Hot answers tagged

23

Multiple questions, multiple answers: In English, the sounds like a, e, i, o, u are called vowel sounds. Erm, technically true, but you’re forgetting y. And there are a lot more vowel sounds that just the five ‘standard’ ones. There are some twenty different vowel sounds in English if you include diphthongs (and there’s no real reason not to). I ...


20

The German alphabet (in German "Deutsches Alphabet" or colloquial "A-B-C") is a variation of the Latin alphabet and includes 26 capitalized letters (same as in English) plus the umlauts (Ä, Ö, Ü) and (only) in Germany and Austria the "scharfes S" (ß). The ß ist not part of the alphabet in Switzerland and Liechtenstein. If you're referring to a single letter ...


16

Wikipedia calls them "pseudo-anglicisms" and has a long list of them from a number of different languages.


15

I don't know if there is a linguistic term for it, but I would call it pseudoenglische Wortschöpfung or simply Pseudoenglisch. Another term in German is Scheinanglizismus, a sub-term of what German linguistics call Pseudoentlehnungen. Other examples: Showmaster Talkmaster Oldtimer Body bag (eigentlich: Leichensack)


15

Alles, was ich im allgemeinen Teil über österreichisches Deutsch sage, gilt sinngemäß auch für schweizerisches Deutsch (nicht zu verwechseln mit Schweizerdeutsch, welches keine Hochsprache, sondern ein Dialekt ist). Da ich im Osten Österreichs lebe (geboren und aufgewachsen in Graz, seit 20 Jahren in Wien), kenne ich das schweizerische Deutsch aber zu wenig, ...


15

The result of the dots, so the letter with the dots on it, is an Umlaut – literally a “resounding” – of the vowel. The dots themselves are commonly known as ä/ö/ü-Striche (or Strichelchen), depending on what word you have in mind. That’s what we, including the teachers, used in school. The term umlaut only came to my attention once I started having contact ...


14

This would translate almost literally in Dreißigjähriger Krieg that is used both colloquial, and in a formal setting. However some historians scientifically disagree with this term.


14

Man könnte "entgleisen" hier eine Metapher nennen. "Entgleisen" wird von seinem eigentlichen Bereich (Zug, der von den Schienen abkommt) auf Gesichtszüge hinübergetragen, die vor Angst/Schmerz/Freude/Kummer aus der Fassung geraten. Metaphorische Verwendungen im Wortschatz sind so häufig, dass sie uns oft gar nicht mehr auffallen.


14

Achtung! Diese Antwort beantwortet nicht die hier gestellte Frage »Was ist der Unterschied zwischen einer Sprachvarietät und einem Dialekt?«, sondern wurde ursprünglich als Antwort auf diese Frage gepostet: Was ist mit »Österreichisch« gemeint (in sprachlicher Hinsicht)? Warum der Moderator sie hierher verschoben hat, weis nur er, sie gehört ...


13

I learned in school that the alphabet has 26 letters, A to Z, that was in the 1970s and 80s in Germany. Somehow the umlauts and the eszet were never mentioned when the alphabet was enumerated, I suppose because they are not considered proper letters in German. As for the letter "c", we have plenty of them, but in german words they only occur in the ...


13

In most cases in physics, act on sth. is translated by auf etw. wirken. So the phrase is: Der Impulsoperator p wirkt auf das Ket |ψ>. For example, in this Wikipedia article you can read: In der Impulsdarstellung wirkt der Impulsoperator multiplikativ auf Impulswellenfunktionen [...]. Another possible construction I can think of is auf etw. ...


11

You can download the list in the web links section of this wiki page: Liste der Staaten der Erde The link is "Verzeichnis der Staatennamen für den amtlichen Gebrauch...", a pdf document from the Department for Foreign Affairs of Germany. You will find the terms for the inhabitants in the fourth column ("Bezeichnung der Staatsangehörigen").


11

The pejorative meaning in your interesting examples may have a different reason as the prefix "Ge-" is by not means pejorative by itself. It originates etymologically from the Old High German prefix "ga-", or "gi" in the meaning of togetherness or being in a collective. This can best be seen by the examples given in the Etymologisches Wörterbuch nach ...


11

Vielleicht sollte man hier noch erwähnen, dass sowohl die "Züge" eines Gesichts als auch "Gleis" und "aus dem Gleis geraten" schon lange vor Erfindung der Eisenbahn ihren Einzug in die deutsche Sprache gefunden haben. Lediglich das Wort "entgleisen" kam erst mit den ersten Eisenbahnunfällen. Unter einem Gesichtszug verstand und versteht man auch heute noch ...


10

In deutscher Grammatik werden Verben auch "Zeitwörter" genannt, weil sie die einzigen Wörter sind, die abhängig von der Zeit flektiert werden können. Dass das in anderen Sprachen nun mal nicht so ist, tut ja nichts zur Sache. Im Japanischen kann man sowohl "Verben" als auch eine Klasse von "Adjektiven" konjugieren. "Zeitwort" würde demnach sowohl auf Verben ...


10

Ich verwende eigentlich ausschließlich »Ohrstöpsel« und höre selten mal jemanden »Ohropax« sagen. Wie man solche Begriffe nennt Im Wikipedia-Artikel »Gattungsname« werden die Bezeichnungen generalisierter Markenname und generischer Markenname verwendet. Laut der sprachwissenschaftlichen Disziplin Deonomastik wären es wohl Deonyme: […] diejenigen ...


10

Deutsch wird oft als plurizentrische Sprache bezeichnet. Das bedeutet im Wesentlichen, dass es neben den vielen regionalen Dialekten mehrere Varianten der Standardsprache gibt. Die bei weitem wichtigsten sind deutsches Hochdeutsch, österreichisches Hochdeutsch und Schweizer Hochdeutsch. Mit Österreichisch meint man meist österreichisches Hochdeutsch. Die ...


10

If you refer to a word starting in upper case, like in Substantive werden im Deutschen großgeschrieben "großschreiben" or "groß schreiben" normally refers to the initial letter of a word only. All uppercase is less commonly used and thus expressed by a printers' technical term as SUBSTANTIVE kann man auch in schreiben Here Kapitälchen ...


9

The only word that comes to my mind is Teilsatz. Wikipedia (de): Unter Teilsatz versteht man jede Wortfolge innerhalb eines Satzes, in dem neben einem Hauptsatz entweder mindestens ein weiterer Hauptsatz oder ein Nebensatz enthalten ist. Jeder dieser Teile, „Hauptsatz“ und „Hauptsatz“ oder „Hauptsatz“ und „Nebensatz“, ist für den gesamten Satz ein ...


9

Laut Online-Duden heißt das Adjektiv zu Neutrum schlicht neutral. Zitat: (Sprachwissenschaft) sächlich In der deutschsprachigen Literatur werden dagegen, wie ich eben überrascht festgestellt habe, sehr häufig die Geschlechter als „maskulin, feminin, neutrum“ aufgezählt. Auch wenn das überhaupt nicht meinem Idiolekt entspricht, hab ich zunächst ...


9

quick answer: deutsch = German deutschländisch = German elaborate answer: I don't like »deutschländisch« either, but this word was invented for this very special case, because »deutsch« has two distinct meanings, that sadly often are mixed up: Meaning 1 = belonging to the Federal Republic of Germany, which is a political nation: deutscher ...


9

Ein Dialekt ist eine regional begrenzte Variation der Standardsprache. Z.B. bayrisch, schwäbisch, Berliner Schnauze, etc. sind Dialekte. Umgangssprache ist in der Tat ein sehr schwammiger Begriff. Nach meiner Erfahrung verwenden Nichtlinguisten ihn meistens in Abgrenzung zu einer "gepflegten Ausdrucksweise" bzw. zu dem, was man Deutschlernern in ...


8

Für mich sieht das nach einer Art Paraprosdokian aus. Die englischsprachige Wikipedia hat einen entsprechenden Artikel mit vielen Beispielen. Die deutschsprachige leider nicht.


8

Wenn man die Existenz eines Wortes durch dessen Aufführung im Duden definiert, dann gibt es das Wort aktuell nicht. Allerdings ist die Besonderheit des Deutschen, dass sich zusammengesetzte Substantive bilden lassen bis zum "Geht­nicht­mehr". Folglich ist Mülltasche ein Wort. Um ganz genau zu sein: Was ist ein Wort überhaupt? Es ist schwer zu definieren. ...


8

Geschwindigkeitsangaben in der deutschen Sprache Die im SI-Einheitensystem richtige Geschwindigkeitsmessung in Meter pro Sekunde (m/s) ist außerhalb der Fachsprache nicht gebräuchlich. In der Schriftsprache und im gesprochenen Deutsch haben sich andere Angaben durchgesetzt: Knoten Die wohl älteste noch heute gebräuchliche Geschwindigkeitsangabe stammt aus ...


8

It's getting clear if you translate noch nie with not until now. Your first sentence just states seen=yes or seen=no. You could use it in a neutral, informational situation or to express your disinterest. The second sentence implies there's still an opportunity or will to try it. You could for instance use noch nicht when you're at the cinema and you ...


8

Nie translates to a generic never, noch nie means never before, not yet. Ich habe diesen Film nie gesehen. "I have never seen this movie." Ich habe diesen Film noch nie gesehen "I haven't seen this movie ever before."


8

Entgleisen bezieht sich nicht ausdrücklich auf Gleise im Zusammenhang mit Eisenbahnen. Man sagt beispielsweise auch "Diese Entgleisung ist nicht zu entschuldigen", wenn sich jemand unentschuldbar benommen hat. Siehe DWDS: Gleis Geleise Geleis n. ‘aus zwei parallellaufenden Schienen bestehende Fahrspur’, spätmhd. geleise ‘Radspur, getretener Weg’ (14. ...


8

There is no such thing as a “German alphabet”, and while we are at it there is also no such thing as an “English alphabet” either. I don’t really know where this originated, but it appears to be perpetuated by American teachers. To my knowledge, no such concept ever got wide traction anywhere in the German-speaking area. Presumably, for a culture that ...


7

Bezogen auf den Witz sind es Synonyme. Wortwitz kann aber auch die Fähigkeit des Sprechers beschreiben, sich in gewisser Weise auszudrücken. Er hat Wortwitz. In diesem Wendung kann es nicht durch Wortspiel ersetzt werden.



Only top voted, non community-wiki answers of a minimum length are eligible