Reputation
8,678
Next tag badge:
93/100 score
24/20 answers
Badges
1 14 51
Newest
 Nice Answer
Impact
~413k people reached

Jun
6
comment Anything better than “weltweit” for “All over the world”?
@chirlu: Das ist Dein persönlicher Geschmack, aber nichts, was Du verallgemeinern kannst.
Jun
5
comment How to say “I come from Beijing, China” in German?
@Timbo: Ja, ein Film von Wim Wenders, siehe en.wikipedia.org/wiki/Paris,_Texas_%28film%29 - unter welchem Titel nochmal im dt. Kino? Und welchen Unterschied macht es, ob die Stadt zum Staat oder Land in dem sie liegt in Bezug gesetzt wird? Ändert das die Grammatik?
Jun
4
comment Anything better than “weltweit” for “All over the world”?
@chirlu: Wieso nicht? Wegen des Wohnsitzes? Er hat schon weltweit Erfahrungen als Fußballer gesammelt. Sie hat weltweit die Charts gestürmt. Das Buch war ein weltweiter Erfolg. Usw. ad infinitam.
Jun
4
comment How to say “I come from Beijing, China” in German?
Öfter mal den Film Paris, Texas gucken. Lief in Deutschland unter dem Titel Paris, Texas.
Jun
4
comment The pronoun “derer”
Die Zahl derer, die Dir widersprechen, Eugene, steigt schneller als der Pegel der Elbe in Hamburg.
Jun
3
comment Das Wort “ich” in offiziellen Schreiben
@Mac: Tatsache!
Jun
2
comment Das Wort “ich” in offiziellen Schreiben
Der Unterzeichnete gibt es auch nicht. Unterzeichnet kann nur der Vertrag sein, aber Personen sind nicht unterzeichnet - allenfalls bei einem eitlen Tätowierer könnte derartiges passieren.
May
28
comment How do you say “over the hump” in German?
@elena: Die Steigbügel hält man beim Besteigen des Pferdes, also zu Beginn einer Reise, nicht bei einer Schwierigkeit während dieser.
May
27
comment Is “selbstbewusst” a negative word?
Ich glaube ich bin Franz Kafka ähnlicher Meinung, dass "selbstbewußt" heute vor allem als "selbsteingenommen" gebraucht wird - genau von den 90%, die auch Emanuel zu kennen scheint. Dass diese das auch noch positiv werten ändert nichts an der divergierenden Einschätzung was das Wort überhaupt bedeuten soll. Ein schüchterner, zurückhaltender und bescheidener Mensch kann sehr selbstbewusst sein - die Masse assoziiert aber mit selbstbewusst einen testosteronstrotzenden Büffel von Mann, der mit dem Kopf durch die Wand will und es wahrscheinlich auch hinbekommt.
May
27
comment Is “selbstbewusst” a negative word?
Wenn Du jemanden selbstbewusst nennst, dann solltest Du am besten wissen, ob Du es wertend verstanden wissen willst oder beschreibend, und wenn wertend, wie.
May
25
comment “Don't count on it”
@pluma: Die gängige Übersetzung unterstellt gegen jede Erfahrung, dass nur eine Übersetzung gängig ist. Die gängigste dass Du Zugang zu Häufigkeitstabellen o.ä. hast und dass über Frage wie zu zählen ist Konsens besteht. Die Frage richtet sich auch ganz eindeutig auf die Qualität, nicht die Quantität. Das geht nicht nur in der Sprache meist auseinander.
May
19
comment “Lieber, sehr geehrter Herr X”: wie antworten?
Ich google Ihr Foto. ;)
May
10
comment »Vergiss nicht den Reisepass« oder »Vergiss den Reisepass nicht«?
Oder Den Reisepass nicht vergessen! oder Nicht den Reisepass vergessen. Oft tut es aber auch der Personalausweis. ;)
May
2
comment 'auf' oder 'an der' Bushaltestelle?
Ein Bus der nicht wartet oder steht, sondern jetzt im Moment diese passiert, ist an der Bushaltestelle. Ansonsten ergänze ich Der Bus hält an der Bushaltestelle. Er wartet aber nicht oder zumindest nur selten.
May
1
comment How would I say “Or, call us at (phone number)” in German?
Oder oder rufen Sie uns unter Plaza-404 an oder oder kontaktieren Sie uns unter 110 112 123456
May
1
comment Namen und Vornamen mit definitem Artikel
Geht es um räumliche Verbreitung, um soziale Schichten, um Altersgruppen oder um prozentuale Durchdringung?
Apr
27
comment Learning German through debates/ discussions - Deutsch lernen durch Debatten/ Reden
Die Frage ist, ob Du dort Korrektoren findest, denn es gilt allgemein als unhöflich.
Apr
23
comment Etymology and meaning of “Lotterleben”
@Wrzlprmft: Schön, dass Du für fast alle Menschen sprechen kannst - ich kann das nicht. Aber ich kann für mich sprechen, und auf mich wirkt "Lotterleben" wie ein Begriff aus dem Biedermeier, als man ein Lotterleben führte, wenn man Sonntags nicht zur Kirche ging. Daran finde ich gar nichts negativ. Eine Unordnung die pathologisch wird betrachtet man heute eben eher als Symptom und verurteilt den Betroffenen nicht. Die Neigung andere abzuwerten halte ich für ein größeres Problem und für antiintellektuell.
Apr
23
comment What is the difference between “schmeichelhaft” and “schmeichlerisch”?
Ob Zuhörer oder Sprecher, Leser oder Schreiber ist egal. Ebenso egal ist, ob die meisten - also etwa 51% oder 75% oder 99% derer, die dem Wort begegnen, damit eine Wertung verbinden und ob das eine schlechte oder gute ist. Die Wertung ist nicht mit dem Begriff verbunden. Es gibt auch keine Alternativbegriffe, für Fälle, in denen man die Vorgänge begrüßt, weil dies überflüssig ist. Die Wertung gehört nicht zum Wort. Ich muss aber die bedauerliche, naive Fehleinschätzung immer wieder feststellen.
Apr
23
comment Etymology and meaning of “Lotterleben”
@Wrzlprmft: Es geht nicht um Geusenworte sondern darum, dass die Schimpfwörter einer vergangenen Epoche heute nicht jedem mehr als Schimpfwort taugen.