Tag Info

New answers tagged

4

Zusätzlich zu Stephies ausgezeichneter etymologischer Antwort, eine kleine Quellenschau (zufällige Suchergebnisse von news.google.de) für Jubiläum: Jubiläum des vermeintlichen Beweisfotos [des Loch-Ness-Monsters] (Die Welt) Jubiläum in Siegburg – 200 Künstler zeigen ihre Werke in 25 Jahren Stadtmuseum (Kölnische Rundschau) Pater hält Andacht zum ...


14

Schnelle Antwort: Da im "Jubiläum" der "Jubel" mit eindeutig positiver Konnotation steckt, würde ich besser nicht vom Jubiläum eines traurigen/negativen Ereignisses reden, sondern vom Jahrestag, der ist nämlich neutral. Ausführliche Antwort: In der ursprünglichen Bedeutung aus dem Yiddischen war ein Yovel ein alle 50 Jahre wiederkehrendes Jahr mit ...


1

Without knowing the type of document you want to write, it is difficult to decide. For technical papers frequently something like Motivation (same meaning as in English) appears at the beginning, to describe starting point and to problems to be addressed in the paper.


10

Einleitung would be the most common, I think. Einführung (which can also mean insertion, depending on context) is not wrong, but usually refers to something broader, like an introductory course or similar. Your last two examples (i.e. Bekanntschaft and Vorstellung) refer to persons being introduced or getting to know one another.


1

"das ist" = "this (or that) is", "es ist" = "it is". Use as in English.


1

Zur Linie 42 haben alle ausreichend etwas beigetragen. Zur Frage nach den Äpfeln: Haben Sie rote Äpfel? Entweder: Nein [wir haben keine roten Äpfel], aber [wir haben] grüne [Äpfel]. Oder: Nein, [wir haben] nur grüne [Äpfel]. (auslassbare Satzbestandteile in eckigen Klammern.) Zum Bismarckplatz: Fährt der Bus über [den] Bismarckplatz? ...


6

A: Fahren alle Busse von dieser Haltestelle über Hauptbahnhof? Die passende Antwort, um auszudrücken, dass zwar nicht alle Busse über den Hauptbahnhof fahren, aber die Linie 42 (die vielleicht gerade abfahrbereit ist) doch dort vorbeifährt, ist: B: Nein, aber die 42 schon. Würde die Linie 42 nicht am Hauptbahnhof vorbeifahren, könnte die Antwort ...


3

In deinem Beispiel - wenn man eine Ausnahme beschreiben will - verwendet man normalerweise das Wort "außer": Nein, außer der 42. ("No, but the 42 does. / No, except for the 42") Wenn du eine Alternative ausdrücken willst, benutzt man "sondern": Nicht die 14, sondern die 42 fährt vom Hauptbahnhof.


6

Die logische Antwort auf die Frage "Fahren alle Busse..." kann nicht "Nein, aber..." sein, da es ja kein Widerspruch zur Verneinung ist, dass nur ein Bus über den Hauptbahnhof fährt. Die folgerichtige Antwort wäre deshalb: Nein, nur die Linie 42 fährt über den Hauptbahnhof. "Nein, aber..." wäre eine Einschränkung der Verneinung, im Sinn von: Nein, ...


5

Ich hätte gerne This expression (usually) requires a noun following it. Ich hätte gerne drei Semmeln Ich hätte gerne einen Freund But: Ich hätte gerne gezahlt This last one is substantially different from the first two. Those first two are the subjunctive II forms of haben followed by the word gern(e) (to make the sentence more polite), and ...


2

While c.p. is right with the usage of hätte gerne. I would like to add something. möchte and würde is in this context the same. It's just the difference of being more polite or not. You could say. Ich möchte gerne zahlen. Or. Ich würde gerne zahlen. The same you could say with hätte: Ich hätte gerne die Rechnung. hätte: Ich hätte ...


0

So, würden is pretty much the English particle would. But in German the would have has a particular form: hätten = haben + würden. Something similar happens with möchten: möchten = mögen + würden. Like mögen and haben, some other verbs are würden-eaters: they have their own natural own form in subjunctive mood. But not all of them are. Here is ...


4

Wer oder was wächst denn wirklich? Nicht "die Deutschen", denn würden in dieser Formulierung als Individuen um x cm in die Länge wachsen, sondern "die Anzahl/Zahl der Deutschen". 133 Prozent beträgt das Wachstum der Zahl der Deutschen, die mit Airbnb reisten. Weil "das Wachstum der Zahl der Deutschen" fürchterlich klingt, wird "Wachstum" zum Verb ...



Top 50 recent answers are included