7,915 reputation
11448
bio website home.arcor.de/hirnstrom
location berlin.de
age 49
visits member for 3 years, 7 months
seen 22 hours ago

scala, java, linux


1d
comment Is “In der Pfeife rauchen” an idiom?
Besonders schlechtes Gras will niemand in Pfeifen rauchen.
1d
comment Is “In der Pfeife rauchen” an idiom?
Was soll "Gras in der Pfeife rauchen" im Kontext Frauenfussball+Marihuana bedeuten? Eine falsche Fährte, hier. Gras in der Pfeife rauchen macht ja Spaß und dieses Gras ist besonders teuer - hat also die gegenteilige Bedeutung. Das macht keinen Sinn.
1d
comment Was bedeutet eigentlich “gesäßkalt”?
Welche Initiative unternommen um die Frage mit eigenen Mitteln (google) zu klären?
1d
comment “Etwa” vs “ungefähr”. Gibt es einen Unterschied?
Sie können noch einen Nachtisch haben, ungefähr einen Pudding.
1d
comment “Etwa” vs “ungefähr”. Gibt es einen Unterschied?
Was haben Deine eigenen Nachforschungen denn ergeben?
1d
comment Why are most (if not all) German words for “cheap” euphemisms?
Selbst billiges Aussehen muss nicht abwertend sein. Oft sollen Geräte in gebürstetem Metalllook teuer aussehen und sehen auch teurer aus als buntes Plastik und trotzdem kann mir das billig aussehende Gehäuse besser gefallen. Es ist nur die Frage ob man sich ein Geschmacksurteil unabhängig vom Preis oder vermuteten Preis erlaubt oder ob man sich einem angenommenen Massengeschmack unterwirft.
Dec
23
comment Why “schieben” guards “Wache”?
Hat das dann auch mit "schaffen" zu tun, oder ist das eine zufällige Ähnlichkeit?
Dec
23
comment “zum Zahnarzt” or “zur Zahnärztin” for female dentist?
Es gibt keine übergreifend, politisch korrekte Form sondern nur verschiedene politische Anschauungen, bzw. die sprachwissenschaftlichen Evidenzen werden entweder einer politischen Ansicht zu Liebe geopfert, was selbst wieder ein politisches Statement ist, oder man hält an dem, was man für sprachlich richtig erkannt hat fest, auch wenn es politischen Einflußgruppen missfällt, die es partout anders deuten wollen. Sprachwissenschaftlich richtig wird es dadurch aber nicht.
Dec
23
comment “zum Zahnarzt” or “zur Zahnärztin” for female dentist?
Es gibt keinen Grund von Friseuse generell abzuraten.
Dec
23
comment Wirkt das Wort „Abendland“ islamfeindlich?
Wer ist "wir" und "denen" im ersten Absatz, letzter Satz? Der Satz 'Teilweise leider "gab"...' hat kein Verb und ist vollkommen unverständlich. Das 'ihn' im letzten Satz des zweiten Absatzes bezieht sich auf wen?
Dec
23
comment Wirkt das Wort „Abendland“ islamfeindlich?
Zu schreiben "Im Pegida-Kontext findet man schon das Wort nicht ganz nett" ist verwirrend. Ist mit dem Kontext das Feld der Teilnehmer gemeint oder ist der Themenkomplex mit Anhängern und Gegnern der Pegidaproteste? Falls letzteres gemeint ist, dann ist bei so konträren Gruppen kaum mit einer gemeinsamen Bewertung zu rechnen. Falls nicht, so wäre zu erklären, wieso ausgerechnet die Pegidaanhänger das Wort nicht nett finden - wenn, dann scheint ja eher das Gegenteil der Fall. Dass man Wörter stets vermeiden sollte ist auch eine zugespitzte Aussage die man erst mal begründen müsste.
Dec
17
comment What is an accurate translation for “I just wanted to run this by you…”?
Ich kenne, wie gesagt, den Ausdruck nicht. Nach Glenn Wheelers Darstellung kam es mir so vor, als bezöge sich das "by you" mehr auf das "I" als auf das "thing", sonst hätte ich auf das "zusammen" verzichtet und geschrieben, "... dass Du es mal durchgehst". Wenn man aber nicht weiß was der engl. Audruck heißt müsste man bei English fragen, nicht hier.
Dec
15
comment Is “Ich gehe nach Kartoffeln” correct?
"Ich gehe in den Elsass nach Metz" wäre übrigens vom Satzbau wie in der Frage, aber mit ganz anderer Bedeutung. Einen Deut näher wäre "Ich gehe in den Keller nach Susi (die geht sofort, ich erst in 5 Minuten)" aber auch nur weil die Bedeutung eine ganz andere ist.
Dec
13
comment “mehr als unschön”?
@Matthias: Ich weiß nicht ob mir da ein Wort oder Satzteile entgangen sind - der Satz macht so gar keinen Sinn! Da mir nicht mehr einfällt was ich sagen wollte habe ich ihn gelöscht. Danke für den Hinweis.
Dec
13
comment Plural von “Spatz”: “Spatzen” und “Spätze”
@Matthias: Was bringt Dich auf die Idee Kossenamen seien etwas individuelles? Wieso stehen sie dann im Duden? Gibt es Beispiele, dass die Pluralbildung für Individuelles von der Pluralbildung sonst abweicht, oder wieso soll das ein Argument sein? Mein Upvote musste ich für diese Verbesserung in ein Minus verwandeln. Fragen danach, was richtig ist, sind so zu beantworten, dass der Deutschlehrer sie nicht ankreiden würde, auch wenn man selbst aus der Schule raus ist.
Dec
13
comment Plural von “Spatz”: “Spatzen” und “Spätze”
"Mobiltelefon" wäre, was individuell wäre, wäre der Plural absehbar "Mobiltelefone" und nicht "Mobilteleföne".
Dec
13
comment Plural von “Spatz”: “Spatzen” und “Spätze”
@Chris: Ich kann Dir 1000 Stellen zeigen, wo die Leute seid/seit falsch verwenden und es wird dadurch nicht richtig. Wenn man fragt was richtig ist macht es keinen Sinn sich auf sporadische Fehler als abweichende Kultur zu berufen - dann brauchst Du die Frage nicht stellen sondern benutzt trotzig was Du willst und fertig. Die Aufnahme von Kosenamen in den Duden zeigt, dass die Annahne, diesen seien etwas Individuelles Unfug ist. Dazu kommt, dass Spatz als Kosename sich auf das Tier bezieht und folglich so geschrieben wird, und dass der Plural auch so gebildet wird. Selbst wenn Dein Kosewort...
Dec
13
comment Plural von “Spatz”: “Spatzen” und “Spätze”
Das Minus gibt es von mir. Man schaut in den Duden und findet den richtigen Plural. Eine zweite Quelle bestätigt es. Trotzig beharrtst Du auf dem Wunsch nach etwas anderem. Welche Evidenz spricht für Deinen Wunsch? Eine ausgedachte Mutter mit Zwillingen, die die Mehrzahl von "Spatz" nicht kennt, also bischen doof ist? Oder wieso sollte sie "Spätze" verwenden wollen, wenn es der Duden nicht kennt? Spatz ist jetzt auch kein neues Wort, bei dem sich ein Plural erst finden muss.
Dec
12
comment Why is Wednesday called “Mittwoch”?
I'm missing the word "Sabbath" in the Answer. :)
Dec
12
comment Plural von “Spatz”: “Spatzen” und “Spätze”
@Chris: Wieso sollte man mehr Recht haben, wenn man das Wort selbst verwendet?