Reputation
405
Top tag
Next privilege 500 Rep.
Cast close & reopen votes
Badges
3 13
Newest
 Yearling
Impact
~1k people reached

Apr
23
comment What does it mean when my friend comes up to me and says “Na”?
Until I was twenty I only knew “Na?” with the meaning “How are you?”. That's the way we used it in Swabia. Then I got to know people from Northern Germany who used it as “Hi” or “Hello” and the like. This led to some confusion... What I mean to say: there might be different meanings depending on the region?!
Apr
23
answered Typographische Konvention zum bis-Strich in der Fraktur
Apr
23
revised Geviertstrich als Gedankenzeichen?
additional information
Apr
21
revised “Geht's” becomes “gehts”
"de-personalized" the text since the previous edit changed the meanig a bit. I don't want that to be interpreted as my personal opinion only.
Apr
21
awarded  Critic
Apr
18
awarded  Suffrage
Apr
18
awarded  Vox Populi
Apr
18
awarded  Commentator
Apr
18
comment What is the correct way to denote a quotation in German?
BTW: in english you also wouldn't use "inches signs" but real “quotation marks”
Apr
18
comment “ist” oder “sind” bei Aufzählungen
Der Artikel auf canoo zu mehrteiligen Subjekten legt nahe, dass „sind“ richtig ist... leider kann ich keinen entsprechenden Dudeneintrag finden, obwohl es zumindest mal einen gegeben haben muss.
Apr
17
awarded  Citizen Patrol
Apr
14
comment Wonach richtet sich das Geschlecht eines Anglizismus?
Zu "der Song": in der Tat kann das Geschlecht vom Klang abhängen und ein Wort so das Genus eines ähnlich klingenden Wortes bekommen. (Man nennt das, glaube ich, phonologischen Ursprung). Vielleicht, weil Song klingt wie Gong?
Apr
14
awarded  Nice Answer
Apr
13
comment Wonach richtet sich das Geschlecht eines Anglizismus?
Here is a nice blog (or rather sprachlog ;) ) post about „Der Blog ist tot, es lebe das Blog
Apr
12
awarded  Analytical
Apr
12
answered “Geht's” becomes “gehts”
Apr
12
awarded  Editor
Apr
12
revised Geviertstrich als Gedankenzeichen?
additional information
Apr
12
comment Definition Gutmensch
@ladybug es wäre 2011 auch beinahe Unwort des Jahres geworden. Zitat Wikipedia: Im Januar 2012 erhielt das Wort von der Gesellschaft für Deutsche Sprache als Unwort des Jahres 2011 den 2. Platz. In der Begründung gab die GfdS an, mit dem Wort werde „insbesondere in Internet-Foren das ethische Ideal des ‚guten Menschen‘ in hämischer Weise aufgegriffen, um Andersdenkende pauschal und ohne Ansehung ihrer Argumente zu diffamieren und als naiv abzuqualifizieren“ und kritisierte die aus ihrer Sicht 2011 einflussreich gewordene Funktion des Wortes als „Kampfbegriff gegen Andersdenkende“.
Apr
11
awarded  Teacher