7,915 reputation
11448
bio website home.arcor.de/hirnstrom
location berlin.de
age 49
visits member for 3 years, 7 months
seen yesterday

scala, java, linux


Dec
18
comment Substantiv oder Infinitiv?
@Speravir: Bekommst Du etwa nichts? ;)
Dec
17
comment Which educative video series helps me in learning German?
@Em1: Yes. Did I miss a hint, that the videos shall be suitable for beginners? I reread the question, the headline and the tags and don't see such a hint. Does 'educative' imply beginners?
Dec
17
comment Redet man den Weihnachtsmann mit “Du” oder mit “Sie” an?
Ein paar Zitate als Beleg wären nicht schlecht.
Dec
17
comment “Ich möchte..” als Antwort auf “Willst du..”?
"Willst Du diesen Kaffee zur Braut nehmen, lieben und ehren ..." ;)
Dec
17
comment “Ich halte die Flasche in die Luft.” Warum denn den Akkusativ?
@Em1: Zumindest kann man, wenn man mit der Länge der Überschrift argumentiert, das 'denn' opfern, um ein Verb aufzunehmen; 'verwenden' schlage ich vor.
Dec
15
comment “Ich halte die Flasche in die Luft.” Warum denn den Akkusativ?
@Em1: Ich bin beim Lesen der Frage mehrfach über den Titel gestolpert, d.h. dass das fehlende Verb das Lesen sehr wohl erschwert. Mein Vorschlag war nicht, einen Roman daraus zu machen, sondern das fehlende Verb zu ergänzen. Wir sind hier auch nicht bei der Bildzeitung, sondern bei einem Sprachdienst.
Dec
15
comment “Ich halte die Flasche in die Luft.” Warum denn den Akkusativ?
@Em1: Da ein Smilie, oder auch nur wieder ein Verb? Es seit jüngst ein Verbverbot?
Dec
15
comment “Ich halte die Flasche in die Luft.” Warum denn den Akkusativ?
@splattne: Mir fehlt das Verb sehr, und dem Satz m.E. auch. Das fehlende Satzzeichen vor dem 'Warum' verschärft die Situation noch. Erst nach 3maligem Lesen und Lesen des Textes erschließt sich langsam, was gemeint ist.
Dec
14
comment Kontrollieren Sie bitte meine Hausaufgabe, Komparativ
Der Chat kann eine Anlaufstelle für solche Fragen sein - allerdings eher für einzelne Fragen, als für ganze Aufgaben.
Dec
12
comment Capitalization of “Von diesen/jenen…”
So wie man Auch er ist lustig schreibt. Auch er ist kein Substantiv das man im Wörterbuch findet. Hier ein Videotutorial zur Frage.
Dec
12
comment Do “wuseln” or “wuselig sein” have a negative connotation?
@klyonrad: Wenn ich sage, dass Wörter nicht aus sich heraus negativ o. positiv sind, dann wäre es doch inkonsequent das Wort selbst dann doch zu analysieren.
Dec
12
comment Names and total number of floors in buildings: what is correct?
Wenn, dann kann man wohl über die Zählung des Dachgeschosses streiten. In Ballungsgebieten wird heute oft das Dach zum Wohngeschoss ausgebaut - für den Vermieter sind es dann 4 Stockwerke, die er vermietet. Für den Architekten bleiben es aber vielleicht weiterhin 3 Stockwerke + Dachgeschoß? Ich bin aber weder im Vermietergeschäft, noch Architekt.
Dec
12
comment Sinnvoll sein - Sinn haben - Sinn machen
Auch hier kann ein Videotutorial auf Belles Lettres empfohlen werden. Fazit: Die Aversion kommt nicht von ungefähr. Sowohl 'make', als auch 'sense' überschneiden sich nicht so sonderlich mit 'machen' und 'Sinn'. Die wörtliche Übersetzung d. einzelnen Wörter ist daher nicht angezeigt.
Dec
11
comment What does “stackenblochen” mean?
Ich musste gleich an "steckenbleiben" denken.
Dec
10
comment Gibt es im Deutschen Reste von anderen grammatischen Fällen als den vier üblichen?
Ist dann in die Schulden ein Ökonomitiv? :)
Dec
10
comment Ist “exorbitant” heute noch gebräuchlich?
Wenn man "exorbitant" als "außergewöhnlich" liest, dann kann man es sehr wohl sagen, und so sagt man auch. Siehe diese Google-Suche - eine exorbitante Fehleinschätzung, eine exorbitante Intelligenzleistung usw. M.E. heißt "exorbitant" außerhalb des Orbits, also der Umlaufbahn - etwa des Mondes um die Erde oder der Erde um die Sonne. Außerhalb des gewohnten Bezugsystems, also.
Dec
9
comment How to translate “being a”?
Noch kompakter: "Vegetarismus kann der Gesundheit schaden" o. "~ kann ungesund sein". Vor allem schmeckt es nicht. ;)
Dec
7
comment Anführungszeichenmissbrauch
@Clemens: Fieser Trick wäre es, wenn ich die Falle absichtlich aufgestellt hätte, ahnend dass da jmd. reingeht. Ich hab's aber arglos richtig formuliert, ohne die Regel benennen zu können. :)
Dec
7
comment Anführungszeichenmissbrauch
@TehMacDawg: Nach Rücksprache mit meinem persönlichen Lektorat bin ich bestätigt, aber aus anderem Grund als gedacht: 'Verdienst' ist sächlich, 'das Verdienst' - daraus folgt: 'ihr Verdienst', wie 'als ihr Kind', 'als ihr Marzipan' - dagegen 'der Nikolaus' -> 'als ihren Nikolaus'.
Dec
7
comment Anführungszeichenmissbrauch
Auch wenn jemand das Tag 'Typographie' unter meine Frage geklebt hat - wie mein Hinweis auf 'kursiv' auch hätte klar machen sollen ist Typographie hier nicht Thema. In den Kommentaren von mir aus...