Reputation
12,504
Next tag badge:
98/100 score
25/20 answers
Badges
24 54
Newest
 Necromancer
Impact
~269k people reached

Mar
18
comment Was ist mit »Österreichisch« gemeint (in sprachlicher Hinsicht)?
@Em1: Nein, das ist genau dann nicht irrelevant, wenn z.B. jemand fragt, ob »ka« ein österreichisches Wort ist. Die korrekte Antwort auf diese Frage hängt davon ab, ob »Österreichisch« ein Dialekt oder eine Hochsprache ist, denn »ka« ist ein Dialekt-Wort, aber kein Wort das man im ÖWB findet (»Fisole« und »Sackerl« findet man aber im ÖWB, obwohl sie in Deutschland entweder unbekannt sind oder fälschlicherweise für Dialektwörter gehalten werden)
Mar
18
revised Was ist mit »Österreichisch« gemeint (in sprachlicher Hinsicht)?
deleted 1 character in body
Mar
18
asked Was ist mit »Österreichisch« gemeint (in sprachlicher Hinsicht)?
Mar
18
answered Was ist mit »Österreichisch« gemeint (in sprachlicher Hinsicht)?
Mar
16
comment Asking ethnicity in German?
wissen.schoelnast.at/beitraege/beitrag_2014-05-18.html Der rote Kreis in der Landkarte kennzeichnet die Stelle, wo Bielefeld angeblich liegen sollte. Aber wie man auf der Karte deutlich sieht, ist dort nur ein See.
Mar
16
comment Ist „ka“ ein österreichisches „kein“?
@Takkat: Ich habe nicht behauptet »ka« wäre nur im Wiener Dialekt bekannt. Tatsächlich habe ich in Bezug auf das Wort »ka« über keine anderen Dialekte außen den Wiener Dialekten irgend eine Aussage gemacht. Daher ist es auch nicht zulässig, aus meiner Antwort Schlüsse über die Verbreitung von »ka« in anderen Dialekten zu ziehen.
Mar
14
comment Ist „ka“ ein österreichisches „kein“?
Es gibt keinen österreichischen Dialekt. In Österreich gibt ein breites Dialekt-Kontinuum, und die in Wien gesprochenen Dialekte (es sind mehrere) gehören da dazu. Aber keine Ausprägung irgend eines Dialekts ist österreichisches Deutsch. Österreichisches Deutsch ist eine standardisierte Hochsprache, deren Regeln (die übrigens von den Regeln des Deutschen Deutsch und des Schweizerischen Deutsch geringfügig abweichen) im ÖWB festgehalten sind. (ÖWB = Österreichisches Wörterbuch = Standard-Wörterwörterbuch für Österreichisches Deutsch)
Mar
14
revised Ist „ka“ ein österreichisches „kein“?
edited title
Mar
14
comment Why “es” exists in “Ihm war es nicht kalt.”?
Sounds like a part of a poem or some other kind of literature. In poetic texts you have much more freedom, and grammatical rules are seen more like suggestions. Please tell us about the context: Where did you find this sentence?
Mar
14
answered Ist „ka“ ein österreichisches „kein“?
Mar
12
comment What's the meaning of “denn” in “Was kostet denn der Teppich?”
@Stephie: In which language do you want to talk about German? In Russian? Japanese? English? Suaheli? You will always find lots of people who have difficulties to understand the text. But ALL of them (meaning 100,00 %) are learning German and so are willing to understand German. So I think that German is the best language to talk about German.
Mar
12
comment What's the meaning of “denn” in “Was kostet denn der Teppich?”
It is not a »fill word« but a modal particle.
Mar
12
answered What's the meaning of “denn” in “Was kostet denn der Teppich?”
Mar
12
comment Gute Übersetzung für “liken”
@Gin-San: Ich finde es zwar prinzipiell nett, wenn man mir recht gibt, aber du gibst mir in einer Sache recht, die ich gar nicht gesagt (und auch nicht gemeint) habe. Ich habe NICHT gesagt, es gäbe kein wirklich gutes Wort, das die Bedeutung trifft. Ich habe das genaue Gegenteil geschrieben. Ich habe geschrieben, dass es sehr wohl ein wirklich gutes Wort gibt, das die Bedeutung ganz exakt trifft. Dieses Wort ist: »liken«.
Mar
12
comment Gute Übersetzung für “liken”
@Gin-San: Wenn sich ein Fachterminus innerhalb einer bestimmten Personengruppe etabliert hat, der außerhalb dieser Gruppe ungebräuchlich ist, dann hat man immer das Problem, diesen Begriff erst bekannt zu machen wenn man ihn außerhalb dieser Gruppe verwenden will. Beispiel: Jeder Chemiker wird wissen, was »titrieren« ist. Das ist unter Chemikern ein weit verbreiteter und gängiger Begriff. Aber wenn du für Nicht-Chemiker einen Text schreibst, in dem diese Tätigkeit erwähnt wird, wirst du diesen Begriff erst erklären müssen. Selbst dann wenn du ihn hässlich finden solltest.
Mar
12
comment Gute Übersetzung für “liken”
Em1 hat vollkommen recht: liken, retweeten und teilen sind drei verschiedene Aktivitäten: Liken: Durch Anklicken des entsprechenden Buttons zu erkennen geben, dass einem der Artikel/Kommentar gefällt. Retweeten: Einen Tweet (Twitter-Beitrag) eines anderen Autors an die eigenen Follower weiterleiten. Teilen (übrigens ein deutsches Wort!): Einen Beitrag eines anderen Autors in der eigenen Timeline posten. Retweeten und Teilen sind einander also sehr ähnlich, aber liken ist etwas ganz anderes. Durch das Liken eines Beitrags wird dieser Beitrag nicht ein weiteres Mal veröffentlicht.
Mar
11
answered Gute Übersetzung für “liken”
Mar
10
answered “Schiffen gehen” — regionale Bedeutung?
Mar
8
comment Was macht es so schwierig die deutsche Sprache zu lernen? / Why is German so hard to learn?
Ich vermisse sowohl in der Frage, als auch in allen Antworten etwas sehr wichtiges, nämlich für wen es leicht oder schwer ist Deutsch zu lernen. Dänen werden vermutlich leichter Deutsch lernen als z.B. Japanisch. Für einen Koreaner ist es vermutlich umgekehrt. Hier wird aber durch die Bank so getan, als wäre die Muttersprache aller Menschen, die Deutsch als Fremdsprache lernen wollen, Englisch. Das ist FALSCH! Wer z.B. in Wien Deutsch als Fremdsprache lernt, hat fast immer Türkisch, oder eine slawische oder arabische Sprache als Muttersprache.
Mar
6
comment How to nominalize verbs that have an adverb?
Wenn deine Muttersprache Deutsch ist, und du in einem Forum, das sich mit Deutscher Sprache beschäftigt, eine Frage über einen Aspekt der Deutschen Sprache stellst, warum tust du das in einer Fremdsprache, noch dazu wenn du dabei befürchtest missverstanden zu werden?