New answers tagged

1

Das Verb »heucheln« hat zwei Bedeutungen: (1) nicht seine wirklichen Gedanken äußern; etwas anderes sagen, als man denkt; sich anders geben, als man ist; sich verstellen Beispiel: Du heuchelst doch nur, wenn du ihm Komplimente machst! (2) nicht vorhandene Gefühle, Gemütszustände oder Eigenschaften als vorhanden erscheinen lassen, sie vortäuschen, ...


3

Heucheln ist das Vorspielen einer Emotion und wird oft zusammen mit einem Substantiv benutzt. Es ist grundsätzlich negativ besetzt, es betont die Unaufrichtigkeit der Handlung oder des Handelnden. Er heuchelte Mitgefühl. So tun, als ob ist zunächst neutral, man kann aus verschiedenen Gründen eine Handlung nur scheinbar durchführen. Es hängt vom Kontext ...


2

Nein, die beiden Begriffe sind nicht austauschbar verwendbar. Der erste Satz ist so nicht üblich - insbesondere "heucheln" in Zusammenhang mit "so", also "So heucheln als ob", während der zweite Satz problemlos verständlich ist.


1

Angesichts der Jargonhaftigkeit des Begriffs "Selfie" würde ich "Ich nehme ein Selfie auf" für gestelzt halten. Daher "Ich mache ein Selfie" oder "Ich schieße ein Selfie". - Auf keinen Fall natürlich "Kannste mal ein Selfie von mir machen?" ;)


2

Ein Selfie bezieht sich vielleicht auf den Gebrauch von Smartphones oder Komapaktkameras. Es ist ja eine Kompaktkamera im mobilen Telefon verbaut. Also wie fotographieren, Bild aufnehmen, Foto schiessen, Selbstportrait machen(modus), Bild knipsen. Desshalb könnte man auch den Ausdruck formulieren, Wir machen ein Selfie. Ich knipse ein Selfie. Wir nehmen ...


1

Ein wirklich geläufiges Wort dafür fällt mir nicht ein. Was am ehesten passen würde, wäre der Begriff "Hosentaschenanruf", der zumindest von Mobilfunkanbietern verwendet wird. Wenn man von jemanden einen butt call kriegt, dann sagt man dem Besitzer am ehesten sowas wie "Dein Handy hat sich selbstständig gemacht" oder "Ich hab einen Anruf von deiner ...


1

I don't know if it is applicable to a person, but in case of a tumor you could also use chemotherapiert. Keimzelltumoren werden zunächst chemotherapiert und eventuell anschließend operiert. Quote: Klinikum Esselingen


2

I would preferably use Morgen bekomme ich eine Chemotherapie. Haben would be OK as well, in analogy to 'einen Termin haben'. Teilnehmen does not fit, this sounds as if you are talking about an event or festivity.


5

"Haben" wäre hier sehr umgangssprachlich. Das richtige Verb ist meiner Ansicht nach "sich unterziehen" (das ist dafür ziemlich "gehoben") Ab morgen muss ich mich einer Chemotherapie unterziehen.


4

Please do not use teilnehmen in this case. It would mean a scheduled group event you participate in. So, in a similar context, you would attend a self-help or support group or an AA meeting. But if you are scheduled for an individual treatment, it is (eine Behandlung) haben, from chemotherapy to dialysis. If you want to be a bit more formal you ...


3

Bei Terminen wie Arztbesuchen, Schule oder Sportverein kann man "haben", "müssen" und "gehen" verwenden. Morgen gehe ich zur Chemotherapie. Morgen habe ich Chemotherapie. Morgen muss ich zur Chemotherapie. Im Fall von Behandlungen wie Chemotherapie geht auch Morgen werde ich mit (einer) Chemotherapie behandelt. "Teilnehmen" würde ich ...


5

Einparken is the process of actually driving your car into the parking space (ausparken would be the opposite). For example: Ich muss mich konzentrieren während ich einparke! Mein Sohn fährt ganz gut Auto, nur Einparken muss er noch üben. Parken can be the process of parking your car (not just the process of driving it into the parking space, but ...


0

Das Problem tritt auch schon im Englischen auf, dort wurde das neue Verb to unfollow für exakt diesen Zweck geschaffen. Semantisch ist es ungefähr so sinnvoll wie entfolgen. In der Regel bezeichnet folgen einen Prozess. Ich folge jemandem. Dieser Satz wird normalerweise so aufgefasst, dass ich jemanden auf längere Zeit hinterhergehe, oder – neuerdings ...


5

In both your examples it is not so much the verb, that rules the case, but rather the preposition. "in" goes with both dative and accusative - Dative is used for static past movement - Something has been moved somewhere and now stays there. Ich trage die Daten in der Tabelle ein Focuses more on the data now being in the table. Accusative is used to ...


5

This is a mix of two constructs that might be a bit hard to get for learners of the language - A construct using dative to express "I accept" (maybe close to the English "Fits/suits me"), and the whole thing in subjunctive. Aunt Petunia said "It won't ever enter the house" Tante Petunia sagte, "Das kommt mir nicht ins Haus" (So basically an expression ...


2

Anmelden would have the connotation of official registration. As in through sign-up, written registration. Melden would be like raising a hand, making an announcement, stepping forward. It's the general decision to sign up for something, but may not yet involve the formal process. If it does it could be used synonymously. You would use sich für das ...


4

Dein Gefühl hat dich nicht getrogen. EDIT: Falsche Erklärung entfernt, um Missverständnisse zu vermeiden. Eine Option, bei der die Konstruktion beibehalten wird, wäre eine Umstellung des Satzes zu: Es geht nicht um die Farbe der Regierung, sondern um das Errichten von Mauern. Die Antwort von Chieron ist ebenfalls eine korrekte Alternative.


13

Es geht nicht um die Farbe der Regierung, sondern darum, Mauern zu errichten. Es geht nicht um (Akkusativ-Objekt), sondern um (Akkusativ-Objekt). die Farbe der Regierung ist gültig als Objekt. Mauern zu errichten ist aber nur ein Infinitiv und muss angepasst werden. Tolar macht in seiner Antwort daraus das Errichten von Mauern, also wird der ...


2

"Ankleiden" is the action of actually dressing up - From naked to fully in clothes. Mainly used in the reflexive form, but you can also dress up someone else. Works only for actual clothing. "Bekleiden" has the general meaning of "to cover" - Can be used for putting someone else into clothing, i.e dressing up someone else Describing the action that ...


3

First off, note that both words are not used a lot in colloquial. These are rather formal words. However, in this case, as so often, it's important to understand how the prefixes an- and be- affect the meaning. Admittedly, it's hard to grasp for be-. But basically the prefixes are the opposites to aus- and ent-. The word pair an-/aus- is pretty simple. ...


2

They are not exact synonyms. For example, in figural speech, you can "ein Amt bekleiden" (hold an office) but you cannot "ein Amt ankleiden". Ankleiden means the act of putting on a dress. (change from undressed to dressed) Bekleiden is rather used figuratively ("ein Amt bekleiden") or in the form "mit etwas bekleidet sein" (to wear something).


1

For starters, there is more than one definition of transitivity out there. The German Wikipedia points out that traditional (German) school grammar only considered verbs with an accusative object transitive, so etw.{akk} essen would be considered transitive but jdm. helfen would not. It also mentions that modern linguistics consider transitivity in a more ...


0

For your specific case of sich etwas zunutze machen the orthographic rules are not clear. They are clear in cases such as das Vorgehen, das Zufußgehen and other more simple verbs. However, since German greatly adores compound nouns (or nouns derived from multiple fragments) written together as one word, I would also like to suggest das Sichzunutzemachen or ...



Top 50 recent answers are included