15,027 reputation
22569
bio website n/a
location Germany
age 28
visits member for 2 years, 3 months
seen 55 mins ago

I am a software engineer who is interested in improving his languages skills :)


Aug
27
reviewed Close Finance metaphors for relationships
Aug
27
comment Ist “kumulierbar” ein Schweizerischer Begriff?
Dein Duden kennt aber kumulieren, und 'kumulierbar' ist nur davon abgeleitet. Das Wort ist jedoch als bildungssprachlich bzw. Fachsprache eingestuft und wird daher in aller Regel im normalen Sprachgebrauch nicht verwendet. Der Duden definiert das Wort nicht als "landschaftlich" oder gar "schweizerisch". Der Begriff kommt auch eigentlich aus dem Wahlrecht, die obige Verwendung ist damit auch eigentlich etwas merkwürdig, da kumulieren etwas differenziert zu kombinieren definiert ist.
Aug
27
revised Ist “kumulierbar” ein Schweizerischer Begriff?
edited body
Aug
27
revised What does “g'suffa” mean?
deleted 4 characters in body
Aug
27
revised What does “g'suffa” mean?
added 17 characters in body
Aug
27
answered What is the difference between “zurzeit” and “zur Zeit”?
Aug
27
revised Genitiv von Fallnamen
added 15 characters in body
Aug
27
revised Why isn't accusative used in the sentence “Wann macht der Supermarkt auf?”
deleted 2 characters in body
Aug
27
comment Why isn't accusative used in the sentence “Wann macht der Supermarkt auf?”
Regarding recasting the objects, read this article - Note, however, that it is important that you added examples with two objects as the "Verkäufer-Supermarkt" example does not have a dative object, so you cannot change the word-order. This is, why I didn't understand your addition in the first place.
Aug
26
comment Genitiv von Fallnamen
Sprachgefühl: Eindeutig mit -s. Regel: Eindeutig mit -s. Corpora: Eindeutig mit -s
Aug
26
comment Why isn't accusative used in the sentence “Wann macht der Supermarkt auf?”
I'm not sure if I understand your recent addition but as it stands now, I'd disagree. perhaps you could give us an example where it's grammatical. But "Wann macht den Supermarkt der Verkäufer auf?" (that's what I understand) is very terrible German and is definitely not used for emphasis.
Aug
26
comment Finance metaphors for relationships
Oder kurz gesagt: Es gibt (fast) keine. Dort, wo die Anwendung noch akzeptabel klingt, hat das entsprechende Wort (zufällig?) auch eine "non-financial" Bedeutung. Alle anderen klingen bestenfalls gestellzt, aber sonst eher dem Zwecke dienend aufgemacht. Einzig "auf der hohen Kante" und "gleicher Währung", wobei ersteres eh eine Redewendung ist, im gegebenen Kontext aber seeeeeehr merkwürdig klingt.
Aug
25
comment “kein Klavier” or “nicht Klavier” spielen?
"Ich fahre Auto nicht" is incorrect.
Aug
24
comment Übersetzen: “And I, by suggesting, …”
Ich denke nicht, dass "you" hier "du" heisst. Siehe Definition 3 im OALD
Aug
23
comment When one says “A ist schlechter als B”, does it imply that both are “bad”?
Note that the answer to my question on Spanish stackexchange can also be applied to the German language.
Aug
23
comment When one says “A ist schlechter als B”, does it imply that both are “bad”?
In respect to your latest clarification, the simple answer is "No".
Aug
23
comment When one says “A ist schlechter als B”, does it imply that both are “bad”?
@blutorange Es stimmt schon, dass in gewissen Ausdrücken eine gewisse implizite Qualifizierung steckt, was falkb in seiner Antwort deutlich macht. Aber von Natur aus ist das in keiner Sprache gegeben, sondern wird durch den Kontext und die Wortwahl vermittelt. Es mag sein, dass in einer Sprache (oder Kultur) eine stärkere Bindung zu einer impliziten Konnotation, wie hier gegeben, vorliegt, aber das führt nicht dazu, dass untypische Situationsbeispiele dadurch sprachtechnisch nicht erlaubt sind.
Aug
23
comment When one says “A ist schlechter als B”, does it imply that both are “bad”?
I just asked a question on Spanish stackexchange, although I already know the obvious answer.
Aug
23
answered When one says “A ist schlechter als B”, does it imply that both are “bad”?
Aug
23
comment When one says “A ist schlechter als B”, does it imply that both are “bad”?
You're right. It's a logical problem and not based on language. For that reason OP is wrong when he said that the Spanish language handles this differently as if he were true the Spanish language had a great lack of representing and describing real-life data in words.