter eine starke Zukunftskomponente: Du musst Dein Zimmer aufräumen! Du sollst Dein Zimmer aufräumen! Du darfst ins Kino gehen. Ich will in die Stadt gehen. Anzunehmen ist, dass das jeweils mit dem Hauptverb ausgedrückte Ereignis zum Sprechzeitpunkt in der Zukunft liegt. Es ...


4

Verwesung und Fäulnis sind zwei unterschiedliche Vorgänge. Verwesung ist der durch Bakterien und Pilze bewirkte Abbau (menschlicher, tierischer oder pflanzlicher) organischer Substanzen in Anwesenheit von Sauerstoff. Verwesung findet also gewöhnlich nur bei Luftzufuhr statt. Fäulnis ist die Zersetzung von (menschlichen, tierischen oder pflanzlichen) ...


4

Die Beobachtung finde ich erstaunlich, es handelt sich jedoch nicht um reine Synonyme, also Wörter mit vollkommen austauschbaren Bedeutungen und Verwendungsmustern (falls es solche überhaupt gibt). kriegen klingt nicht nur wie "Krieg", sondern hat damit direkt zu tun, denn es bedeutet grundsätzlich sich etwas erstreiten, erkriegen, um etwas ...


4

Wegfahren (drive off) is focussing on a short movement from a given location without concern for a final destination, although this movement might as well be only the beginning of a longer journey. The means of transport is usually a private one, a car, motorcycle, bicycle, etc.: Fahr von dort weg, du stehst im Halteverbot. Ich fahre noch kurz ...


3

In Duden – Das Synonymwörterbuch werden einige Synonyme für erweitern aufgeführt. erweitern anbauen, aufstocken, ausbauen, ausdehnen, ausgestalten, ausweiten, bereichern, ergänzen, hinzufügen, hinzutun, verbreitern, vermehren, vergrößern, verstärken, weitern; (bildungssprachlich): amplifizieren; (veraltet): extendieren; (Fachsprache): dilatieren; ...


3

Ja, meiner Meinung nach kann die Antwort auch "Es hängt von dem Produkt ab" lauten. Das beschreibt die Abhängigkeit von der Lebensdauer des Produktes und der Kaufentscheidung der Konsumenten.


3

Es gibt viele Möglichkeiten Der Möglichkeiten sind viele Uns stehen viele Optionen offen Durch Hulk in den Kommentaren: Es eröffnen sich [ungeahnte/zahlreiche/unzählige/großartige] Möglichkeiten


3

Ich würde sie nicht als synonym betrachten. Eine Ausprägung assoziiere ich mit einem Merkmal oder Attribut. Im Falle des Beispiels hat das Merkmal "Farbe" die Ausprägung "Blau" oder "Rot". Ebenso ist die Ausführung (noch so'n Wort) des Lenkers oder des Rahmens ein Attribut. Eine Variante ist eine konkrete Menge an Merkmalsausprägungen. Variante 1: ein ...


3

Verbieten: to forbid To tell someone that they should not do something. They're still able to do it, though. Ich verbiete dir darüber zu reden. (I forbid you to talk about that.) Ich verbiete dir zu gehen. (I forbid you to go/leave.) Verbieten can also be used to express a ban (legal system): Die Veröffentlichung des Albums wurde verboten. (The ...


3

Die Unterschiede sind recht fein, das stimmt. Allerdings hast du mit deinen Erklärungen dahinter bereits deine Antwort. Die Wörter unterscheiden sich der Hinsicht, dass sie jeweils eine andere Empfindung hervorrufen, z.B. Grauen oder Schrecken. Weitere inhaltlich Unterschiede gibt es hierbei nicht.


3

Zumindest in Österreich (und möglicherweise in Bayern, aber darüber kann ich nichts Genaueres sagen), ist die Antwort klar. Hier wird nämlich nicht geguckt. Es gibt: Sich umsehen Sich umschauen Die Variante »sich umgucken« ist hier ungebräuchlich. Das liegt daran, dass das Verb »gucken« samt allen Abwandlungen in Österreich ungebräuchlich ist und ...


3

Die sehr ausführliche Antwort von Hubert Schölnast ist dahingehend zu ergänzen, dass sich umgucken / herumgucken in jedem Kontext umgangssprachlich und in verschiedenen Aussprachen (von guggen bis kucken) regional gebräuchlich ist, während sich umsehen hoch- und schriftsprachlich ist. sich umschauen ist in Süddeutschland und Österreich das ...


3

Du hast recht, die drei Wörter sind einander verdammt ähnlich. Deswegen ist es auch nicht leicht, sie voneinander abzugrenzen. Eine Auffassung ist eher etwas, das man schnell aufgegriffen hat; es ist nicht wirklich tief verankert, es könnte auch nur eine Interimsmeinung sein, bevor man sich ihrer vergewissert hat. Daher auch die Auffassungsgabe, die ...


2

A Lehrveranstaltung can be in a school etc. It is Lehr+Veranstaltung = Teach+Event. So it is an event where someone teaches something. Vorlesung is mostly used at universities.


2

Diese Unterscheidung gibt es nicht. Es gibt zwar exklusive (rot-blau) und inklusive (Option 1/Option2/Option 3) Alternativen, aber weder "Ausprägung" noch "Variante" impliziert "exklusiv" oder "inklusiv". Ebenso gut könnte man die Farbe eine Ausprägung und das Damenrad eine Variante nennen.


2

Mein Vorschlag ist Lehrvermögen. Sicherlich ein selten gebrauchtes Wort, aber Google findet doch eine Reihe von Seiten, auf denen es im Sinne von didaktischer Kompetenz gebraucht wird. Von der wörtlichen Bedeutung her käme auch noch Lehrbefähigung in Betracht, das aber schon als Fachbegriff im deutschen Hochschulrecht besetzt ist. Eine Alternative wäre ...


2

Hier meine Vorschläge. …, und so … Antworten begünstigen/befördern/zutage bringen soll. (Nicht-Anonymität ist ja mehr als alles andere eine Hemmschwelle) …, und so zu besonders ehrlichen Antworten animieren soll. …, und so die Teilnehmer zu … Antworten ermutigen/ermuntern/einladen soll. Animieren ist mein Favorit.



Only top voted, non community-wiki answers of a minimum length are eligible