Tag Info

New answers tagged

1

Kriegen ist ein Wort der Umgangssprache und wird in der geschriebenen Sprache meist als Stilfehler angesehen. Bekommen ist ein Wort der Literatursprache und kann in der Umgangssprache leicht affektiert klingen. Dasselbe gilt für Zusammensetzungen mit diesen Wörtern. Vielen Kindern wird die Benutzung von kriegen aberzogen - was natürlich nur deshalb nötig ...


4

Die Beobachtung finde ich erstaunlich, es handelt sich jedoch nicht um reine Synonyme, also Wörter mit vollkommen austauschbaren Bedeutungen und Verwendungsmustern (falls es solche überhaupt gibt). kriegen klingt nicht nur wie "Krieg", sondern hat damit direkt zu tun, denn es bedeutet grundsätzlich sich etwas erstreiten, erkriegen, um etwas ...


5

Nur eine Theorie, aber ich vermute, dass es sich um Zufall/eine Sache der Wahrnehmung handelt. Einige Gedanken dazu: sich einkriegen vs. *sich einbekommen wäre ein Gegenbeispiel; kriegen und bekommen gehören m. E. in zwei verschiedene Register: bekommen ist Standardsprache, kriegen (in der Regel) eher Umgangssprache - allerdings werden beide häufig ...



Top 50 recent answers are included