Reputation
21,475
Next tag badge:
108/100 score
19/20 answers
Badges
2 32 93
Newest
 Nice Answer
Impact
~338k people reached

Mar
13
comment Post an Ehepaar, wenn Frau einen Doppelnamen hat
Ich hab's wiederum noch nie gesehen, dass der Name nicht ausgeschrieben wurde und käme auch nicht auf die Idee, das zu machen.
Mar
13
comment “begann zu erzählen” vs “zu erzählen begann”
main clause vs subordinate clause "Er begann zu erzählen, als er zu erzählen begann."
Mar
13
comment Post an Ehepaar, wenn Frau einen Doppelnamen hat
Danke für das Update. Die Abkürzung des Namens halte ich für nicht so gut. Entweder hinschreiben oder auslassen. Aber nicht abkürzen. Bei der Anschrift sollte der Name vollständig ausgeschrieben werden. Was machst du eigentlich, wenn beide Ehepartner einen Namen mit O. haben? Insgesamt stimme ich dir in den meisten Punkten nicht ganz zu, wobei wenn das für die Schweiz so halt gilt... Nun gut, ...
Mar
12
comment Welche Dinge “stellt” man auf den Tisch? Welche “legt” man?
@BarthZalewski Es kommt hier auf die Paketgröße an. Ein großes, schwere Paket wird man abstellen. Ein kleines, leichtes Paket(chen) legt man ab. Die Form ist unerheblich.
Mar
12
comment “Gehören” mit Akkusativ oder Dativ?
Splitten ist auch möglich: "Wo gehört der Müll hin?"
Mar
12
comment Gute Übersetzung für “liken”
"retweeten" und "teilen" sind auch ganz andere Dinge als "liken" und bei FB kann man auch "teilen". – In der Umgangssprache wird schlicht von "auf Gefällt-mir klicken" gesprochen, wenn "liken" vermieden werden soll.
Mar
11
comment How to translate “aber” in a negative question?
@Lora85 "Aber deine Schwester wohnt nicht in Kiel, oder?" is also possible. And then you can add two words and change the meaning drastically: "Aber deine Schwester wohnt doch gar nicht in Kiel". Difference: The first sentence shows that you're a bit unsure, the second implies that you (think, that you) know that she's not living there.
Mar
11
comment Unterscheidung zwischen “auch” als Modalpartikel und als logische Verknüpfung
@Emanuel Ich wollte "auch" und "einfach" hier nicht gleichstellen und sagen, dass "auch" = "einfach" bedeutet. Lese ich den Satz aber ohne "auch", so verstehe ich den Satz recht abwertend. Und genau das würde durch "einfach" noch verstärkt. Daher, wenn man "auch" nicht als "ebenfalls" interpretiert, so liegt es nahe, den Satz abwertend zu verstehen, so nach dem Motto: Es ist mir unbegreiflich, wie man dieser Auffassung sein kann. – Oder mit "auch": Wie kann man auch nur dieser Auffassung sein.
Mar
10
comment When to use “ist es” and when “es ist”?
Why so complicated? Just say: "Put the verb in the second position; except for questions where it has to be in the first position."
Mar
9
comment Warum ist der Apfel rot, und nicht rote?
Schon besser. Hab meinen DV zurückgezogen.
Mar
6
comment Wie sagt man “notation” auf Deutsch?
Since you used upper case for "Notation", I thought that you meant the German word. But this is surely one of those rare cases where two words are reliable friends as opposed to false friends.
Mar
6
comment How to nominalize verbs that have an adverb?
Onlinestellen – See canoo.net/services/GermanSpelling/Regeln/Bindestrich/… # german.stackexchange.com/q/1669/1224 # german.stackexchange.com/q/5222/1224 # german.stackexchange.com/q/20581/1224 # and probably a couple of further related (or even duplicated?) questions
Mar
6
comment Relative pronouns replace “ich” or “du”
I would've said that variant 1 is the colloquial version; however, probably it's just another regional thing.
Mar
5
comment Relative pronouns replace “ich” or “du”
Furthermore, I disagree in one point: For the second person version 1 is the better choice to my mind.
Mar
5
comment When are article + possessive pronoun constructions like “Der meine ist gut” used?
Warum wechselst du von German to English?
Mar
5
comment “sowohl” ohne “als auch”
"Sowohl ... als ..." klingt sehr merkwürdig. Meines Erachtens muss man "auch" mitanführen. Da klingt sogar "Sowohl ... und ..." besser.
Mar
4
comment Genders of nouns
I guess each of the question has been asked before. But short answer: 1. They are not taught. They learn it by heart. 2. There are just a few rule of thumbs but nothing reliable. 3. There are some words that Germans struggle with, but in 99% Germans recognize correctly what the gender is.
Mar
4
comment position of “vergessen” in this sentence
@CarstenSchultz Bin mir nicht sicher, inwiefern das jetzt ernst gemeint war, aber wie so häufig: Es ist manchmal zwingend und manchmal nicht und manchmal falsch.
Mar
4
comment position of “vergessen” in this sentence
For clarity you can (but don't need to) put a comma between "vergessen" and "meine". "meine Zähne zu putzen" is a infintive clause: "Ich habe vergessen, meine Zähne zu putzen" This is equal to a simple dass-clause: "Ich habe vergessen, dass ich meine Zähne putzen muss" – What I'm saying. The word order didn't change... It's just a clause that is "attached"
Feb
28
comment The Reflexive Pronouns versus personal pronouns
@renegade05 Same as the "normal" genitive. However, I'm not sure about first and second person plural. I can't say if it would be "unser" or "unserer". Both sounds odd, basically because it's not used.