2,656 reputation
1022
bio website
location Munich, Germany
age 26
visits member for 3 years, 3 months
seen Jun 14 '13 at 15:31

German native speaker. Originally from Saxony/Erzgebirge, so I know some of the dialects there, too.


Jul
9
awarded  Good Answer
May
25
awarded  Yearling
May
14
awarded  Nice Answer
Feb
27
awarded  Pundit
Feb
23
awarded  Nice Answer
May
25
awarded  Yearling
Apr
7
awarded  Nice Answer
Dec
21
awarded  Nice Question
Oct
23
awarded  Nice Answer
Jun
12
awarded  Nice Answer
May
25
awarded  Yearling
Jan
23
comment Max and Moritz in alternating German dialects
Maggs und Moridds sin zwee solsche Daachediebe, Fleeschl, Schdrolsche! --> von wegen Franken, das ist astreines Sächsisch. :) Insbesondere die Fleeschl und Schtrolsche! // Händs nur allpott drüber glacht Und sich heimli luschtig gmacht. -> luschtig sagt man in Lepizig nicht, sondern eher Lustisch. Und heimli erst recht nicht. Das ist auf jeden Fall irgendein alemannischer Dialekt. Aber keine Ahnung welcher.
Dec
8
awarded  Enlightened
Dec
8
awarded  Nice Answer
Sep
15
comment “das neue” oder “das Neue”?
Merci! Habe intuitiv auch auf klein getippt, aber konnte es nicht begründen... danke für die umfassende Antwort! :)
Sep
15
awarded  Scholar
Sep
15
accepted “das neue” oder “das Neue”?
Sep
14
comment “das neue” oder “das Neue”?
"die Neue" ist eine 6-Lagen-Schwenkvorrichtung, deshalb funktioniert das nicht ganz so einfach... aber hätte auch auf neue klein getippt. Ich weiß halt nur, dass es bei der Substantivierung früher mal Ausnahmen gab, die dann mal geändert wurden... und dann war ich so verwirrt, dass ich die Regeln vergessen hab. ^^
Sep
14
awarded  Student
Sep
14
comment Unterschied der Begriffe “Metzgerei”, “Fleischerei” und “Schlachterei”
mhm, ich glaube zum "Metzger" gehört die Herstellung der Wurstwaren etc. schon auch dazu... nur halt nicht unbedingt das schlachten und zerlegen der Tiere.