450 reputation
110
bio website nixda.com
location EU
age 84
visits member for 1 year, 3 months
seen Apr 13 at 22:19


Mar
26
comment Genus bei Verwendung heterogener Termini
Moment, in Ö sagt man "Das Cola"? O_O
Mar
17
comment Why do some but not all countries have articles?
Added some more exceptions, assigned all exceptions to their (kind of) rule
Mar
14
comment Why do some but not all countries have articles?
Wieso hat es definitiv nichts mit Eidgenossenschaft zu tun? Immerhin ist Die Schweizerische Eidgenossenschaft der amtliche Name in Deutschland. "Schweiz" könnte der Einfachkeit halber dem Volksmund entsprungen sein, weil der offizielle Name einfach unhandlich ist. Der Artikel könnte dann geblieben sein. Anyway, ich mag die Geschichtsstunde +1
Mar
11
comment Why do some but not all countries have articles?
@cp: they are two different states. thx elena, will be corrected
Mar
7
comment 2014 spielt Deutschland gegen Portugal, {das · der · die} zu stark ist. (Wie wählt man den Artikel?)
+1 Sehr gute Frage. Ich überlege gerade, wieso es überhaupt Ausnahmen für manche Länder gibt und nicht alle sächlich sind. Wann und wo wurde das festgelegt? Und wieso? Über solche scheinbar banalen Dinge denkt man als Muttersprachler nie nach =)
Mar
6
comment Why do Bayern and Baden-Württemberg (±RP, SL, HE, TH) share sometimes more words with Switzerland and Austria, than with the rest of Germany?
Natürlich wird in Grenzgebieten häufig zweisprachig gelebt. Das ist auf der ganze Welt so und keine süddeutsche Besonderheit. Insofern hast du recht. Aber wir reden hier nicht von einem schmalen Grenzstreifen, sondern von 30% der deutschen Landmasse, einer Sprachgrenze, die 480 km entfernt liegt von der deutschen Grenze zu Schweiz/Österreich. Das ist schon etwas Besonderes und lässt sich nicht durch normale "Diffusion" erklären :D
Mar
6
comment Why do Bayern and Baden-Württemberg (±RP, SL, HE, TH) share sometimes more words with Switzerland and Austria, than with the rest of Germany?
Ich war so frei und hab ein 2. Bild, welches die Spreyer Linie deutlicher darstellt, eingefügt. Deine Antwort ist wesentlich besser als meine, da sie das Ganze auf Sprachebene erklärt und nicht auf Basis territorialer Regentschaften. +1
Mar
6
comment Why do Bayern and Baden-Württemberg (±RP, SL, HE, TH) share sometimes more words with Switzerland and Austria, than with the rest of Germany?
@userunknown Das stimmt. Ich hatte diesen Zeitpunkt gewählt, da er am extremsten die Rivalität zwischen Nord und Süd darstellte. Ich habe die Antwort erweitert um 2 Karten, die die Verschiebung des bayrischen Kernlandes über die Jahrhunderte darstellt.
Jan
29
comment “Heute fragte mich ein Mädchen” oder “Heute fragte ein Mädchen mich”?
Beide. Und noch einige Varianten mehr. Du könntest höchstens fragen, welche Variante umgangsprachlich häufiger verwendet wird.
Jan
25
comment Is “Wie geht's (dir)?” actually supposed to be answered?
Wie immer is what I replay to someone I already know. My opponent doesn't really expect a long answer.
Jan
18
comment “Now that I think of it…”
+1 Korrekte und absolut geläufige Übersetzung. Aber können wir uns auf Muttersprachler statt "native speaker" einigen? :) (Wider dem Denglisch)
Dec
4
comment Gehirn vs. Hirn
Wenn ra die plattdeutsche Variante für regnen sein soll, dann muss der Rest der Wendung aber auch eingeplattdeutscht (geiles Wort) werden.
Nov
16
comment „Danke“ als Antwort auf eine Ja-Nein-Frage
@Toscho Danke, natürlich kann man "Danke" verschieden betonen. Da gäbe es das herablassende Danke, dass einem Nein gleich käme, das ironische Danke, dass auch Nein bedeuten würde. Oder ein freudiges Danke, das ein Ja bedeuten würde. Und noch einige mehr, aber der Kommentar wird sonst zu lang. Die Feinheiten der deutschen Sprache lassen vieles zu. Es kommt einzig auf die Redegewandtheit des Sprechers an.
Nov
16
comment „Danke“ als Antwort auf eine Ja-Nein-Frage
Ich kann es so betonen, das es sowohl ablehnend als auch bejahend sein kann. Von daher: Tonfall, Mimik und meistens eine zugehörige Handgeste entscheiden in diesem Fall.
Oct
23
comment “Muss” vs. “muß” and “dass” vs. “daß” frequency changes in the XIX Century and in 1945. What do these curves mean?
Some background regarding Ngram viewer: 5.2 mio books until 2008, they count+analyse all words per year, Y-axis in percent shows how many of them are the searched word, the amount of released books has a direct influence into that percentage. See Why do I see more spikes and plateaus in early years? (scroll down)
Oct
21
comment Kommasetzung bei „und auch weil“?
Weil mir a) die Paragraphen fehlen würden und b) Chirlu's Antwort es treffender zusammenfasst :-)
Oct
20
comment Kommasetzung bei „und auch weil“?
Meiner Meinung nach handelt es sich um einen Einschub, da er weggelassen werden könnte. Das erste Komma würde ich demzufolge wie folgt setzen: "In der folgenden Beschreibung beschränke ich mich der Übersichtlichkeit halber, und auch weil es für die Fragestellung der vorliegenden Arbeit relevant ist, nur auf deutsche Abteilungen."
Oct
18
comment Schreibt man 230 VAC, 230 V AC oder 230 V-AC?
Schmales Leerzeichen » ALT+8201
Oct
18
comment Schreibt man 230 VAC, 230 V AC oder 230 V-AC?
Danke für die ausführliche Antwort. Also bleibt der Beispielsatz oben, wie er ist. Und in anderen Sätzen, ohne Durchkopplung, werde ich "230 V AC" nehmen. Aber jetzt muss ich schnell in die Kantine und das halbe Leerzeichen vorstellen. :D