Tag Info

Hot answers tagged

7

fällig bedeutet, dass eine bestimmte Sache bis zu einem bestimmten Zeitpunkt erledigt sein muss bzw. sollte. Man kann es auch verwenden, um zu monieren, dass eine bestimmte Sache noch nicht erledigt wurde. Man findet es insofern oft auf Rechnungen: Fällig am 21.11.2014 (die Rechnung muss bis zum 21.11.2014 bezahlt werden) Es kann auch umgangssprachlich ...


4

Ich würde sagen: "Ja!" Denn der Gesprächspartner hat - rein formal gesehen - Deine Aussage in Zweifel gezogen und mit "Ja!" bekräftigst Du Deine Aussage. Real wird man wohl sagen: "Ja, wirklich!" oder ähnliches, um die Ambiguität aufzuheben. Anders formuliert (direkter): Ich: "Es war nichts los." Er: "Ist das wahr?" Ich "Ja."


3

"Schönen Dank" wurde heute weitgehend durch "Danke schön" ersetzt. Damit gibt man dem einfachen "Danke" noch eine besondere, intensivierende Note. Es wird sehr häufig benutzt, auch in dem genannten Kontext. So kann man sich durchaus für den Wunsch nach einem schönen oder guten Tag bedanken: Eine schönen Tag wünsche ich dir! - Oh, Danke schön, dir auch! ...


3

Dein Satz etwas anders: Ich spreche (leider) nicht fließend Deutsch. Leider spreche ich nicht fließend Deutsch. Weitere Alternativen: Ich bin ein Anfänger in Deutsch. Mein Deutsch ist (leider) nicht sehr gut. Sich als langsam zu bezeichnen - egal in welcher Hinsicht -, würde ich nicht empfehlen. Aus den Kommentaren: Ich bin noch ein ...


3

Zu den Fragen: Wenn Du den Text nur vorlesen sollst, dann liest man '/' als 'Schrägstrich'. Wenn die Wörter verschiedene Geschlechter haben, sollte man beide Artikel verwenden. Zum Stil: Im informellen geschriebenen Text wird die gramatikalische Schlamperei als Verkürzung vielleicht noch durchgehen (schön ist anders), besser wäre mindestens beide ...


3

Im Allgemeinen wird / als Schrägstrich oder beziehungsweise ausgesprochen. Zum Beispiel Licht ist eine Welle Schrägstrich Partikel Der Artikel richtet sich nach dem ersten Wort und wird beim zweiten weggelassen.


3

An Stellen, an denen es Schwierigkeiten macht die richtige Kurzform zu finden, sollte man einfach lang schreiben: Licht ist eine Welle bzw. ein Partikel Wobei du dir hier natürlich ein Beispiel ausgesucht hast, bei dem man über den Inhalt lange diskutieren könnte.


3

Als kleine Ergänzung noch eine etwas ältere Darstellung: Worte. Wörter. Worte sind die hörbaren Ausdrücke, wenn sie in einer Rede einen zusammenhängenden Sinn ausdrücken, Wörter sind sie auſser diesem Zusammenhange. In einem Wörterbuche werden die erklärten Ausdrücke auſser allem Zusammenhange in einer Rede bloſs nach alphabetischer Ordnung aufgeführt, ...


3

Are you programmer (Programmierer) or developer (Entwickler)? Usually you just use those terms, and if you really want to point out your inexperience, you can prepend Junior-, that seems very common these days. Ich arbeite als Junior-Entwickler bei der AB GmbH. But really, I wouldn't point it out that much, just use Programmierer or Entwickler, whichever ...


2

A bit tricky – but probably less tricky, than it first seems. I do understand the first option "Nein" and every now and then I'm tempted to use it myself – although that would probably be considered a bit confusing. As far as I understand the usage of "Wirklich?" correctly, it is related to your statement – and not what you are actually saying. So "Ja" would ...


2

"slow speaker" = "Langsamsprecher"(deutsch) Wenn du meinst, dass du nicht schnell sprechen kannst, würde ich zu "Ich spreche nicht fließend Deutsch" oder "Ich spreche nicht flüssig Deutsch" raten. "Mein Deutsch ist nicht gut" könntest du aber auch verwenden.


2

I was thinking of an appropriate translation for your sentence but it's hard. I have one suggestion but it does not fit 100% though it reflects the meaning of the English Junior pretty well: The vocable is Nachwuchskraft and you can use the word Nachwuchs as a prefix to the further field you want to refer to such as in the following: He is a ...


2

It depends on context. If you are referring to the common distinction between Junior/Senior made in companies, then use the company title: Zurzeit arbeite ich als Junior Programmer bei Codehack Inc. Edit: as you want to speak about your current level of experience, you would possibly speak of "Kenntnisse" or "Erfahrung" Ich habe ...


2

All of those words comprise a form of worry from the caring person's part, implying that you take personal responsibility (as in case of the cat). However, I don't quite agree with the first answer. I think "versorgen" is the most emotionally neutral verb of them, however, its meaning is rather limited: "jemanden mit etwas versorgen" - to supply ...


2

Ich halte es für unwahrscheinlich, für mich üblich ist "Danke, Ihnen auch/ebenfalls". Letzten Endes enthalten Grimms Märchen an vielen Stellen doch recht veraltetes, aber schönes Deutsch.


1

sich verständigen means to communicate (with each other). Konntest du dich mit ihnen verständigen? (Could you understand each other?) jemandem zu verstehen geben means to make someone understand (slight negative connotation). Wir müssen ihnen zu verstehen geben, dass mit uns nicht zu spaßen ist. (We have to make them understand that one doesn't ...


1

The Brockhaus from 1894 mentions under the keyword "Deutsche Sprache (Geschichte)": Auch Neutra sind im Singular in die starke Deklination übergetreten, z. B. «Auge» und «Ohr» (mittelhochdeutsch ôre). Die neutrale Pluralendung -er kam im Altdeutschen nur wenig Wörtern zu. Die Zahl dieser hat allmählich zugenommen, bis im Neuhochdeutschen -er die ...


1

Im normalen Leben antwortet man ebenfalls mit "Guten Tag". "Schönen Dank" habe ich als Antwort noch nie gehört, würde mir auch sehr komisch vorkommen.


1

Worte Wird verwendet, wenn die Worte gemeinsam einen Sinn ergeben, bzw. wenn sie in einem bedeutungstragendem Zusammenhang stehen: Ilse lauschte gespannt den Worten ihrer Mutter. Weise sind die Worte, die der Dichter schrieb. Lasst den Worten Taten folgen! Einsteins letzte Worte sind nicht bekannt, weil die Frau, die sie gehört hat, kein Deutsch ...


1

Du: »Gerade war auf der Straße wirklich noch nichts los!« Gesprächspartner: »Wirklich?« Du: »Wirklich!« alternativ: Du: »Würde ich es sonst sagen?« oder: Du: »Sicher!«


1

umsorgen: Almost only in the context of: Die Tochter umsorgt ihren kranken Vater. And similar uses. Meaning: She does everything to help him. versorgen: General use: Die Stadtwerke versorgen die Stadt mit Strom und Gas. The meaning is to provide with something necessary. sich kümmern um: Also general use, the object can be a person or a thing or ...


1

"vorsorgen" is "to take precautions": Ich sorge für mein Alter vor. "umsorgen" is to look after someone, but to do it with special fervor: Wenn ich als Kind krank war, hat mich meine Mutter liebevoll umsorgt. "kümmern", on the other hand, may be used if you just take care of something: Ich habe mich um meine Steuer gekümmert (I took care of ...



Only top voted, non community-wiki answers of a minimum length are eligible