Tag Info

New answers tagged

1

Die Unterschiede sind recht fein, das stimmt. Allerdings hast du mit deinen Erklärungen dahinter bereits deine Antwort. Die Wörter unterscheiden sich der Hinsicht, dass sie jeweils eine andere Empfindung hervorrufen, z.B. Grauen oder Schrecken. Weitere inhaltlich Unterschiede gibt es hierbei nicht.


3

Verbieten: to forbid To tell someone that they should not do something. They're still able to do it, though. Ich verbiete dir darüber zu reden. (I forbid you to talk about that.) Ich verbiete dir zu gehen. (I forbid you to go/leave.) Verbieten can also be used to express a ban (legal system): Die Veröffentlichung des Albums wurde verboten. (The ...


2

Verbieten means to disallow, verwehren means to actively prevent you from doing something.


0

Wie die Erklärung sagen will, ist verwehren eigentlich grundsätzlich spezifischer. Ich verwehre dir den Zutritt (lasse aber andere hinein) versus Zutritt verboten (d.h. im Prinzip für alle) Zudem steckt in verwehren auch die Abwehr, d.h. ein Verbot spricht man i.a. vorab aus, während das Verwehren i.a. erst als Maßnahme gegen ein konkretes ...


1

Am häufigsten würden wohl folgende Möglichkeiten verwendet werden: Ich möchte meinen Wortschatz erweitern. Ich möchte meinen Wortschatz ausbauen. Vorstellbar wäre auch Folgendes: Ich möchte meinen Wortschatz verbessern. Während verbessern nicht unbedingt ein Synonym für erweitern ist, bedeutet es in diesem Kontext mehr oder weniger ...


3

In Duden – Das Synonymwörterbuch werden einige Synonyme für erweitern aufgeführt. erweitern anbauen, aufstocken, ausbauen, ausdehnen, ausgestalten, ausweiten, bereichern, ergänzen, hinzufügen, hinzutun, verbreitern, vermehren, vergrößern, verstärken, weitern; (bildungssprachlich): amplifizieren; (veraltet): extendieren; (Fachsprache): dilatieren; ...


1

Es gibt viele Synonyme zu erweitern. In diesem Kontext würde ich aber zu genau diesem greifen. Wenn du echt ein anderes Wort verwenden möchtest (um zum Beispiel Wiederholung zu vermeiden), würde ich zu aufstocken greifen. Eventuell auch ausdehnen oder ausweiten. Gegebenenfalls wäre auch eine Umformulierung in Betracht zu ziehen, zum Beispiel: mehr ...


0

Ich musste an "Aktion(en)" und "Interaktion" denken. Am besten ware natuerlich "Rechtsklick" :p


2

Mein Vorschlag wäre: webseite/person/Aktionen



Top 50 recent answers are included