Tag Info

New answers tagged

1

"In 2010" ist deshalb falsch, weil die Präposition "in" im Sinne von innerhalb in einem zeitlichen Zusammenhang korrekterweise mit Dativ stehen muss. Benutzt man die Präposition, müsste man die Phrase zu "im Jahr 2010" ergänzen. Benutzt man für das Jahr keinen Artikel, sondern nur die reine Jahreszahl, dann ist die Jahreszahl an sich schon eine adverbiale ...


-2

Es ist eine sich immer stärker verbreitende und allgemein verständliche Formulierung. Damit erfüllt sie wohl die Grundanforderungen für „grammatikalisch richtig“, was auch immer das konkret heißen mag. Eine Grammatik des Deutschen, die in + Jahreszahl nicht als regelgerecht beschreibt, ist entweder veraltet oder auf bestimmte Register und Varietäten ...


5

The options given to you in your book are only some of many. Every region has preferred ways of saying one thing or another. For example, I wouldn’t use am Morgen, morgens or anything else related to Morgen being the beginning of a day except in the phrase guten Morgen. Instead, I refer to the time before lunch as Früh: in der Früh, frühs (not as good as ...


3

The expression am Mittag is correct and used in German, but it may be less important and less useful than the other expressions in that list from the book, because those refer to longer parts of the day. When some term is not listed in a limited learner’s vocabulary, you can’t conclude from that fact alone that it doesn’t exist.


6

Tja, falsch ist wieder so ein starkes Wort. Wenn man nicht in 2010 sagen will, was bei vielen als stilistisch unschön gilt, kann man es sehr leicht anders formulieren: Im Jahr 2010, in dem das Kanzleramt … erfuhr, war Ernst Uhrlau bereits seit fünf Jahren Präsident … 2010, in dem Jahr, in dem das Kanzleramt … Als das Kanzleramt … erfuhr, ...


10

Oh ja, der Satz ist nicht schön. Ich biete: Im Jahr 2010, als das Kanzleramt nachweislich davon erfuhr, war Ernst Uhrlau bereits seit fünf Jahren Präsident. Der Zwiebelfisch hat die Konstruktion in + Jahreszahl bereits erschöpfend auseinandergenommen. Oder ging es dir gar um ganz etwas anderes?



Top 50 recent answers are included