Reputation
8,829
Next tag badge:
93/100 score
24/20 answers
Badges
1 14 52
Impact
~433k people reached

Apr
20
comment How should I say “an empty file” in German?
@O.R.Mapper: Ich habe nie behauptet dass "leere Datei" schlicht falsch ist, sondern die Behauptung, Leerdatei sei ungeeignet, ist schlicht falsch. 2.: Was ist denn ein Leersupermarkt - einer ohne Waren oder ohne Kunden? 3.: Nicht nur Händler, sondern auch Kunden und Benutzer sprachen von Leerkassetten/-disketten. "Kannst Du mir die Platte aufnehmen?" "Ja, wenn Du mir eine Leerkassette gibst."
Apr
19
comment How should I say “an empty file” in German?
Das sind sehr schöne Beispiele dafür, dass Verkehrsbetriebe die Bezeichnung benutzen, allerdings folgert daraus nicht, dass Laien und Kunden die Begriffe nicht benutzen, nur darum geht's Dir doch. Bei Leerkassette/Leerdiskette ist es ebenso: Dass die Händler und Produzenten - hier aber nicht öffentliche Betriebe aus Willhelminischen Zeiten - die Bezeichnung benutzt haben sollte zeigen, dass sie gebräuchlich waren und das waren sie - nicht dass es Spezialistenjargon war. "Unverträglich" ist noch nicht erklärt. Kindische Strohmänner wie "Leersupermarkt" bitte nicht nochmal probieren.
Apr
19
comment How should I say “an empty file” in German?
Ich bin weder in der Logistikbranche tätig, noch im Taxigewerbe, und doch sind mir Leercontainer und Leerfahrt geläufig und gehen mir leicht über die Lippen, letzteres hat übrigens mit "geplant" nix zu tun. Leerkassetten und -disketten war die übliche Handelsbezeichnung, als es diese Medien noch massenweise gab. An Zügen habe ich "Leerfahrt" noch nie gesehen, an Bussen steht hier immer "Betriebsfahrt". Das die Formen mit "Leer"~ irgendwie unverträglich sein sollen verstehe ich inhaltlich nicht - was soll das heißen? Kabeljau-Cordon-Bleu versteht man auch ohne das Wort vorher gehört zu haben.
Apr
18
comment Anführungszeichen innerhalb eines Wortes?
Das in dem Wort Triathlon das griechische tri (=drei) steckt versteht man auch ganz ohne Anführungszeichen.
Apr
18
comment How should I say “an empty file” in German?
@O.R.Mapper: Ein Ausdruck muss nicht populär sein, um richtig zu sein und verstanden zu werden. Die Substantivverschmelzung im Deutschen macht Begriffe wie Leerdatei auch dann möglich, wenn sie zuvor noch nie jemand benutzt hat. Man spricht auch von Leerkasetten, Leercontainern, Leerfahrten usw.
Apr
17
comment Was bedeutet “Bussi schleck”?
The context where you heard it could be helpful.
Apr
14
comment is it offensive to say “he looks like a player” using the female form for “a player”?
Was ist denn gemeint, mit Player? Ein Sportler, ein Zocker, ein Schauspieler, ...?
Apr
14
comment Was ist die Herkunft von „zumute“?
Meinst Du "zumute" wie in "mir ist so traurig zumute" oder "zumute" wie in "was ich mir auf meine alten Tage noch zumute"? Ich vermute ersteres, sonst hättest Du wohl nach dem Infinitiv (zumuten) gefragt.
Apr
12
comment Determine the gender to use with the “all” pronoun
Du könntest noch auf die Frage des Geschlechts eingehen.
Apr
11
comment Determine the gender to use with the “all” pronoun
Where do you see a gender?
Apr
10
comment Negative Antwort mit positiver Alternative geben
Die Frage war aber nicht "Fahren alle Buslinien ..." sondern "Fahren alle Busse... ". Deswegen muss die Antwort entweder das "der" aufnehmen, oder "Linie" dazusetzen, sonst klingt es wie eine falsche Korrektur.
Apr
10
comment Warum heißt es in der Lutherbibel »antworten und sprechen«?
Die Frage setzt die Kenntnis des Textes im Original, mutmaßlich Griechisch, voraus. Es gibt hier irgendwo ein Forum für Bibelexegese - da könnte es auch passen. Was "antworten" und "sprechen" bedeutet ist dem Frager ja offensichtlich geläufig.
Apr
4
comment Welches Genus hat der Ersatz eines Titels durch dessen Autor? Warum ist der Duden männlich?
Deine Beispiele mit weiblichen Autoren widersprechen aber der Einleitung, wonach es männliche Autoren sind, die männliche Werke ergeben. Es sind dann offenbar nicht die die männlichen Autoren, die das ergeben.
Apr
2
comment What does the term “fremdschämen” mean? How to write it correctly?
@Burki: Die Unterstellung, dass man beim Schämen sich für sich selbst schämt, ist aus der Luft gegriffen und falsch. Dass man sich für andere schämt ist keineswegs neu, nur das dringende Bedürfnis dafür einen anderen Begriff zu benutzen ist eine moderne Manier.
Mar
29
comment “Ein Knopf ist schwer zu drücken.” Wie sagt man das?
Klebrig passt perfekt.
Mar
29
comment Gibt es einen Unterschied zwischen »Atem« und »Atmung«?
Also was den Prozess betrifft rudere ich zurück, das scheint mir doch eine angemessene Vokabel. Spektrum jedoch nicht. Die Sprache ist mehr wie ein Garten, hier steht was, da drüben steht was, dort steht was anderes, aber es gibt kein lineares Ordnungsprinzip wie im Lichtspektrum das von Rot bis Blau reicht mit definierten Richtungen auf denen man etwas einsortieren kann. Jedenfalls heißt der Vorgang des Luftholens nicht der Atem, sondern das Atmen.
Mar
28
comment Gibt es einen Unterschied zwischen »Atem« und »Atmung«?
Kommt mir beides unrichtig vor, aber ich tu mich schwer es zu begründen. Atmung ist m.E. kein Prozess - vielleicht eine Funktion. Und Atem ist kein Vorgang, sondern die Luft, die geatmet wird. Außerdem ist mir ein Rätsel, von welchem Spektrum die Rede ist und was dessen Enden auszeichnet.
Mar
26
comment Wortwahl in “133 Prozent beträgt ___ der Deutschen”
Was soll denn das sein, der Zuwachs (oder das Wachstum) der Deutschen? Ja wohl nicht die Körperlänge. Die Anzahl der Deutschen wuchs um (oder "wuchs auf", das wäre dann "um 33%"?) 133%?
Mar
26
comment “an immer” in the sentence
@CarstenSchultz: Du hast vollkommen recht.
Mar
25
comment When to use “das + [verb] vs. ”ich + [verb]"
@HubertSchölnast: Ich sehe im Original kein Zitat und die Formatierung als solches macht die Sätze auch nicht zu Zitaten. Die Richtlinien bei SE sind alle Fehler auszumerzen, wenn man schon dabei ist - nicht manche stehen zu lassen. Man muss die Frage lesen und versuchen zu verstehen, was gemeint ist, und die Frage dann heilen ohne sinnentstellend tätig zu werden. Fehler zu verhandeln die nicht im Sinne des Fragers waren blähen die Diskussionen unnötig auf.