16,933 reputation
22780
bio website n/a
location Germany
age 29
visits member for 2 years, 9 months
seen 9 mins ago

I am a software engineer who is interested in improving his languages skills :)


Oct
27
comment “a _ used for _” structure in German
@chirlu I was about adding a note on this but didn't for not being relevant to this question. I think you don't use benutzen because you do not actively make an intentional use of the object. It just works for being a way how human beings are able to hear. You cannot really influence it. But this is rather an apart.
Oct
26
comment Are “ä”, “ö” and “ü” considered as rhyming with other non-umlauted vowels?
Well, both words end on "-mmern". You just need to stress it the right way and nobody will notice the difference in the vowel before ;)
Oct
24
comment passage from C to K
... It was formerly known as Copanic and then Cöpenick, only officially adopting the current spelling in 1931. ... en.wikipedia.org/wiki/Köpenick
Oct
23
comment What is “It turns out that…” in standard German?
In English you start the sentence with "It turned out that...". In German you usually do the same: "Es stellte sich heraus, dass..." Siehe auch dict.cc
Oct
23
comment What is “It turns out that…” in standard German?
@Kevin Im Chat hat user3480 tatsächlich herausstellen verwendet, daher hab ich das mal eben angepasst.
Oct
23
comment Usage of demzufolge and deshalb
@c.p. Nein, es ist nicht notwendig, diese explicit zu nennen. Für Details siehe meine überarbeitete Antwort.
Oct
22
comment Vermeiden von Anredeformen
Aus "Wie geht's Ihnen?" am besten kein informelles "Na, alles gut?" machen. Das ist ja fast noch schlimmer, als zu duzen.
Oct
22
comment Usage of demzufolge and deshalb
@CarstenSchultz Note, that you will find examples in which those two words are possible. "Ich bin kein amerikanischer Bürger und darf demzufolge[=deshalb] auch nicht an Wahlen in den USA teilnehmen." - "Sie hat ihre Abiturprüfung nicht bestanden und durfte demzufolge[=deshalb] nicht ihr Studium antreten."
Oct
22
comment Vorangestellter Genitiv — wie damit umgehen (wenn er noch überhaupt existiert)
Danke @userunknown Das mit der Ordnung hat mich total irritiert. Ich wusste gar nichts damit anzufangen. :D
Oct
21
comment Kommasetzung bei „und auch weil“?
Du kannst es auch mit einem Gedankenstrich versuchen – was mir in deinem Satz sogar am besten im Vergleich zu allen Alternativen gefällt – und damit den ganzen Einschub vom eigentlichen Textfluss trennen. Man erkennt klar, wo der Hauptteil ist und was die zusätzliche Information ist. Und es erleichtert dadurch das Lesen ungemein.
Oct
17
comment Abkürzung für “Stunde” und “Minute”
Answered on de.wiktionary.org/wiki/Stunde and de.wiktionary.org/wiki/Minute
Oct
17
comment Placement of adjective
Könnte es sein, dass das Problem darin besteht, dass "sein" im Gegensatz zu "machen" ein Kopula ist. Stell dir mal vor das Linking Verb nimmt das "zu" an. Wenn also "zusein" ein Wort wäre. "Die Tür zuist". Und wie klingt erst die Frage? "Zuist die Tür?" - Dann doch lieber ist "Wie/Was ist die Tür? Sie ist zu".
Oct
17
comment auf meinem Handy drauf
@Dunkit I say all these "auf meinem Handy drauf" "um den See herum" and "zum Fisch dazu" and only these variants. A sentence sounds indeed incomplete to me without them and when I read the question first I was sure that you cannot drop "drauf" and when I read the sentence again I realized that it's redundant. All these sentences sound really odd to me when you drop the apparently redundant part.
Oct
16
comment „Wähl du!‟ - use of “du” with imperative
@HagenvonEitzen Jetzt, wo du es sagst. Das nur muss auf jeden Fall rein. Die Frage ist nur, streiche ich das Beispiel komplett oder entferne ich nur die Klammern?
Oct
16
comment Was ist das Gegenteil davon einen Zonk zu erwischen?
@bitmask Das stimmt wohl. Andererseits, wenn man einen guten Riecher hat, konnte man seine Chancen auf einen Gewinn bestimmt erhöhen ;)
Oct
15
comment German phrase for something going wrong during a demo?
@Timbo Even if it's not in dictionary, Demo is a word and Effekt is a word, and so is Demoeffekt a valid German word. If it makes sense or if you need this word at all, is a different question.
Oct
15
comment Is it all right to inflect magazine and newspaper names?
Sorry, war nicht klar in meiner Aussage. Mir gehts nicht um die Anführungszeichen. Das ist selbstverständlich richtig. Mir geht's um die zwei aufeinanderfolgenden Artikel "der 'die Zeit'" oder "In dem 'Das Erste'" oder wie dann korrekterweise (hust) im dritten Satz "von den *Die Ärzte'". In dem Link, den du hinzugefügt hast, wird es so keinmal angeführt. Da heißt es wenn "des 'Spiegels'" aber nicht "des 'der Spiegel'". Oder da heisst es "der 'Kleinen Nachtmusik'" und nicht "der 'Eine kleine Nachtmusik'". Genau genommen, hat der Link meine Meinung bestätigt, dass Satz 2 und 4 falsch sind.
Oct
15
comment Is it all right to inflect magazine and newspaper names?
Puh. Hast du einen Verweis zu einer vertrauenswürdigen Seite, wo das im letzten Abschnitt Gesagte bestätigt wird? Den 1. und 3. Satz akzeptiere ich, aber beim 2. und 4. würde ich jedem, der das ernsthaft sagt, eins auf den Deckel geben. Imho müsst Satz 3 - um 2 und 4 zu gleichen - wenn schon "Ich verpasse kein Konzert von den 'Die Ärtze'" lauten, womit ich den Satz aber ablehne. Der 2. Satz ist imho OK, wenn man sagt: "Ich möchte gern ein Abonnement von 'Die Zeit' bestellen" - Ob ich es schön finde, steht dann aber noch mal auf nem anderen Blatt.
Oct
15
comment “Das Deutsch” or “das Deutsche”?
Note, the first sentence can also be: "Deutsch hat seine Feinheiten und Tücken".
Oct
15
comment Is it all right to inflect magazine and newspaper names?
Genau. Die Beatles sind "The Beatles". Und @npst, genau genommen sogar mit kleinem a und mit 3 Punkten druff. ;) Aber das würde man wiederum im Fließtext nie so schreiben.