2,115 reputation
716
bio website
location Berlin, Germany
age 32
visits member for 3 years, 2 months
seen Jul 14 at 11:11

Hi :)

I'm a native German speaker with passable (US-) English skills.

Born and raised in the western part of the beautiful and lucky city of Berlin, I've found relative joy in software development after a few years of aimless meandering and finally moving back to my beloved hometown.


Jun
2
answered Welcher Tag ist der nächste Dienstag?
Jun
2
revised How to decide whether to use “raten” or “erraten”?
Added answers/comments to examples
Jun
2
comment How to decide whether to use “raten” or “erraten”?
@Tim I don't really understand how to help you there, then: Judging whether an attempt was successful has nothing to do with language, and needs to be decided on a per-case basis. But you're right, I neglected your examples; I'll edit the shortness out of my answer for you :)
Jun
2
comment How to decide whether to use “raten” or “erraten”?
@splattne Habe ich es *er*raten? Das kann ich nicht beurteilen, das müsste ein Experte entscheiden. Ich habe allenfalls *ge*raten (hab ich aber nicht :p).
Jun
2
comment What's the politically correct way to say “mentally retarded” in German?
@Tim I've never heard it used for motoric disabilities.
Jun
2
comment Are there magazines similar to Spotlight, Adesso, Écoute, Ecos for foreign speakers to learn German?
Vorsicht: SPIEGEL Online ist nicht auf dem gleichen sprachlichen (und inhaltlichen) Niveau wie die gedruckte Ausgabe.
Jun
2
answered How to decide whether to use “raten” or “erraten”?
Jun
2
comment Is “dingsbums” offensive, rude, vulgar, etc?
Dingsbums is informal and cute, and doesn't have any sexual connotation at all.
Jun
2
answered What's the politically correct way to say “mentally retarded” in German?
Jun
2
comment Sind „Ich denke, dass [Nebensatz]“ und „Ich denke, [Hauptsatz]“ auswechselbar?
Hallo Bernd, Du hast in deinem Posting ein paar kleine Fehler. Es muss ersetzen heißen, "ersätzen" ist falsch. Ich würde auch den Artikel aus dem Beispielsatz streichen oder zumindest darauf hinweisen, dass es landschaftlich ist, denn hochdeutsch ist es nicht. Auch Dein Beispiel mit den zwei Petern überzeugt mich nicht, aber das wäre vielleicht wert, in einer eigenen Frage erörtert zu werden.
Jun
2
answered A German word for non-alcoholic, carbonated, sweet drinks?
Jun
2
revised Sollte man „der/die/das“ oder „er/sie/es“ als Personalpronomen verwenden?
fixed typo in "Antwort"
Jun
1
comment Sollte man „der/die/das“ oder „er/sie/es“ als Personalpronomen verwenden?
@OregonGhost Du hast recht, in dem Fall finde ich es überhaupt nicht wertend. Tatsächlich empfände ich in dem Fall sogar "Sie kommt gleich" als etwas seltsam. Wahrscheinlich, weil der Sprecher des Satzes Frau Meier vorher gar nicht selbst erwähnt hat.
Jun
1
comment Sollte man „der/die/das“ oder „er/sie/es“ als Personalpronomen verwenden?
Ihr habt natürlich Recht: Umgangssprachlich wird auch der/die benutzt; schön ist es aber nicht. Es ist ein verbales mit-dem-Finger-auf-Leute-zeigen. Und das macht man ja nicht.
Jun
1
answered Sollte man „der/die/das“ oder „er/sie/es“ als Personalpronomen verwenden?
Jun
1
comment Ist „Mensch“ geschlechtsneutral?
Das Mensch habe ich noch nie gehört. Ich wäre damit vorsichtig, bis man es von einem Einheimischen gehört hat.
Jun
1
answered What are informal ways to say “good bye”?
Jun
1
comment Gibt es ein eigenes Wort für beschmutztes Geschirr?
Ich dachte immer, der Abwasch sei die substantivierte Tätigkeit, das abwaschen.
Jun
1
comment Gibt es ein eigenes Wort für beschmutztes Geschirr?
Auch in Berlin (west) nur im Rahmen der Wendung "in einem Aufwasch" bekannt.
Jun
1
comment Personalpronomen für „jedermann“?
@Tim Altsprachlich bedeutet auf die alten Sprachen bezogen, d. h. auf Latein und Altgriechisch. Du meinst wahrscheinlich eher altmodisch (out of fashion) oder etwas ähnliches.