395 reputation
313
bio website niederberger-berlin.net
location Germany
age 35
visits member for 2 years, 5 months
seen Jan 27 at 22:03

Ich bin weder Deutsch-Lernender noch -Lehrender sondern lediglich interessierter Muttersprachler.

Ich kann die Lektüre des Blogs des Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch allen Sprachinteressierten ans Herz legen.


Dec
24
comment What pronunciation is more influential, higher status or standard?
Die Schwaben haben was anderes gemacht - sie haben den Spruch für sich abgeändert: "Mir könned älles, au Schwäbisch!"
Dec
24
comment What pronunciation is more influential, higher status or standard?
"Wir können alles außer Hochdeutsch" ist der Baden-Württembergische Slogan, nicht der schwäbische. Die Werbeagentur, die ihn erfunden hat, hat ihn übrigens zuerst Sachsen angeboten, aber die wollten ihn nicht.
Dec
23
comment Wörter mit ungünstiger Silbentrennung
Darüber stolpere ich in Texten mit schlechtem oder nicht existentem Kerning immer wieder
Dec
22
comment Conjunction of separable verbs?
Ich baue den Apparat jeden Tag auf und ab.
Dec
22
comment For new words which are often nouns who sets the gender?
Das Genus kann sich außerdem (ver-)ändern: Das Blog ist tot, es lebe der Blog
Dec
22
comment Das Highlander-Prinzip
@userunknown Nicht dass ich wüsste...
Dec
21
comment Das Highlander-Prinzip
@userunknown Im Original lautet der Untertitel übrigens „There Can Be Only One“.
Dec
21
comment Das Highlander-Prinzip
@userunknown »Es gibt „Unsterbliche“ unter den Menschen. Mit dem ersten gewaltsamen Tod wird die Unsterblichkeit bei diesen Auserwählten wirksam; fortan altern sie nicht [und können] nur durch Enthaupten getötet werden. Sie bekämpfen sich in der Folge gegenseitig, um die Kräfte aller Unsterblichen [...] in sich zu vereinigen und die Welt beherrschen zu können. Nur einer von ihnen kann schließlich überleben, um am Ende die gesammelte Kraft führen zu dürfen.« (Quelle: Wikipedia)
Dec
21
comment Difference between “weil” and “denn”
Zu „"weil" und "denn" [..] werden mit "because" ins Englische übersetzt“: die richtige Übersetzung lautet natürlich: I will not buy this record, it is scratched.
Dec
21
comment Difference between “weil” and “denn”
“I do think it is a huge problem, because German will change” -- it's a pity we don't speak Althochdeutsch any more ;)
Dec
20
revised “Geht's” becomes “gehts”
added quote from official rules, dropped the `colloquial' suggestion
Dec
20
comment Names and total number of floors in buildings: what is correct?
Zum Fahrstuhl: ich habe viele Jahre in einem Hochhaus in Berlin gewohnt mit einem Erdgeschoss und 17 darüberliegenden Stockwerken. Der Fahrstuhl war von 1 bis 18 nummeriert, wobei 1 dem Erdgeschoss entsprach. (Nebenbei: wir hatten früher noch einen Speicher, aber das mag süddeutsch sein...)
Dec
8
comment Anführungszeichenmissbrauch
@HubertSchölnast Für die deutsche Sprache gilt aber das gleiche: solange es eine führende und eine schließende Glyphe gibt ist der Rest dem Schriftdesigner überlassen, auch die Neigung der Zeichen. In der Kunst (und Schriftdesign und Typographie gehören dazu) gibt es kein müssen. Abgesehen davon habe ich nie gesagt, dass Verdana eine schöne Schrift wäre ;)
Dec
8
comment Comma in infinitive construction
I acknowledge of course that there is a can-rule for the cases mentioned in the section or if otherwise the sentence would be ambiguous (1). In all other cases I don't think one has a choice. (1) Which prooves me wrong, though, regarding “Wir empfehlen, ihm zu folgen.” ...
Dec
8
comment Comma in infinitive construction
I know that section. It is discussed on the page I linked in detail (and quite convincing I might add)!
Dec
7
comment Mit oder ohne Komma: “Ich denke dies in Ihrem Unternehmen zu finden.”
Nach der neuen Rechtschreibung darf hier kein Komma gesetzt werden. Ich empfehle dieses exzellente Tutorial zur Kommasetzung
Dec
7
comment Comma in infinitive construction
There is no “can-rule” in the Neue Rechtschreibung. “Wir empfehlen, ihm zu folgen.” is wrong. Please see this excellent tutorial (which also explains why the Duden is wrong about there being 32 rules: there is only one).
Dec
7
comment Anführungszeichenmissbrauch
@userunknown Manchmal ist es ja die Sprache selbst, die einem Stolperfallen legt.
Dec
7
comment Anführungszeichenmissbrauch
@userunknown Stimmt... ist aber ein fieser Trick, schließlich gibt es Verdienst auch im Maskulinum ;)
Dec
7
comment Anführungszeichenmissbrauch
@HubertSchölnast Jedem Schriftdesigner, der auch nur halbwegs was von seinem Fach versteht, ist die Bedeutung dieser Zeichen sehr wohl klar. Die 6699-Faustregel sagt auch nichts darüber aus, wie die dazugehörigen Zeichen in einer Schrift auszusehen haben. Solange es verschiedene öffnende und schließende Anführungszeichen gibt, ist alles ok. Siehe z.B. erst hier und dann hier.