8,051 reputation
11449
bio website home.arcor.de/hirnstrom
location berlin.de
age 49
visits member for 3 years, 8 months
seen 19 hours ago

scala, java, linux


19h
comment Examples for “flach” meant as = ohne [gedankliche] Tiefe und daher nichtssagend, unwesentlich; oberflächlich, banal
Gefragt waren weitere Beispiele, keine Übersetzung.
19h
comment Translation of “better than I thought it would be”
@MartinSchwehla: Weder ist die Frage was am häufigsten gebraucht wird, noch was Du persönlich bevorzugst. Wenn Du etwas bevorzugst, dann solltest Du es begründen - ansonsten ist das nur eine Befindlichkeitsmeldung und auf Twitter vielleicht besser aufgehoben. (Bitte nicht persönlich nehmen, aber so ist die Stoßrichtung der SE-Plattformen).
2d
comment Was bedeutet “dazu eine Gleichung aufmachen”?
Ja. (12 more to go).
Jan
28
comment Gender-neutral singular third-person pronoun
@Grantwalzer: Falsch. Welcher Seite bitteschön? Der Seite der Sprache?
Jan
26
comment Gender-neutral singular third-person pronoun
@Emanuel: "Man geht und nimmt seinen Turnbeutel mit" - "seinen", also sprachlich eine maskuline Fortsetzung. Über die Person und deren Geschlecht sagt das aber nichts aus: "Man kann die Pille oder ein Diaphragma zur Verhütung einsetzen." Ist hier irgendwas männlich? Was? Es ist kein Substantiv welches mit einem Artikel versehen werden kann.
Jan
26
comment Gender-neutral singular third-person pronoun
"Some still consider ..." ist ebenfalls falsch. Bezogen auf die Sprache gibt es hier nur eine Wahrheit, alles andere ist politischer Krampf ohne jede wissenschaftliche Basis und nur wenigen Milieus üblich und auch da keine etablierte mündliche Sprache. Es ist eine politische Kunstsprache von Aktivisten die damit etwas bewirken wollen, was außerhalb der Semantik liegt.
Jan
26
comment Gender-neutral singular third-person pronoun
"They were detectives" or "He was a detective" or what do you mean?
Jan
21
comment Oberbegriff für “bearbeiten”, “neu” und “löschen”?
Was wäre mit "Person" selbst?
Jan
21
comment Verschwundene und verschwindende Anglizismen
@Jules Was ist politisch falsch an Steward u. Stewardess?
Jan
18
comment Gegenstück von “digital” – “physisch” oder “physikalisch”?
a) Du brauchst mir keine Tipps geben wie ich die Sprache verstehen soll - gefragt war, wie etwas geeignet ausgedrückt wird, und da interessieren mich mediokre Lösungen nicht. b) Bin ich kein Niemand, der nicht zählt bei der Frage wie es richtig heißt. Der Fragesteller vor allem kommt dazu. Auf einer Sprachseite Werbung für schlechte Sprache zu machen kann ich Dir aber nicht verbieten. c) Der Tooltiptext sagt "answer not useful", nicht "answer wrong". Vielleicht soll ich das auch als Metapher verstehen? Kann ein Adjektiv überhaupt eine Metapher sein? Ich würde sagen nein.
Jan
17
comment Gegenstück von “digital” – “physisch” oder “physikalisch”?
"Anfassen" scheint mir aber eine seltsame Anforderung, einerseits; andererseits ist die Weiterverarbeitbarkeit bei verschiedenen Dateiformaten auch nicht gegeben, soweit ich weiß. Ob etwas davon ein Kriterium für die Frage war, war auch nicht zu erkennen.
Jan
16
comment Gegenstück von “digital” – “physisch” oder “physikalisch”?
Ich sehe da einen Unterschied, ob man jmd. verstehen will oder ob man sich verständlich machen will. Für ersteres hat man einen Kontext, aus dem man schließen kann und wird die wahrscheinlichste Bedeutung wählen. Will man sich aber selbst ausdrücken, so sollte man sich um Klarheit bemühen und kann schlecht generelle Empfehlungen geben, die letztlich schlecht sind. "Dokument" ist nicht gleich Buch. Ein Digitalfoto ist auch ein Dokument oder eine wav-Datei. Auf dem USB-Stick ist für mich nicht auf dem Computer aber ebenfalls digital. Eine gescannte Handschrift ist auch analog.
Jan
16
comment Gegenstück von “digital” – “physisch” oder “physikalisch”?
@Emanuel: In der Quantenphysik ja, aber da sich kaum jmd. Quantenphysikalisch mit Mails befasst kann das hier nicht gemeint sein. Analog heißt "stufenlos". Wie liegt ein Text stufenlos vor? Allenfalls als Handschrift (aber nicht gedruckt in Handschriftfont). Eine gescannte Handschrift wiederum wäre sowohl analog als auch digital. Also was soll eigentlich ausgedrückt werden? Wenn die Begriffe das nicht deutlich machen sind sie untauglich, auch wenn sie gängig sind.
Jan
16
comment Gegenstück von “digital” – “physisch” oder “physikalisch”?
Schrift auf Papier ist immer noch digital, v.a. gedrucktes - siehe auch meine Antwort.
Jan
16
comment Gegenstück von “digital” – “physisch” oder “physikalisch”?
Festplatten, USB-Sticks, CDs usw. sind aber auch stofflich/körperlich. Der Gegensatz zu physisch wäre m.E. ideell. Das Ideelle liegt aber im Hirn auch wieder stofflich vor, wie wir heute wissen - der Gegensatz ist eigentlich obsolet.
Jan
16
comment Gegenstück von “digital” – “physisch” oder “physikalisch”?
Gedruckte Schrift ist immer noch digital.
Jan
16
comment Gegenstück von “digital” – “physisch” oder “physikalisch”?
Man könnte ergänzen, dass Handschrift (aber nicht eine handschriftartige Computerschrift) analog ist insofern, als Druck, Schwung, Buchstabenlänge und -neigung bei jedem Zeichen anders sein kann und sich darüber evtl. Stimmung oder Zustand des Schreibers mitteilen. Mit sehr starker Vergrößerung lässt sich auch bei einem Computerausdruck noch ein Unterschied zw. 2 e finden. Die Frage ist hier was der Kontext sein könnte, in dem die Unterscheidung relevant wird. Im Alltag lässt sich da sicher selten ein Fall finden.
Jan
14
comment Wörter, die das Gegenteil bedeuten
Kopfschmerztabletten sind Tabletten die man einnimmt wenn man Kopfschmerzen hat. Gibt es überhaupt ein Medikament, bei dem die Benennung anders rum ist? Ein Wintermantel hilft auch gegen die Kälte des Winters aber wird eben im Winter getragen. Die Behauptung, es müsse eigentlich anders herum lauten, halte ich für falsch.
Jan
14
comment “Ich denke, das ist keine schlechte Idee” or “Ich denke, dass das keine schlechte Idee ist”
Tja, und was morgens gekürzt wird, wird nachmittags wieder durch umständliche Formeln aufgefüllt und verlängert, durch Wiederholung des Gesagten, durch teilweise Rücknahme und mit Floskeln wird es aufgeblasen.
Jan
13
comment “Ich denke, das ist keine schlechte Idee” or “Ich denke, dass das keine schlechte Idee ist”
Und wieso sagen sie "zeitnah" und nicht "flugs", "bald" oder "gleich"? Kann man solch einzelne Beobachtungen einfach so verallgemeinern?