16,936 reputation
22780
bio website n/a
location Germany
age 29
visits member for 2 years, 9 months
seen 5 mins ago

I am a software engineer who is interested in improving his languages skills :)


Oct
11
reviewed Leave Open Using “jenseits” in a statement
Oct
11
reviewed No Action Needed Wie sagt man “I've Heard Some Talk” auf Deutsch?
Oct
10
reviewed Close How to accept a contact request on a social networking site from higher ranked people?
Oct
10
comment Kann “selbst” auf das Objekt einer Handlung angewandt werden?
Hm, guter Punkt. Im Englischen heißt es ja auch "myself" ("I did it myself" und nicht "I did it self"). Im Englischen heißt es aber auch "I am proud of him" und niemals "I am proud of himself". Und mal angenommen "Ich bin stolz auf ihn selbst" wäre richtiges und gutes Deutsch, so versage ich doch, eine Übersetzung zu finden, die das "selbst" wiederspiegelt. Daraus komm ich zu dem Punkt, dass es mit Sicherheit im Deutschen zumindest historisch gesehen falsch ist. Bleibt die Frage, wie es mit dem 'heutigen' Deutsch aussieht.
Oct
10
comment Kann “selbst” auf das Objekt einer Handlung angewandt werden?
OK, eine weitere Diskussion ergibt keinen Sinn. Du hast deine Argumente angebracht, ich meine. Wir sind uns da nicht einig und werden uns auch nicht einig. Zumal das ganze überhaupt nicht Kernpunkt meiner Frage war. Danke für deine Bemühungen all the same.
Oct
10
comment In German, how would you say “laid to rest” or “final resting place”?
dict.cc/?s=final+resting+placedict.leo.org/#/…de.pons.com/…
Oct
10
comment Kann “selbst” auf das Objekt einer Handlung angewandt werden?
Ich glaube, dann werden wir wohl auf keinen Nenner kommen, denn "selbst" hat für mich etwas 'demonstratives' und wenn Reflexivpronomen sich durchschummeln dürfen, weil die 'reflexive Bedingung' gegeben ist (und sie ersetzen insofern schon, weil sie eine Wiederholung vermeiden: "Karl schaut Karl im Spiegel an.), dann ist "selbst" auch ein Demonstrativpronomen, denn es erspart uns auch die Wiederholung ("Die Königin, Die Königin habe ich nicht gesehen).
Oct
10
comment Kann “selbst” auf das Objekt einer Handlung angewandt werden?
Und warum darf ein Reflexivpronomen eine Ausnahme sein, und "selbst" nicht?
Oct
10
comment Kann “selbst” auf das Objekt einer Handlung angewandt werden?
Muss "pro" die Bedeutung "anstelle" haben? Kann es nich einfach "für" heißen? ("für" bedeutet nicht zwingend 'ersetzen')
Oct
10
comment Kann “selbst” auf das Objekt einer Handlung angewandt werden?
Lustig, dass jeder, der sich hier beteiligt hat, sagt, dass "selbst" kein Pronomen ist, interesannterweise aber einzig der Duden es nicht als Pronomen deklariert. DWDS und Grimm und noch einige weitere Seiten sagen, dass es ein Pronomen ist. Wiktionary und Canoo deklarieren es explizit als Demonstrativpronomen.
Oct
9
comment Translating English “with” + gerund construction to German
"Wobei" is the best choice. "Obwohl" doesn't really match.
Oct
9
comment Kann “selbst” auf das Objekt einer Handlung angewandt werden?
Naja, ich seh das so, dass es in "Ich selbst" ein Demonstrativpronomen ist, weil ich–sozusagen–auf mich selbst 'zeige'. Es bedeutet nich unbedingt "persönlich" und als Apposition schon mal gar nicht "sogar". DWDS, Wiktionary und Grimm definieren "selbst" als Pronomen, daher denke ich auf der sicheren Seite zu sein.
Oct
9
revised Kann “selbst” auf das Objekt einer Handlung angewandt werden?
added 210 characters in body
Oct
9
comment Kann “selbst” auf das Objekt einer Handlung angewandt werden?
Trotzalledem gebe ich dir Recht, dass der Kontext hier eine sehr wichtige Rolle spielt. Die Beispiele wirken auf einmal richtig. Das muss ich mir nochmal genauer anschauen ;)
Oct
9
comment Kann “selbst” auf das Objekt einer Handlung angewandt werden?
Ich habe bewusst die Frage auf die Anwendung als Demonstrativpronomen eingeschränkt. Ja, "selbst" kann auch als Adverb oder Partikel verwendet werden, aber genau um die Fälle geht es mir nicht. Zugeben, es ist häufig schwierig (für mich zumindest) eine klare Abgrenzung zu ziehen, wann es welche Funktion einnimmt; aber die Verwendung von "sogar" und "persönlich" wollte ich in meiner Frage nicht miteinbeziehen. Ich werde das noch ergänzen.
Oct
9
comment Kann “selbst” auf das Objekt einer Handlung angewandt werden?
@Mac Fair enough. Das stimmt. Hilft mir nur nicht weiter zu verstehen, warum "ihm selbst" vereinzelnd akzeptabel ist, oft aber auch nicht.
Oct
9
comment Kann “selbst” auf das Objekt einer Handlung angewandt werden?
@CarstenSchultz Hm, durchaus in Ordnung. Es entspricht hier einer Art Hervorhebung, dass es um die Person selbst geht und eben nicht um etwas anderes. Interessant. Entkräftigt jetzt natürlich komplett meine These :D
Oct
9
comment Kann “selbst” auf das Objekt einer Handlung angewandt werden?
"Selbst" im Sinne von "persönlich" kann auf das Subjekt angewandt werden("Ich selbst habe es ihm nicht gesagt"). Weder widerlegst du meine These damit, noch bestätigst du sie. Dank der Antwort von dirkt ist mir jetzt aber bewusst, dass man auch "Ich habe es nicht ihm selbst gesagt" sagen kann, was in der Tat zweideutig ist: "nicht ich, sondern wer anders" oder "nicht ihm, sondern wem anders". Warum funktionert das, aber nicht "Der Vater ist stolz auf ihn selbst". Wo ist der Unterschied? Hängt doch nicht vom Subjekt ab, sondern muss eine andere Bedingung erfüllt sein? Nimmt das Verb Einfluss?
Oct
9
comment Kann “selbst” auf das Objekt einer Handlung angewandt werden?
@CarstenSchultz und dirkt: Der Satz "Ich habe nicht ihn selbst gesehen, ..." ist für mich in der Tat absolut in Ordnung. Ich frage mich gerade, was der Unterschied ist. Es handelt sich glaube ich immer noch um ein Demonstrativpronomen. Warum handelt es sich dann um 'gutes' Deutsch, während es in "Der Vater ist stolz auf ihn selbst" eher 'schlechtes' Deutsch ist?
Oct
9
asked Kann “selbst” auf das Objekt einer Handlung angewandt werden?