Tag Info

Hot answers tagged

10

Für Akronyme gilt grundsätzlich das Gleiche wie für andere Abkürzungen auch. Sofern das Dokument kein spezielles Abkürzungsverzeichnis enthält, soll üblicherweise beim ersten Auftreten einer Abkürzung die vollständige Benennung und dahinter in Klammern die Abkürzung angegeben werden. Polytetrafluorethylen (PTFE) Diese Schreibweise ist beispielsweise ...


8

Die Verwendung von als ist die moderne Form, während denn poetisch bis altertümlich klingt. Beide Formen sind aber identisch in ihrer Bedeutung. Schon damals in Grimms Wörterbuch wurde darauf hingewiesen, besser als zu verwenden (siehe 2. von denn(1) ): ... ebenso findet nach comparativen und comparativischen verneinungen, nach nichts, nichts anders ...


6

lieber is not only the comparative of gerne - first of all it is the comparative of lieb (Duden entry). That is what it is used for in your example sentence. So the second part of your sentence translates to ..., the nicer (or dearer) the guests. It is probably worth noting that lieb in its adjective form Jemand/Etwas ist lieb. ...


6

It is (b). In this sentence the teller describes, that some passer-by, who wanted to talk to him/her and see him/her better, grab the curtain. It's the reason for grabbing the curtain. Als wenn is used in metaphors and comparisons.


6

You're tapping into very dangerous waters with this ring inscription. Combining nationality and genetic heritage especially concerning Germans is close to National Socialism and its variant of rascism. Let's see your proposals. Ich bin von Deutschland. This phrase does not exist in German. Ich bin aus Deutschland. This phrase can mean anything ...


6

Da der Rabatt an enge Bedingungen geknüpft ist, ist er kein Geschenk. Das Geschenk kann man nicht haben, ohne das Produkt zu kaufen – also ist es keins. Ein Rabatt wird gewährt oder eingeräumt, oder man sagt: Wir geben Ihnen einen Rabatt von 67 %.


6

Aus meiner Sicht ist Ich hatte eine kurze Nacht. lediglich ein Hinweis auf die absolute Dauer des Schlafs. Das kann bedeuten, dass der Sprecher später ins Bett ging als gewöhnlich, dass er früher aufstand oder dass sein Schlaf unterbrochen wurde. Alle, die Kinder haben, kennen das ;-) Ich hatte eine lange Nacht. wird gelegentlich benutzt um ...


5

The "Kern" (core) is always in the middle, be it of something two- or three-dimensional. As the "Sonnenblumenkern" is in the middle surrounded by flower leaves, it is a "Kern", like the "Atomkern" which is in the center of the atom. A "Korn" (grain) is a tiny, usually spheric item of homogenous nature, e.g. das Samenkorn, das Sandkorn, das Staubkorn, das ...


5

Es tut mir Leid, dass Du mit mir nicht kommen kannst. What I understand is that this sentence really underlines "mit mir" (with me). The person is really sorry that the other can't come with him. So the other person has to go with someone else he doesn't like for example. Es tut mir Leid, dass Du nicht mit mir kommen kannst. This is the general ...


5

When you write a letter to a friend in German, you start it like this: Lieber Hans, wie geht es dir? Wir haben uns lange nicht gesehen … in English: Dear Hans, how are you? We didn't meet for a long time... Here you could replace »lieb« by »geschätzt« (I guess its »valued« in English, but I'm not absolutely sure): (ger) Geschätzter ...


4

Wer oder was wächst denn wirklich? Nicht "die Deutschen", denn würden in dieser Formulierung als Individuen um x cm in die Länge wachsen, sondern "die Anzahl/Zahl der Deutschen". 133 Prozent beträgt das Wachstum der Zahl der Deutschen, die mit Airbnb reisten. Weil "das Wachstum der Zahl der Deutschen" fürchterlich klingt, wird "Wachstum" zum Verb ...


4

Tauschen ist primär eine Handlung zwischen Individuen, bei der ein Objekt aus der Hand von A, das für B einen bestimmten Wert hat, an B weitergegeben wird, während ein Objekt von B, das für A einen vergleichbaren Wert hat, an A weitergegeben wird (Tauschhandel). Man tauscht etwas gegen etwas anderes bzw. etwas für etwas anderes ein. Auswechseln ist eine ...


4

I would translate the sentences as followed: Es tut mir Leid, dass Du mit mir nicht kommen kannst. I'm sorry that you can't cum with me. Es tut mir Leid, dass Du nicht mit mir kommen kannst. I'm sorry that you can't come with me.


4

There are three different verbs to think of here: mit jemandem kommen=come with somebody The mit jemandem is an obligatory object here. kommen=come, arrive, … Has no obligatory objects. kommen=cum, get to orgasm Has no obligatory objects. Negation usually encompasses a verb with all its obligatory objects. So for the first verb the usually negated ...


4

Because it must be female singular. Check the first sentence: Die Generalität ist ein Geschmeiß des deutschen Volkes! Subject here is "die Generalität", it's female singular. Now on to sentence two: Sie ist ohne Ehre! As "sie ist" is female singular, too, it must refer to "die Generalität" from the preceding sentence. If you would refer to ...


4

Als Marketing-Deutsch geht das wahrscheinlich. Aber ein Rabatt wird gewährt oder eingeräumt. Besser wäre: Wir schenken Ihnen 67% des Kaufpreises. Auch wenn das immer noch kein Geschenk ist, wäre es sprachlich meines Erachtens besser.


4

Wissenschaft is certainly much broader than science because wissenschaft includes humanities disciplines like history, anthropology, literature studies, religious studies, translation studies and so on. Humanities tend to have a relativistic approach to knowledge (truth is always relative to context) whereas sciences tend to have a positivistic approach ...


3

Ich kann dir mal eben schildern, wie ich die Problematik bislang in meinen Haus- und Facharbeiten bearbeitet habe. Je nachdem, wie etabliert ein Akronym ist, kann es entweder in Klammern erklärt werden oder in Klammern das erste Mal als Akronym erscheinen. Bei deinem Beispiel von BMW wäre es völlig in Ordnung, wenn du die erste Variante benutzt. die BMW ...


3

I want to know if I can replace the "sich" with "dich" and it would still mean the same thing. No, you can't. es lohnt dich nicht isn't a sentence with any meaning in German (think about it as it's not worth you, which also doesn't make sense). I think that "sich" here would refer to "Sie" (unmentioned) and if I replace the words I would then be ...


2

tauschen und wechseln sind beides ziemlich allgemeine Verben, die man durch Präfixe präzisieren kann: austauschen auswechseln vertauschen verwechseln Beide Verben drücken aus, dass ein Objekt die Rolle/den Platz/die Funktion eines anderen Objekts einnimmt und umgekehrt. Das Präfix aus- drückt dabei aus, dass eines der Objekte keine Rolle/keinen ...


2

The "sich" is indeed reflexive. You can drop it and just say Es lohnt nicht... but the version with "sich" in it is much more common. You can also insert something else for "sich". Es lohnt die Mühe nicht. It's not worth the hassle. But the options what you can insert are very limited, not by grammar but by what sounds idiomatic. Es lohnt ...


2

You can drop the word "sich". "Es lohnt nicht." is valid and will be understood. And you are right: The word "sich" is reflexive to "Es" (It) at the beginning of the phrase.


2

"denn" in der Bedeutung "als" ist derart veraltet, daß es nur im Idiom "mehr denn je" anstandslos verstanden wird. Erschwerend kommt hinzu, daß "denn" mehrere andere rezente Bedeutungen hat (Ich lache, denn ich bin froh / Wo bist du denn gewesen?); es ist also nicht einmal sofort als seltenes archaisches Wort kenntlich wie z.B. "derweil". Von der Benutzung ...


2

Hier noch eine Sicht.... Bin als Kind in den 70ern in Schleswig-Holstein aufgewachsen und zu meiner Oma immer an Buxtehude vorbeigefahren. Zudem wohnte meine Tante in Berlin und ich kenne Plattdeutsch. Bei uns hat es das jwd als JotWiDee gegeben. Und bei der Suche nach eben diesem war ich erstaunt , die Bezeichnung JotWeDee zu lesen , da meine Berliner ...


1

Sowie hat zwei Bedeutungen: umgangssprachlich: sobald als, gleich wenn, in dem Augenblick vergleichend, aufzählend: wie auch, und außerdem Die erste Verwendung entspricht deinem ersten Satz. Diese ist mir zwar nicht geläufig, weswegen ich hier immer zu sobald greifen würde. In jedem Fall ist die Funktion eine temporale Konjunktion von zwei ...


1

Sowie als einfaches Bindewort heißt einfach und auch. Es ist keine Präposition mit einem bestimmten Fall. Nach dem Bindewort kann jeder Fall stehen, je nach Verwendung im Satz. Sowie kann auch eine Nebensatz-Einleitung sein. Betont Gleichzeitigkeit. Das Verb steht im Nebensatz in Endstellung. Siehe auch: http://www.duden.de/rechtschreibung/sowie


1

Ähnlich wie bereits in den anderen Antworten findet man auch in Duden – Richtiges und gutes Deutsch die Erklärung, dass denn als Vergleichspartikel veraltet ist und fast durchweg durch als ersetzt wurde. Es wird nur noch in bestimmten Verbindungen und aus stilistischen Gründen in gehobener Ausdrucksweise verwendet. Er benimmt sich mehr wie ein Freund ...


1

I cannot relate at all to having something like this inscribed in a ring, so you have to do a little research for yourself as to whether the following suggestions match your intentions: Meine Heimat ist Deutschland. The word Heimat is untranslatable and cannot be easily defined – there is a reason why it has its own, long English Wikipedia article. ...


1

Germany has a tradition of "Jus sanguinis", ie. you're considered German if you have German ancestors. That is the reason why "Russlanddeutsche" can "return" to Germany, even though their ancestors lived for centuries in Russia and even though they sometimes have little in common with German culture. If someone with a dark skin tells white German that he is ...


1

I totally agree with Toscho and would suggest another / a different approach. Since "Germany" can stand for so many different things and has been everything but a clearly definable "Nation" in the past decades, people seem to tend to rather refer to regions or cities when they want to express their origin. The phrase "Ich bin ein Berliner" became worls ...



Only top voted, non community-wiki answers of a minimum length are eligible