Reputation
1,997
Next privilege 2,000 Rep.
Access moderator tools
Badges
6 11
Newest
 Yearling
Impact
~29k people reached

Jun
7
comment Usage of “zwar”
The last example could use "obwohl" as well: "Obwohl ich mich an seinen Geburtstag erinnerte, rief ich ihn nicht an."
May
27
answered “I was working” in German
May
10
comment Wieso schafft man wie ein “Brunnenputzer”?
Habe ich noch nie gehört (Sachsen-Anhalt, Sachsen). Aber der Ausdruck gefällt mir :-)
May
9
answered Can someone give the examples ( few sentences ) with words: da, deutete, dabei?
May
1
answered verhindern, hindern, behindern - what's the difference?
Apr
21
comment Translated This is your life by switchfoot
It must be "eine Falte".
Apr
16
answered What's the meaning of “schon”?
Mar
30
answered Are “zu-” and “ein-” special prefixes widely used to form new verbs?
Mar
6
answered Why is “Vater” spelt with 'V' when it is pronounced like 'father'?
Feb
28
awarded  Yearling
Feb
17
comment der, die oder das Dock (quick launch bar)?
In diesem Zusammenhang klingt "Dock" für meine Ohren ziemlich ungewohnt, ich würde wohl eher "Dockingleiste" sagen - wo das Geschlecht klar ist.
Feb
5
answered tragen trug getragen but beauftragen beauftragte beauftragt
Jan
16
comment Präposition 'wider' mit Dativ
Wider den Dativ!
Nov
27
comment Wann wird ein Beruf mit dem unbestimmten Artikel verwendet? Beispiel: “Ich bin Neurobiologe” oder “Ich bin ein Neurobiologe”?
In Filmen heißt es jedenfalls immer: "Lassen Sie mich durch, ich bin Arzt!". Nach meinem Gefühl wäre "ein" hier auch deplaziert.
Nov
19
revised “sich bei etwas sicher sein” or “sich etwas[Gen.] sicher sein”
added 1 characters in body
Nov
4
awarded  Nice Answer
Oct
23
revised Welcher Fall wird nach “wie [z.B.]” verwendet?
deleted 1 characters in body
Oct
8
comment What is an accurate translation for “I just wanted to run this by you…”?
In informal speach you could use an anglicism: "Ich brauche mal deinen Input..."
Sep
4
answered Confused between usage of den vs einen?
Aug
28
comment How do I reply to an email using salutation if a gender is unknown?
How about "Guten Tag!"?