Tag Info

New answers tagged

0

Als eine Daumenregel würde ich sagen, dahinter geht immer dann, wenn "lang" auch geht. den ganzen Sommer lang das ganze Jahr lang die ganze Zeit lang Für Weihnachten und Wochen funktioniert es (zumindest für mein Sprachgefühl) nicht. Weihnachten lang/über... klingt falsch Wochen lang/über Es gibt zwar das Wort "wochenlang" aber als zwei ...


6

In älterem Deutsch stehen Zeitangaben oft im Genitiv; es ist also keine Ausnahme, sondern altertümlich. Ein anderes Beispiel ist "eines Tages". Der Wechsel auf den Akkusativ erklärt sich vermutlich dadurch, dass der Genitiv in modernem Deutsch generell aus der Mode kommt.


5

Wenn eine Maß- oder Mengenangabe das Subjekt des Satzes bildet, dann besteht laut Duden – Richtiges und gutes Deutsch heute besonders in der Alltags- und Umgangssprache die Neigung, das Verb in die Singularform zu setzen, auch wenn das Zahlwort nicht eins ist. Zahl und Gezähltes werden dann als Einheit verstanden. Standardsprachlich korrekt ist hier nur der ...


6

Aus meiner Sicht gehen beide Konstruktionen, die Bedeutung verschiebt sich ganz leicht, je nach Fall: Fünf Jahre ist eine lange Zeit. -> Bedeutung: Ein Zeitraum / ein Zeitblock (als "Einheit" gesehen) Fünf Jahre sind eine lange Zeit. -> Bedeutung: eine bestimmte Anzahl ("zählbare" Einheiten) Das deckt sich auch mit Regel 8 aus Deinem Link ("Use singular ...


4

No, this is a different case where wo doesn't sound colloquial. Wo is used to make it clear where in time more than 70 percent of the alumni strive for an academic career. Not in the past, not in the future, but today, where ...


1

IMHO using "wo" here is colloquial in the sense of "being unprecise with language". It is possible to use "wo" to start an adverbial subclause qualifying a point in time. @Grantwalzer and @Hulk contributed the corresponding Duden entry, and @Alexander Kusobek this related question where @tohuwahohu did a fine job compiling many examples from German ...



Top 50 recent answers are included