Tag Info

New answers tagged

0

Voll(er) in this case means "voll von" (full of). The -er is entirely optional, "Sie ist voll Licht" und "Sie ist voller Licht" are identical in meaning. Thus the lack of indication in the Langenscheidt, there is no rule. In this specific case, "voller Licht" is used because "voll Licht" is hard to pronounce because of the adjacent-but-distinct "l"-sounds. ...


4

The is no overlap with spüren (similar to percept or sense), which as a transitive verb would require an object. There is just a small overlap with fühlen, which can be used also transitively (then see spüren) or reflexively as in er fühlte sich schlecht. While fühlen is an up-to-date verb and can be flexibly used, zumute sein is dated, seldom used and ...


0

Can't be correct. »Zumute« is an adjective, »feel« is a verb. So »zumute« does not mean »feel«. »Zumute« is something that you can be (»mir ist heute nicht nach Scherzen zumute) or that you can become (»Mir wird ganz seltsam zumute). Be aware, that you use dative »mir ist/wird«, not nominative »ich bin/werde«. »Ich bin zumute« and »Ich werde zumute« are ...


1

In English, a clear distinction is made between must and other verbal forms that are used to indicate requirements. In German, this distinction is not so strict. For example, in contracts, standards, and technical documents written in English, the verbal form shall is used to indicate requirements strictly to be followed in order to conform to the document ...


3

raten: more advise than recommend. With a bit of certainty, “I know what is best, do X”. (Be sure to use a dative object (whom do you advise, wem rätst du etwas) or it can mean guess.) empfehlen: recommend. More subjective than “raten”, ”I like Y best, try that”. anraten, zuraten: sound old-fashioned. Seldom used nowadays. Also beraten: counsel, advise. ...


1

"müssen" is more like an informal word in German. It always has a simple, even childish or naive touch to it, more so when it is used without a verb, like so: "Ich muss aufs Klo." = "I need to go to the toilet" "Ich muss in die Schule." = "I have to go to school" Other examples: "Ich muss Hausaufgaben machen." = "I've got homework to do." "Ich muss ...


5

I am not sure the difference is all that clear (and sometimes simply a matter of personal preference) but yes, in most of these cases you'd use the German muss. You can, of course, reword (es ist notwendig / zwingend / verpflichtend zu ...) and have to is used literally (hat zu) as well: Der Verkehrsteilnehmer hat sich an die Straßenverkehrsordnung zu ...


2

Müssen is most common; e.g. Ich muss zur Schule gehen. Jemand hat etwas zu tun implies somebody makes you do it or dictates you do it: Sie haben nicht zu fragen, sondern zu gehorchen. Need to would be translated as brauchen, as in Ich brauche einen Stift / I need a pen. In this form it's least strong and more a request or desire. I need to ...


1

Zur Linie 42 haben alle ausreichend etwas beigetragen. Zur Frage nach den Äpfeln: Haben Sie rote Äpfel? Entweder: Nein [wir haben keine roten Äpfel], aber [wir haben] grüne [Äpfel]. Oder: Nein, [wir haben] nur grüne [Äpfel]. (auslassbare Satzbestandteile in eckigen Klammern.) Zum Bismarckplatz: Fährt der Bus über [den] Bismarckplatz? ...


6

A: Fahren alle Busse von dieser Haltestelle über Hauptbahnhof? Die passende Antwort, um auszudrücken, dass zwar nicht alle Busse über den Hauptbahnhof fahren, aber die Linie 42 (die vielleicht gerade abfahrbereit ist) doch dort vorbeifährt, ist: B: Nein, aber die 42 schon. Würde die Linie 42 nicht am Hauptbahnhof vorbeifahren, könnte die Antwort ...


3

In deinem Beispiel - wenn man eine Ausnahme beschreiben will - verwendet man normalerweise das Wort "außer": Nein, außer der 42. ("No, but the 42 does. / No, except for the 42") Wenn du eine Alternative ausdrücken willst, benutzt man "sondern": Nicht die 14, sondern die 42 fährt vom Hauptbahnhof.


6

Die logische Antwort auf die Frage "Fahren alle Busse..." kann nicht "Nein, aber..." sein, da es ja kein Widerspruch zur Verneinung ist, dass nur ein Bus über den Hauptbahnhof fährt. Die folgerichtige Antwort wäre deshalb: Nein, nur die Linie 42 fährt über den Hauptbahnhof. "Nein, aber..." wäre eine Einschränkung der Verneinung, im Sinn von: Nein, ...


6

Handeln does not only mean to behave or act. In fact, "es handelt sich um" is a fixed expression which means "it is", or, to stay close to the original "we're dealing with".


5

Die Wendung „antwortete und sprach“ hält sich eng am altgriechischen Original: καὶ ἀποκριθεὶς ὁ ἄγγελος εἶπεν αὐτῇ· Dieser Satz enthält die Verbdoppelung ἀποκριθεὶς [apokriteis] von ἀποκρίνω [apokrino] „antworten“ und εἶπεν von λέγω [lego] „sprechen“. Auch wenn die Verben (jedenfalls nach dem heutigen Sprachgefühl) praktisch synonym sind, entspricht ...


4

Heutzutage wird antworten impliziert als sprechen verstanden. Keineswegs, das hängt ganz vom Kontext ab. In einem Satz wie Ich habe ihr vorgestern eine E-Mail geschrieben und sie hat innerhalb einer Stunde geantwortet. hat sie vermutlich kein Wort laut ausgesprochen, sondern lediglich zurückgeschrieben. Aus dem Kontext lässt sich also schließen, ...


0

First case for the comparison, "als" is always following the comparative form of the adj or adv, while "wie" is always the original form. Second case for the "auch bekannt als" or "Als ich zum Laden gehe", it is the second meaning of "als". In English it can be understood as "also known as..." or "when I go to the shop". But this case does not apply to ...


1

When you are talking about your own mood, Laune and Stimmung have subtle differences in meaning. Stimmung is probably closer to the English meaning, while Laune tends to imply a more short-term spontaneous thing. The English word "lark" seems to capture the meaning a bit better. However, Laune is also used negatively: "Ich habe schlechte Laune" = I am in a ...


4

Laune The word »Laune« comes from the latin word »luna« that means »the moon«. So it has the same origin as the English word »lunatic« (»Verrückter« in German), the Italian »lunatico« (engl: »moody«, ger: »launisch«) and the French »lunatique« (same meaning as the Italian word). The original meaning of »Laune« was the mood of a person, that was influenced ...


5

In respect to your mood, there's no difference whatsoever. The only difference I can think of is the verb which goes with it: Gute/Schlechte Laune haben in guter/schlechter Stimmung sein Stimmung is also used for atmosphere. You wouldn't use Laune. Die Stimmung im Raum war gut. Laune can be used for a spontaneous emotional outburst, especially ...


4

In addition to the other answers: Sometimes the business etiquette is complicated when we meet a colleague multiple times (See e.g. the section Grüßt man sich erneut, wenn man sich im Flur trifft?). It is a bit strange if you repeat a Guten Morgen or Guten Tag each time you meet somebody on the same day. (The link recommend to nod) With Mahlzeit you have ...


1

For me its easy, you say "Mahlzeit" mainly at lunchtime in German. You say it when someone begins his break at work, when you encounter someone at lunch or simply if you believe someone will have lunch break or just had lunch. When someone says "Mahlzeit" to you and you are going to have lunch or just had lunch just reply "Mahlzeit" back,o otherwise just ...


10

It's not restricted to Berlin. Mahlzeit consists of Mahl (=process of eating) and Zeit (=time). So it refers to "the time when you eat" (=mealtime) and is technically not limited to lunchtime. However, it's widely used as kind of a greeting around lunchtime. So, even if you meet someone outside around lunchtime, you could say Mahlzeit. This is acceptable ...


0

Es gibt wissenschaftliche Begriffsbestimmungen für Sage und Legende und es gibt den umgangssprachlichen Gebrauch, der zur Vermischung dieser Bedeutungen neigt. Der Schweizer Märchenforscher Max Lüthi charakterisierte in seinem Standardwerk "Das europäische Volksmärchen"(1) diese Erzählformen folgendermaßen: "Die Sage berichtet das Außerordentliche, ...


5

Ich hätte gerne This expression (usually) requires a noun following it. Ich hätte gerne drei Semmeln Ich hätte gerne einen Freund But: Ich hätte gerne gezahlt This last one is substantially different from the first two. Those first two are the subjunctive II forms of haben followed by the word gern(e) (to make the sentence more polite), and ...


2

While c.p. is right with the usage of hätte gerne. I would like to add something. möchte and würde is in this context the same. It's just the difference of being more polite or not. You could say. Ich möchte gerne zahlen. Or. Ich würde gerne zahlen. The same you could say with hätte: Ich hätte gerne die Rechnung. hätte: Ich hätte ...


0

So, würden is pretty much the English particle would. But in German the would have has a particular form: hätten = haben + würden. Something similar happens with möchten: möchten = mögen + würden. Like mögen and haben, some other verbs are würden-eaters: they have their own natural own form in subjunctive mood. But not all of them are. Here is ...


4

Wer oder was wächst denn wirklich? Nicht "die Deutschen", denn würden in dieser Formulierung als Individuen um x cm in die Länge wachsen, sondern "die Anzahl/Zahl der Deutschen". 133 Prozent beträgt das Wachstum der Zahl der Deutschen, die mit Airbnb reisten. Weil "das Wachstum der Zahl der Deutschen" fürchterlich klingt, wird "Wachstum" zum Verb ...


5

When you write a letter to a friend in German, you start it like this: Lieber Hans, wie geht es dir? Wir haben uns lange nicht gesehen … in English: Dear Hans, how are you? We didn't meet for a long time... Here you could replace »lieb« by »geschätzt« (I guess its »valued« in English, but I'm not absolutely sure): (ger) Geschätzter ...


6

lieber is not only the comparative of gerne - first of all it is the comparative of lieb (Duden entry). That is what it is used for in your example sentence. So the second part of your sentence translates to ..., the nicer (or dearer) the guests. It is probably worth noting that lieb in its adjective form Jemand/Etwas ist lieb. ...


2

tauschen und wechseln sind beides ziemlich allgemeine Verben, die man durch Präfixe präzisieren kann: austauschen auswechseln vertauschen verwechseln Beide Verben drücken aus, dass ein Objekt die Rolle/den Platz/die Funktion eines anderen Objekts einnimmt und umgekehrt. Das Präfix aus- drückt dabei aus, dass eines der Objekte keine Rolle/keinen ...


4

Tauschen ist primär eine Handlung zwischen Individuen, bei der ein Objekt aus der Hand von A, das für B einen bestimmten Wert hat, an B weitergegeben wird, während ein Objekt von B, das für A einen vergleichbaren Wert hat, an A weitergegeben wird (Tauschhandel). Man tauscht etwas gegen etwas anderes bzw. etwas für etwas anderes ein. Auswechseln ist eine ...



Top 50 recent answers are included