Reputation
22,044
Next tag badge:
108/100 score
19/20 answers
Badges
2 33 94
Newest
 Enlightened
Impact
~362k people reached

May
9
comment Using a possessive as predicative
Ok. This is better and I retract my downvote. However, I think this doesn't address the actual question. Also note that you can say "Das ist meines Bruders Auto" in German which is a word-for-word translation of "That is my brother's car".
May
9
comment Using a possessive as predicative
"Das ist meines Wagen" is definitely wrong – there's not even one dialect where people would say that.
May
9
comment Lateinische oder germanische Etymologie? Drückt „das gleiche Wort“ wirklich dasselbe aus?
@WalterTross Passiert... (jaja, ich weiß, gleiche Herkunft wie passen). Dein Punkt ist mir schon klar. Es gibt natürlich auch eine enorme Anzahl..oh.. eine Vielzahl an Wörter, die wir tagtäglich verweden, die nicht aus dem germ... teutonischen kommen. Aber ich denke die Frage zielte schon auf eine bestimmte Gruppe von Wörter ab. Herkunft > Etymologie; bedeutend,wesentlich > signifikant; riesig > enorm (und ja, mir ist bewusst man kann auch sagen enorm > gewaltig – alles eine Frage der Betrachtung) ;)
May
9
comment Lateinische oder germanische Etymologie? Drückt „das gleiche Wort“ wirklich dasselbe aus?
@WalterTross Was also etwa 5% sind. Passt :)
May
9
comment Answer to “Machen Sie es gut”
I often respond with "Mach es besser", which I guess isn't very common though.
May
8
comment Various colloquial meanings of “Der Hammer”
When talking about songs... Absolute Beginner - Hammerhart
May
8
comment Arten von Adjektiven
@InterestedUser Attributiv und qualifizierend sind zwei Paar Schuhe. Das eine (attributiv) besagt, dass es als Attribut verwendet wird. "Der Baum ist groß" beispielsweise hat kein attributes Adjektiv, da "groß" in prädikativer Form vorliegt. Das andere (qualifizierend) gibt eher Auskunft darüber, "wie" das Nomen modifiziert wird. Während "groß" eine Eigenschaft zukommen lässt, ist "5" (quantifizierend) nur die Information, wie oft etwas vorkommt. In "Die fünf Bäume" ist "fünf" ein attributives quantifizierendes Adjektiv, jedoch nicht qualifizierend.
May
8
comment Existence of the word “analkoholisch” (antialkoholisch)
@Fraggles In corpora there's no entry for "analkoholisch", one (incorrect) use of "antialkoholisch", one use of "alkohollos" (where you usually would use "ohne Alkohol") and 89 uses of "alkoholfrei". The tendency is clear, I guess.
May
7
comment Sprichwort “Meine Mutter sagt mir auch immer die Nachbarn sind überall schlecht”?
Nein, gibt es nicht. Wo hast du das gehört oder gelesen?
May
6
comment Kann „Tandem“ als weiblich bzw. männlich betrachtet werden?
Für mich ist ein Tandem ein Fahrrad. Die anderen Definition waren mir nicht geläufig. Ich denke, dass geht auch anderen Muttersprachler so. Ich würde also vorschlagen, nicht davon auszugehen, dass dich irgendjemand versteht, ob mit oder richtigem Geschlecht. Unabhängig davon, ich würde es als OK betrachten, ob es gängig ist (unter Kennern), weiß ich nicht; ob es richtig wäre, bezweifle ich.
May
6
comment Can the indirect pronoun go before the subject?
OP is asking for exactly this rule or explanation WHY it's natural to put the subject behind the object and not vice versa.
May
6
comment Woher kommt das Negative in “Zustände”
A good German? See also. I'll remove "good" for now ;) – What is "camly"? I guess "calmly", I'll update that.
May
6
comment What is the difference between “testen”, “probieren” and “schmecken”?
Note that in English "to taste" has the meaning of "to try". In German, we would go with "abschmecken". However, in the given context we wouldn't use "abschmecken" as this word restricted to the use case "to taste a dish in order to add more spices".
May
5
comment Position of relative clause
Actually... Just realized that your other question asks for mainly the same thing. Those answers also fit to that question.
May
5
comment Position of relative clause
Furthermore, I think your question is just about the position of the subclause. If that's true, please rephrase the title (e.g. "Position of relative clause"). Apart, there's already a question here addressing that issue. Can't find it right now (I guess, it's poorly titled ;)). If, however, your question is about something else, you should update your question, because then it's not clear what you're asking.
May
5
comment Position of relative clause
The participle of "schreiben" is "geschrieben". As this is not an essential part of your question, I just fixed that.
May
5
comment German passive construction with 'Spaß' and 'machen'
Whatever you trying to say, I think it's not idiomatic. Idiomatic would be: "Wir haben Spaß (gehabt)", "Wir machen Spaß (haben Spaß gemacht)", "Das macht Spaß (hat Spaß gemacht)"
May
2
comment English Present Progressive and German language
Regarding "Ich bin laufend", this question came to my mind which should probably answer your question number 2.
May
1
comment How to translate “durch das Bundesverwaltungsamt” from German to Spanish?
Das ist ne Frage für c.p. ;)
May
1
comment What is the difference between “zugleich” and “gleichzeitig”?
How does this answer the question?