Tag Info

Hot answers tagged

12

Yes, zuordenbar is a valid word. And yes, it is being used. But it’s one of the rarer specimens, compared to similar structures like (kann) zugeordnet werden or zuordnen See Google Ngram.


11

In diesem Kontext bedeutet etwa so viel wie beispielsweise, zum Beispiel. Der Artikel kann hier nachgelesen werden. Der Satz vor deinem Satz lautet Viel konkreter werden Fluggesellschaften allgemein nicht, wenn man sie auf ihre Sperr-Politik anspricht. Der Autor sagt also, dass Fluggesellschaften Teile ihrer Sicherheitsvorschriften nicht offenbaren ...


8

My two cents: You want to stress that there is still that broth. Es ist noch ein bisschen Gemüsebrühe da. You want to stress where there is still broth. Da ist noch ein bisschen Gemüsebrühe.


8

Look at it like this: Afraid is a funny adjective like hungry or thirsty in German. We’ll use hungry as our example here. For the most part, people won’t say “I am hungry” in German. They will say “Ich habe Hunger” (literally: “I have hunger”). Hunger, in this case, isn’t something you can be, but rather something you have! Now, in your example, “Peter ...


7

Ja, das kann man durchaus mit "toll" übersetzen. Da ist aber auch noch die Konnotation von "ohne Makel" dabei, vermutlich bezogen auf die Ansprüche des Autors an die Stadt, die Lebensmittelpunkt sein soll. "Egal ob's dir schmeckt" ist evtl. noch ein Bezug darauf, dass Köln eben entsprechend der subjektiv wichtigen Kriterien "in Ordnung" ist, unabhängig ...


7

You have overlooked a very important piece of information that Google's translator has given to you. This does NOT come out of Google's translator: wrong: Peter hatte angst. This is the real output, and it is correct: correct: Peter hatte Angst. As you can see, »Angst« is written with an uppercase first letter, which means (when not being the ...


6

"Es ist (noch) ... da" means "there is ... left". You use this to state that this may change. In your example, with food, it means there is some left but someone may eat it. It can even be used as an indirect way of saying "help yourself". "Da ist ein Vogel" means "There is a bird". You use this when you want to direct someone's attention, possibly with ...


6

Ich würde immer "sich mit jemandem anfreunden" verwenden, wenn es um den Vorgang geht. "Mit jemandem befreundet sein" beschreibt den Zustand, nachdem man Freunde geworden ist, oder sich angefreundet hat. Im übertragenen Sinne kann man sich auch mit einer Situation anfreunden, d.h., man arrangiert sich mit der Lage, man gibt seine negative Haltung auf und ...


6

Bekenntnis Man bekennt sich zu einer Überzeugung, einer (politischen) Gesinnung oder einem (religiösen) Glauben. In der christlichen Glaubenslehre gibt es daher auch eine Formel, die »Glaubensbekenntnis« genannt wird, und die wichtigsten Punkte beinhaltet, an die ein Christ zu glauben hat. Auch die öffentliche Äußerung eine bestimmte politische Partei zu ...


5

Ja. Haben zu wird vor allem für Vorschriften verwendet, müssen ist breitbandiger. Müssen wird sowohl für Vorschriften als auch objektive Notwendigkeiten verwendet: Ich muss schlafen. Hier bleibt unklar, ob einem vorgeschrieben wird, zu schlafen, oder ob man sehr müde ist und deshalb nicht mehr wach bleiben kann. Haben zu jedoch vor allem für ...


5

Beide Sätze sind untypisch. "dicht von" ist untypisch. Man würde sagen: Die Bäume stehen sehr dicht. Über einen Satz wie "Der Wald ist voll von Bäumen" würde man in der Schule wohl als Stilbĺüte lachen. Ein Wald besteht nun mal aus Bäumen.


5

As has already been pointed out, Angst here is a noun, which you may already know, because it has made its way into the English language via Freud. Since Peter is not fear, it would not make sense to say that he “war Angst”. In German however, if you have a feeling of “Angst” you say “ich habe Angst”. Incidentally, there is also an adjective angst in ...


4

Keine Bedeutungsgemeinsamkeit Zwischen rauchen (to smoke) und duften (to scent) gibt es im Deustchen keine Überlappung in ihrer Bedeutung. Mögliche Verwendung im übertragenen Sinn In der Poesie, und nur dort, ist aber manches möglich, selbst eine bildliche Übertragung auf die Beschreibung blühender Bäume. Man könnte es vielleicht verwenden, um zu ...


4

Meistens. Eine Erwiderung hat manchmal den Beigeschmack von "widersprechen", eine Antwort nicht.


4

poppen Im Ruhrgebiet war poppen ein Dialekt-Synonym für stopfen (z.B. Tabak in eine Pfeife poppen), hatte aber z.B. im Raum Köln schon immer auch die zweite Bedeutung koitieren. Es wird auch diskutiert, ob das englische Wort »to pop«, das lautmalerisch das Geräusch wiedergibt wenn etwas poppt, also aufspringt oder aufplatzt (z.B. Popcorn, das davon ja ...


4


4

It's a perfectly valid word, but watch the context. For example, if you were talking about a variable in a programming language, then I'd translate "assignable" as "zuweisbar", not "zuordenbar".


3

Für meine (muttersprachlichen) Ohren gehen beide Varianten. Wählt man "Weg", schwingt etwas stärker mit, dass das Lernen ein Prozess ist, bei dem die Fähigkeiten schrittweise (Ha! Gleiche Metapher!) wachsen, bei "Art und Weise" betont man, ebenso wie bei "Methode", die Herangehensweise an den Lernprozess etwas stärker. Alle drei sind idiomatisch, die ...


3

"Poppen" has no official second meaning apart from "to have sex", while "bumsen" originally meant something along "to thump". It became very uncommon to use it that way as an adult, but when I was young (80ies), children would still use it: Ich bin gegen die Wand gebumst (=gestoßen). Needless to say, older children/teens used to laugh about them and it ...


3

Yes and no. The two words cannot be substituted for each other in general, but they can be on certain occasions. "Erklären" describes the (maybe informal) act of actually explaining someone how something works. For example, "Ein Lehrer erklärt seinen Schülern, wie ein Motor funktioniert". In this sentence, "darlegen" would not be appropriate, since a ...


3

The terms Doktorvater and Doktormutter, respectively, are unofficial terms for a doctoral advisor. The masculine one is occasionally used, the feminine one is rare. Here's the definition from Duden. The bold part highlights the part that clearly states that it is used while writing the dissertation. Doktorvater/Doktormutter: Universitätsprofessor(in), ...


3

The term Doktorvater is indeed used, although it may be perceived as old-fashioned by some. Whether the term Doktormutter is used as widely and in the same way would be a different question. However, the word Doktorvater is not what you are looking for, because it describes your thesis advisor after you have received your doctorate degree. As the others ...


3

No, 'rauchen' (to fume/smoke) cannot be used in any way to mean 'duften'. (Also, the bloom of a plant is 'die Blüte'.) Im Frühling duftet der Park vom Blühen der Blüten, die an den Zweigen der Bäume hängen. You could use the noun Parfüm (n.) with a little artistic license, e.g.: Im Frühling ist der Park vom Parfüm der blühenden Bäume ...


2

(Hinweis: Für eine deutsche Antwort, siehe hier.) I don't think there is much of a difference. Perhaps jetzt is more often used in spoken language, while nun is more often written than spoken, although there may well be regional differences. If you must make a difference: jetzt means "right now, this instant" where the meaning of nun is closer to ...


2

In der Bedeutung »aus diesem Grund« sind folgende Wörter Synonyme und können beliebig gegeneinander ausgetauscht werden: daher deshalb deswegen somit darum folglich infolgedessen also ergo (möglicherweise gibt es noch weitere Wörter in dieser Synonym-Gruppe) Allerdings hat »daher« auch noch andere Bedeutungen: daher kommen = aus ...


2

Einigten ist die Mehrzahl-Vergangenheitsform von (sich) einigen. Dies bedeutet sich einig sein, zu einer gemeinsamen Entscheidung kommen, einen gemeinsamen Kompromiss finden, etc.


2

Vom Fragesteller gestelltem Zertifikat "etwa" kann drei Bedeutungen annehmen: ungefähr beispielsweise, zum Beispiel (schweizerisch) bisweilen, manchmal In dem genannten Zusammenhang kann "etwa" mit "beispielsweise" substituiert werden.


2

It's probably just as common as assignable ... that said, there's nothing wrong with it. Duden has it, so that should settle it.


2

It sounds very strange to me (German native speaker), I've never heard it before and I would think it's a spelling mistake. I would use zuordbar (without en) instead. It's derived from zuordnen, which means to assign or to map or to pair, or something like that. As in "Assign each of these cities to their respective states". As another_wald has pointed ...


2

Because "Peter hatte Angst" corresponds to "Peter was scared". There is a version of that sentence with an adjective, but it means something different. "Peter war ängstlich" means "Peter was easily scared". As for why German expresses this and a few other emotions via 'having' vs. 'being', there is no particular reason. They are consistent with each ...



Only top voted, non community-wiki answers of a minimum length are eligible