21,060 reputation
23090
bio website
location Cologne, Germany
age 29
visits member for 3 years, 2 months
seen 16 hours ago

(your about me is currently blank)


Mar
12
comment Welche Dinge “stellt” man auf den Tisch? Welche “legt” man?
@BarthZalewski Es kommt hier auf die Paketgröße an. Ein großes, schwere Paket wird man abstellen. Ein kleines, leichtes Paket(chen) legt man ab. Die Form ist unerheblich.
Mar
12
comment “Gehören” mit Akkusativ oder Dativ?
Splitten ist auch möglich: "Wo gehört der Müll hin?"
Mar
12
reviewed Reviewed “Gehören” mit Akkusativ oder Dativ?
Mar
12
revised “Gehören” mit Akkusativ oder Dativ?
deleted 20 characters in body; edited title
Mar
12
comment Gute Übersetzung für “liken”
"retweeten" und "teilen" sind auch ganz andere Dinge als "liken" und bei FB kann man auch "teilen". – In der Umgangssprache wird schlicht von "auf Gefällt-mir klicken" gesprochen, wenn "liken" vermieden werden soll.
Mar
12
revised Gute Übersetzung für “liken”
added 10 characters in body
Mar
12
revised Gute Übersetzung für “liken”
added 3 characters in body
Mar
11
revised How to translate “aber” in a negative question?
deleted 2 characters in body
Mar
11
comment How to translate “aber” in a negative question?
@Lora85 "Aber deine Schwester wohnt nicht in Kiel, oder?" is also possible. And then you can add two words and change the meaning drastically: "Aber deine Schwester wohnt doch gar nicht in Kiel". Difference: The first sentence shows that you're a bit unsure, the second implies that you (think, that you) know that she's not living there.
Mar
11
revised How to translate “aber” in a negative question?
added 6 characters in body; edited tags
Mar
11
comment Unterscheidung zwischen “auch” als Modalpartikel und als logische Verknüpfung
@Emanuel Ich wollte "auch" und "einfach" hier nicht gleichstellen und sagen, dass "auch" = "einfach" bedeutet. Lese ich den Satz aber ohne "auch", so verstehe ich den Satz recht abwertend. Und genau das würde durch "einfach" noch verstärkt. Daher, wenn man "auch" nicht als "ebenfalls" interpretiert, so liegt es nahe, den Satz abwertend zu verstehen, so nach dem Motto: Es ist mir unbegreiflich, wie man dieser Auffassung sein kann. – Oder mit "auch": Wie kann man auch nur dieser Auffassung sein.
Mar
11
revised Unterscheidung zwischen “auch” als Modalpartikel und als logische Verknüpfung
added 1 character in body
Mar
11
answered Unterscheidung zwischen “auch” als Modalpartikel und als logische Verknüpfung
Mar
11
revised Different usage of “bin gegangen”
deleted 9 characters in body
Mar
11
revised Different usage of “bin gegangen”
added 142 characters in body
Mar
11
revised Different usage of “bin gegangen”
deleted 1 character in body
Mar
11
answered Gibt es einen Unterschied zwischen einer Sühne und einer Buße?
Mar
10
revised When to use “ist es” and when “es ist”?
added 30 characters in body
Mar
10
comment When to use “ist es” and when “es ist”?
Why so complicated? Just say: "Put the verb in the second position; except for questions where it has to be in the first position."
Mar
10
revised Connotation of “Du bist jederzeit willkommen in [Stadtname]”
added 2 characters in body