Reputation
22,886
Next tag badge:
100/100 score
18/20 answers
Badges
2 35 98
Newest
 Enlightened
Impact
~393k people reached

Jun
15
comment Difference between “Boden” and “Erde”
"Ein nährhafter Boden" refers to "soil" and the English word "ground" can mean "soil", too. I don't think your answer does cover this.
Jun
15
comment Most quick way to read paper written in Geman
What do you mean by "more efficiently"? I mean, either you speak German or you don't. If you don't, that's what I conclude from your question, you will need to either learn German or find a translation/translator.
Jun
15
comment Gibt es echte Synonyme?
@Wrzlprmft Damit sagst du, dass Duden einen Fehler begeht, denn die deklarieren es nur als alternative Rechtschreibung.
Jun
15
comment Welche Bedeutung von »schier« ist hier gemeint?
Oha... "schier unmöglich" habe ich immer als "gänzlich unmöglich" verstanden, nicht als "fast" oder "nahezu".
Jun
14
comment Unterschied zwischen »zanken« und »streiten«
This question should include more details than have been provided here. Please edit to add the research you have done in your efforts to answer the question, or provide more context.
Jun
12
comment Ist „unternehmen“ ein trennbares Verb?
Du behandelst zwei verschiedene Verben, "unternehmen" und "nehmen". Letzteres mit der Präposition "unter". Der Satz "Ich nehme das Paket unter den Arm." hat kein trennbares Verb, so kann da nichts getrennt werden.
Jun
11
comment Unterschied zwischen “Grund” und “Ursache”
@Emanuel Natürlich hätte ich Grund und Ursache auch umkehren können–das habe ich auch im Absatz davor erwähnt. Mein Punkt mit dem Beispiel ist ja lediglich, dass es einen Auslöser (Defekt), der unmittelbar bewirkt hat, dass der Bus zu spät war. Ich hätte es auch als Grund deklarieren können und damit die Frage des Warums beantworten. Das ich zu spät wegen des Busses bin, ist aber im Allgemeinen dann immer die Antwort auf das Warum (Grund), eher selten wird das als Ursache abgestempelt. "Die schlichte Verspätung des Busses bewirkte, dass ich zu spät bin" ist nicht das, was man i.d.R. ausdrückt.
Jun
11
comment Unterschied zwischen “es sei denn” und “außer wenn”?
Ich bin mir nicht sicher, ob "außer" und "es sei denn" tatsächlich eine unterschiedliche starke Wahrscheinlichkeit ausdrücken. Wo ich mir aber sicher bin, dass ich in dem konkreten Italien-Beispiel "es sei denn" natürlicher finde und es in diesem Satz unabhängig von jeglicher Wahrscheinlichkeitstheorie dem "außer" vorziehen würde.
Jun
11
comment Could there be alternative prepositions for the word “an” in the following examples?
Technically, yes you can use the others prepositions. This, however, may have a slightly different meaning. – Your question is a little broad, though. You've given three examples that we can elaborate on, but it's likely that it doesn't really help for future issues. If disappointing, but prepositions is one of the worst things about languages and it takes a long time to really use them appropriately.
Jun
11
comment Verben mit 2 Akkusativ-Ergänzungen
You certainly got a point there. Ich sollte mir angewöhnen, das Passiv auch mal zu beachten.
Jun
11
comment Verben mit 2 Akkusativ-Ergänzungen
"Frag mich" und "Frag etwas Leichteres" oder kombiniert "Frag mich etwas Leichteres" -> Aber keine Abhängigkeit, beide Teilsätze in Ordnung ## "Nenn mich" und "Nenn einen Esel" oder kombiniert "Nenn mich einen Esel" -> Abhängigkeit, Teilsätze nicht akzeptabel ## "Kostet dich" und "Kostet das Leben" oder kombiniert "Kostet dich das Leben" -> Abhängigkeit ++++ Mein Punkt ist, dass Nennen und Kosten in die gleiche Kategorie gehören.
Jun
10
comment Verben mit 2 Akkusativ-Ergänzungen
"kosten" fällt doch auch in gleiche Kategorie wie "nennen": vgl "Das kostet dich" und "Das kostet das Leben".
Jun
10
comment How do you say this in German?
Komisch, dass im Deutschen vorzugsweise das Perfekt benutzt wird, obwohl das Präteritum immer kürzer ist.
Jun
10
comment How do you say this in German?
Warum Präteritum?
Jun
3
comment Exceptions to “no articles before professions” rule?
The rule "no article before professions" is true if you want to point out the affiliation to the group. "Er ist ein Lehrer/Schüler" is absolutely correct.
Jun
3
comment Meaning of “was hältst du davon” and “halten von”?
Same is true for Pons
Jun
2
comment Unterschied zwischen »des Nachts«, »nachts«, »bei Nacht« und »in der Nacht«?
"Er hat immer in der Nacht gearbeitet." – Es wirkt nur so, dass "in der Nacht" sich auf eine einmalige Handlung bezieht, weil hier notwendig ist, dies durch Kontext oder Schlagwörter genauer zu konkretisieren.
Jun
1
comment How is 'der' being used in this sentence from a book?
I don't agree in one point. "ich, der sonst als..." is not awkward at all and quite common, too.
May
26
comment Translation of “So treten vor allem…”
For the sake of completeness, at a station platform many people "treten zurück" for safety reasons and at the school playground many students "treten zurück" because "er hat aber angefangen". Concerning the question your answer summaries the important use cases. +1
May
26
comment “von dem” oder “wovon”
@CarstenSchultz "das Haus, wovon" ist nicht per se falsch, da das "wovon" sich ja nicht zwingend auf "das Haus" beziehen muss; aber im Bezug auf die Problemstellung hier, würde ich deine These durchaus unterstützen.