Tag Info

Hot answers tagged

6

Vorweg: Bei möchten handelt es sich nicht um ein eigenständiges Verb, sondern formal um eine Konjunktiv-II-Form von mögen. Deshalb gibt es (noch) keinen Infinitiv möchten. Zu deiner Frage: Wenn du ich möchte mit einem Objekt verwenden willst, dann wird dieses Objekt im Akkusativ gebraucht: Ich möchte einen Hamburger. Ich möchte eine Pizza. Ich möchte ein ...


4

"Möchten" as a full verb governs accusative and cannot take an indirect object. As it is a modal verb it can be combined with other verbs that might require Dative. This dative object often comes right after the conjugated form of "möchten" but it is not linked to it at all. This is why you cannot compare the search results directly. Ich möchte einen ...


4

Anlegen -> Something is created completely from scratches. As every StackExchange user has done that with his account. In constructional context means, that the object, wich will be constructed, is embeddet on a low layer of environment. It does not, or only a little, attach to some other construction. The matter of other things in the environment is ...


2

Je länger ich drüber nachdenke, desto mehr komme ich zum Schluss, dass sich "selbst" (übrigens kein Demonstrativpronomen) selten auf das Subjekt bezieht - dann in der Bedeutung "sogar" (vorangestellt) oder "höchstpersönlich" (nachgestellt). Meistens bezieht es sich auf das Objekt, das meistens vom Reflexivpronomen "sich" gebildet wird - dann als ...


2

Eine Legende ist eine nach heutigem Verständnis fantastische Erzählung über eine historische, d.h. real existierende Person. Typische Beispiele sind Heiligenlegenden, in denen die Wundertaten der Heiligen erzählt werden. Demgegenüber sind Sagen Erzählungen über erfundene, zumeist fantastische Ereignisse, an real existierenden Orten. Beispiele sind ...


2

Märchen, Legenden, Sagen, Mythen Als Begriff der Literatur ist eine Legende eine Heiligengeschichte, gehört also dem religiösen Bereich an. So auch de.wikipedia in Legende. Das Wort Legende kommt vom lateinischen Verb legere lesen und hat die Form eines Gerundivs legenda. Mein Metzler Literaturlexikon sagt: mittellateinisch legenda, Plural von legendum das ...


1

https://de.wikipedia.org/wiki/Geflügel#Hähnchen Hähnchen oder Broiler sind – anders als der Name nahelegt – Hühner beiderlei Geschlechts mit einem Gewicht von 800 bis 1200 g. Die in der heute üblichen Mast eingesetzten Masthybriden sind auf sehr hohe tägliche Zunahmen gezüchtet und erreichen ihr Schlachtgewicht bereits nach vier bis fünf Wochen; bei ...


1

"vorsorgen" is "to take precautions": Ich sorge für mein Alter vor. "umsorgen" is to look after someone, but to do it with special fervor: Wenn ich als Kind krank war, hat mich meine Mutter liebevoll umsorgt. "kümmern", on the other hand, may be used if you just take care of something: Ich habe mich um meine Steuer gekümmert (I took care of ...


1

Assuming this is the original question, yes, "heller erscheinen lassen" is totally correct. As for the rest of the sentences, definitely replace "es" with "er" - lots of objects are considered masculine or feminine in Germany and are therefore referred to as such. Personally, I would also leave out the "der an der Wand hängt.". Where else would a mirror ...


1

"Möchten" als ein "normales" Verb benötigt ein direktes / Akkusativ-Objekt: Ich möchte einen Kaffee. (Wobei "möchten" streng genommen nur ein Konjunktiv von "mögen" ist, siehe Does the verb "möchten" exist?) "Möchten" kann aber auch als ein modales Verb gebraucht werden. In diesem Fall richtet sich der Kasus der Objekte wie bei allen ...


1

The British English equivalent would be poser – someone who likes to be seen, or as the Kinks once sang a dedicated follower of fashion but meant in a derogatory way. It also applies to C-list celebrities – people who believe themselves to be famous for being famous (or somehow associating with the famous), with no obvious talent themselves, but who behave ...


1

I totally agree with Sempie, just wanted to add a 'second meaning' of anlegen as in "Eine Leiter anlegen" because this is used in many different contexts and can be a bit confusing: I think the 'second meaning' is more literal than what Sempie already mentioned. It really focusses on the "legen" (=lying) whereas the first part "an-" says something about the ...


1

Google Translate is a "word linker" that is based on a large translation memory. It has no clue about what you have written. It is a good bilingual dictionary for content words, a nonsensical bilingual dictionary for grammatical words, and a funny "word thrower" for clauses. My tip: for anything above the word rank, use this tool only from the language you ...



Only top voted, non community-wiki answers of a minimum length are eligible