7,469 reputation
11445
bio website home.arcor.de/hirnstrom
location berlin.de
age 49
visits member for 3 years, 3 months
seen yesterday

scala, java, linux


Oct
28
comment Was ist ein griffiges Gegenteil von “mobil” im Kontext IT und Kommunikation?
@Olaf: M.E. ein schlechtes Vorbild für alle, die ernsthaft Deutsch lernen wollen. Aber zur Frage: Mir fallen, aber nicht generell für alles, sondern abhängig vom konkreten Gerät die Begriffe "Heim~, Haus~" oder "Büro~" ein. Dann könnte man bezüglich des Gewichts "nicht tragbar" sagen, angesichts eines Steckers "Netzstrom~" betonen.
Oct
28
comment Darf man im Frauensport von “Mannschaft” reden?
@Clemens: In dem Setting möchte ich jemanden sehen, der spontan und unbefangen noch an etwas denken kann. Ich würde sagen, der Anstoß muss von außen kommen.
Oct
26
comment Was ist ein griffiges Gegenteil von “mobil” im Kontext IT und Kommunikation?
'Die Frage scheint einfach zu beantworten sein' - was willst Du mit ''Gefühlt'' ausdrücken?
Oct
26
answered Äquivalent zu “seitlich” für oben und unten
Oct
26
comment Darf man im Frauensport von “Mannschaft” reden?
Und was macht der YMCA?
Oct
26
comment Darf man im Frauensport von “Mannschaft” reden?
@HubertSchölnast: Ich finde das nicht spitzfindig, sondern eine wichtige Feststellung.
Oct
26
comment Plural eines Singularetantums
Ja, verdammt, wie soll man das nennen, wenn die Iche verschmelzen, die Selbste. :) Die deutsche Sprache ist manchmal ganz schön geistfeindlich. :(
Oct
26
revised “Wir waren hier gelaufen” vs. “Wir sind hier gelaufen”
spelling
Oct
25
revised Erklärung der Beugung des Wortes „Erlenkönig“ im Gedicht Goethes
Satzbau, Rechtschreibung
Oct
24
comment What is the origin of the phrase “Kennst du Wayne?!”
@SamuelHerzog: Nein. John Wayne ist nur zufällig jemand diesen Namens. Da Wayne nicht so geläufig ist wie "Smith" ist die Prominenz aber wohl Vorraussetzung, dass der Spruch überhaupt funktioniert. Hieße John Wayne James Dean und umgekehrt, dann hieße der Spruch dennoch "Wayne interessierts" und würde genauso funktionieren.
Oct
24
comment Was genau ist ein “Teutonismus”?
@ThorstenDittmar: Du sollst Hochdeutsch sprechen! :)
Oct
24
comment Was versteht man unter einem “maßlosen Sinn”?
@Emanuel: Ich übernehme 1. Du eins. Fehlt noch eins.
Oct
24
comment Ist “exorbitant” heute noch gebräuchlich?
Ich sehe keinen Grund weswegen man 'exorbitant' eher schreiben würde als sprechen, und die eher um Nüchternheit bemühte Tagesschau wie auch Fachtexte sollten sparsam mit Übertreibungen umgehen. Ich stimme zu, dass es eher in einen leicht affektierten Sprachgebrauch passt, und widerspreche @Ray heftig, insofern als eine Wertung mit dem Wort selbst nicht verbunden ist – auch der Restaurantbesitzer kann seinem Koch zuraunen, dass die Kartoffelsuppe an Petersiliensalz exorbitante Gewinne in die Kasse spült.
Oct
24
comment Welcher Fall wird nach “wie [z.B.]” verwendet?
@Jakob: Ich weiß nicht - Tod ist ja nur ein Faktor. "Gezeichnet durch Krankheiten wie Pest, Cholera, Syphillis und Tripper ..." - die Arktikel kann man weglassen. Ansonsten aber Zustimmung.
Oct
24
comment How would one say that he has “finished” something?
Zwei Verben: "Ich habe aufgehört die Novelle zu lesen". Würde ich allerdings als "vorzeitig augehört" interpretieren.
Oct
24
comment How would one say that he has “finished” something?
"Ich habe die Novelle (es war doch eine Novelle!) ausgelesen." wäre meine einfachste Antwort. "Ich habe die Novelle fertig/aus/beendet" ginge auch. "Ich bin mit der Novelle durch." oder "Ich habe die Novelle fertig."
Oct
24
revised What is the correct way to denote a quotation in German?
blanks inside Quotes removed.
Oct
23
comment Woher kommt die Redewendung “Weiß der Geier”?
Dafür spricht, dass man auch "Weiß der Teufel" und "hols der Teufel/Geier" sagt.
Oct
23
comment How to brush up my German?
@menjaraz: Don't read only. Write too. Then you will recognize what is hard with the other language. Reading is much more easy.
Oct
23
comment Comic books in German for beginners
And is it good for learning german?