395 reputation
313
bio website niederberger-berlin.net
location Germany
age 35
visits member for 2 years, 10 months
seen Nov 1 at 9:59

Ich bin weder Deutsch-Lernender noch -Lehrender sondern lediglich interessierter Muttersprachler.

Ich kann die Lektüre des Blogs des Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch allen Sprachinteressierten ans Herz legen.


Dec
2
awarded  Quorum
Dec
2
comment “noch immer” vs “immer noch”
I'm not so sure about that negative thing. I never would have interpreted “Die Sonne scheint noch immer.” as a possible hope for less sunshine, the same for the other way around (“Er liebt sie immer noch, obwohl sie ihn wie den letzten Dreck behandelt hat”).
Dec
2
comment Woher stammt der umgangsprachliche Ausdruck „Boah ey“?
Wenn mit „Boah“ die Aussprache wie in Constrictor gemeint ist, kenne ich eher „Bo-oh“ [boːɔ]
Dec
2
comment Welches Wort anstelle von “programmatisch”?
Klar, gut möglich.
Dec
2
comment Welches Wort anstelle von “programmatisch”?
Obwohl das die einzige Antwort ist, die mir halbwegs plausibel erscheint, habe ich den Eindruck, dass diese Deutung offensichtlich nicht wirklich weit verbreitet und noch kein (Programmierer-) Allgemeinwissen ist. Wie sonst könnte diese Frage so viele verschiedene Antworten generieren, wenn die Bedeutung klar wäre?
Nov
26
comment Is it an error when I do not use ß when it is necessary?
@AnsgarEsztermann I can only speak for myself but I find it rather hard to associate “Masz” with “Maß”. I'd prefer ambiguity, I guess.
Nov
25
comment Basic Deconstruction of German
Is “She give it to him.” supposed to be “She gave it to him.”? In which case I think the better translation would be “Sie gab es/ihn ihm.”, at least in written German.
Nov
23
comment Is it an error when I do not use ß when it is necessary?
So Swiss people can only by context distinguish between „Maßen“ and „Massen“? Interesting...
Oct
28
comment Darf man im Frauensport von “Mannschaft” reden?
@userunknown mir fallen spontan drei Varianten ein, bei denen ich jedes mal eine andere Gruppe vor Augen habe.
Oct
26
comment Darf man im Frauensport von “Mannschaft” reden?
Es ist unbestritten, dass Sprache diskriminiert und mithin auch sexistisch ist. Soweit ich weiß sprechen allerdings auch Frauen von ihren Teams als Mannschaften. Ob das Wort eine diskriminierende Wirkung hat, kann man leicht an sich selbst testen: einen Satz mit Mannschaft (am besten ohne Sportart) bilden, der weder Männer noch Frauen explizit erwähnt, und überprüfen, an was für eine Gruppe Menschen man spontan denkt.
Oct
25
comment “Wir waren hier gelaufen” vs. “Wir sind hier gelaufen”
@ladybug: das stimmt so nicht. Viele Berliner „waren eben noch eenkoofen jewesen“. Mir fällt immer wieder (nicht in Berlin) auf, dass der Plusquamperfekt in der gesprochenen Sprache verwendet wird, allerdings meistens falsch...
Oct
23
comment What is the correct way to denote a quotation in German?
In French the guillemets are used the other way round, «like this». »This« is indeed valid in German although not as common as „this“.
Oct
23
comment What is the correct way to denote a quotation in German?
I always try to use the right marks. On a German keyboard quotation marks are often available through AltGr+y (»), AltGr+x («), AltGr+v („), AltGr+b (“) and AltGr+n (”).
Oct
23
comment Ist “exorbitant” heute noch gebräuchlich?
Ich habe bewusst nicht geantwortet sondern kommentiert, da ich auch nicht einschätzen kann, wie aussagekräftig Ngram ist. Ich halte jedoch den Vergleich mit anderen Worten sowie die absolute Verwendung für irrelevant für die Frage. Schließlich geht es darum, ob sich die Verwendung geändert hat - eine relative Größe.
Oct
22
comment Ist “exorbitant” heute noch gebräuchlich?
Mein Gefühl sagt: ja, es wird noch verwendet. Google Ngram scheint das zu stützen, ebenso wie eine News Suche.
Oct
21
comment Was genau ist ein “Teutonismus”?
Ehrlich? Brösel und Hahnenwasser wären mir (=Teutone ;) ) nie als fremd aufgefallen, nur als nicht-hochdeutsch...
Oct
21
comment Expressions to congratulate on October the 3rd (Day of German Unity)
I'm not going to continue this discussion although I'd have a few things to say. I shouldn't've started it in the first place as this is no place for a political discussion. Not even for one about German language if one reads the FAQ right... Have a nice day and regards from the center of Baden-Württemberg
Oct
20
comment Warum heißt „Fein Zucker“ nicht „Feiner Zucker“?
Ich kann das Argument durchaus nachvollziehen, wäre aber schon neugierig, ob das in Marketing-Studiengängen tatsächlich gelehrt wird.
Oct
20
comment Expressions to congratulate on October the 3rd (Day of German Unity)
Mentally ill? Because one wants to celebrate the end of 40 years of Parteidiktatur? I heartily disagree!
Oct
20
comment Expressions to congratulate on October the 3rd (Day of German Unity)
Of course it is celebrated! Admittedly Not by many but there are people who have strong feelings for this holiday. In my eyes this is the most important national holiday in Germany (although I don't celebrate it).