7,941 reputation
21458
bio website none
location H̶i̶s̶p̶a̶n̶o̶a̶m̶e̶r̶i̶k̶a̶ →Deutschland
age
visits member for 2 years, 6 months
seen 1 hour ago
  • I'm not a native speaker of German (obviously).

  • Studying something absolutely unrelated to German in Northwestern Germany; but eager to learn that language because it's interesting per se.


2d
comment The reason of using genitive instead of nominative
ja, kann wohl sein :)
2d
comment The reason of using genitive instead of nominative
@Em1 In dem Fall sollte es aber konsequent "Tag(e)s" anstelle "Tag" da vorkommen, finde ich.
2d
comment The reason of using genitive instead of nominative
Btw, where is the genitive?
Dec
17
comment Wie kann man am besten „(you) guys“ übersetzen?
Ja, ich kann den Tag löschen. Trotzdem: "[Es] existiert noch eine Klasse von Modalpartikeln (manchmal ‚Partikeln mit abtönender Bedeutung‘ oder ‚abtönungsfähige Partikeln‘ genannt), die oft ebenfalls zu den Modalpartikeln gezählt werden, jedoch vorfeldfähig sind. Dazu gehören z. B. fein, ganz, gerade, gleich, einfach, erst, immerhin, schließlich, überhaupt und ruhig." Auf der Wikipedia-Liste der Bediengungen einer Modalpartikel ist die, die einzige, die nicht erfüllt wird.
Dec
17
comment Wie kann man am besten „(you) guys“ übersetzen?
Ich war falsch. Stimmt: bin dran ist das, was ich meinte.
Dec
16
comment What are some good audio resources for learning scientific German?
das Buch kommt mir uralt vor! ;)
Dec
4
comment Wie beugt man das Adjektiv „irreduzibel“?
Ok, danke. Eben weil die Beugung unregelmäßig ist. Ich kann nicht wie bei rot einfach die üblichen Endungen hinzufügen. Aber ich hätte viellecht die Flektion aus (etwa) der von komfortabel folgern sollen ;) Da war die Antwort.
Jun
23
comment What is the difference between “Ich weiß nicht” and “Das weiß ich nicht”?
Maybe to reconsider which should be the right answer, wouldn't be a bad idea.
Jun
22
comment A German relative clause that begins with “welchem in diesem”
@maja I thought so. I just tried to tease apart the sentence in question, with simpler words. I'd use the subject in second place as well...
Jun
21
comment Most terrible-sounding mistakes in German
Utterly intersting hypothesis.
Jun
21
comment Most terrible-sounding mistakes in German
Übrigenst bietet Der Spiegel eine Variante an.
Jun
20
comment Most terrible-sounding mistakes in German
Why Göthe and not Goethe?
Jun
20
comment A German relative clause that begins with “welchem in diesem”
@Catomic I'd suppose that's the origin of the subjunction indem, once in dem (which, if I understand correctly your question, Wiktionary confirms: Zusammenrückung der Präposition „in“ mit dem Artikel „dem“; etwa seit dem 17. Jahrhundert).
Jun
19
comment Haben Wörter mit Endungen auf „-männin” sexistische Konnotation?
@Ingmar an einen kleinen Unikreis. Ultrafeministen bzw. -feministinnen könnten vielleicht mir verzeihen, hoffe ich :)
Jun
19
comment The German 'Kommen + Past Participle' Construction
I think there's a better title for this question. And some people here are not happy to read multiple questions in a post. I upvoted, though.
Jun
12
comment What is the simplest yet most exhaustive reference guide for German adjective/noun endings?
There's a little mistake in your table. Beispiels instead of Beispiel.
Jun
12
comment Is it possible that a native German speaker doesn't put the verb to the end of the sentence after a “weil”?
Even though it's unlikely that Der Spiegel changes the link, it's customary here not to only link but also extract the text concerning the answer.
Jun
12
comment Is it possible that a native German speaker doesn't put the verb to the end of the sentence after a “weil”?
I think there is nevertheless a comma missing. And likely a typo in the translation.
Jun
12
comment Warum “niemand” anstelle “niemandem” in der Paraphrase “Ich nehme niemand einen Platz weg” einer Behauptung Lahms
(+1) Dank deines Links ist Lahm erlöst – der Verfasser des Artikels aber nicht. (Dementsprechend habe ich den Titel geändert). Die Tatsache, dass er Verfasser ist, lässt mich vermuten, dass er, na ja, schreiben kann – viel besser als ich eine Fremdsprache lesen kann. Daher die Frage.
Jun
12
comment Warum “niemand” anstelle “niemandem” in der Paraphrase “Ich nehme niemand einen Platz weg” einer Behauptung Lahms
@christian.s Aber natürlich ;) Normalerweise gucke ich mal hier de.wiktionary.org/wiki/niemand. Siehste? Ich füge den Link dem Text hinzu.