Reputation
9,441
Next tag badge:
95/100 score
27/20 answers
Badges
1 15 55
Newest
 Nice Answer
Impact
~529k people reached

Sep
23
comment “Das Buch wird immer zu uns gehören”
Was willst Du denn sagen? "Das Buch gehört uns" ist eine Aussage zu Besitz und Eigentum, "gehört zu uns" eine über Identität und Kultur.
Sep
23
comment Impliziert “leugnen” die Behauptung des Gegenteils einer erwiesenen Tatsache?
Verstehe ich nicht. Du stellst fest, dass der offizielle Sprachgebrauch neutral ist, aber um Dein Sprachgefühl nicht zu korrigieren sollen die Leute das Wort so benutzen, wie es Deinem Sprachempfinden passt?
Sep
23
comment “Last spring” in “I took this math course last spring”
Statt "Ich habe ... belegt" empfehle ich "Ich belegte".
Sep
21
comment Trenne nie st – warum?
Der Spruch Trenne nie st - denn es tut ihm weh stammt aus gedruckten Werken? Warum nutzen denn reale Menschen das Deppenapostroph? Weil es dafür einen gedruckten Reim gibt? books.google.com/ngrams/…
Sep
19
comment Trenne nie st – warum?
Wieso ist das wenig verwunderlich? Da kaum ein Lehrer Drucker ist wird dieser kaum aus Gewohnheit so eine Regel zitieren. Wer den Grund der Regel kennt sollte sie auch nicht auf Geschriebenes übertragen. Wieso ist das wenig verwunderlich?
Sep
18
comment Trenne nie st – warum?
Das erklärt auch nicht, wieso diese Regel für die Schreibschrift gilt.
Sep
17
comment Konjunktiv 2 Plural von kennen
@chirlu: Für das Aussterben ist aber nicht die relative Häufigkeit entscheidend, sondern die absolute. Solange die absolute Zahl wächst wird man kaum von einem Aussterben sprechen können.
Sep
17
comment When, if at all, should I add an e to the end of a noun in the dative case?
Das war aber nicht die Frage.
Sep
17
comment Konjunktiv 2 Plural von kennen
@falkb: Das kann man m.E. aus dem Ngram nicht entnehmen. Die Zahlen sind schon Verhältnisse, wobei ich nicht weiss welche genau - Vorkommnisse pro Text, pro Seite, pro Satz oder Wort? Jedenfalls aber jeweils zu ihrer Zeit. Heute ist der Quotient etwa 1/8 so hoch wie um 1800. Wenn aber in der gleichen Zeit der Textkonsum/die Textproduktion um mehr als das 8fache zugenommen hat - das halte ich für gut möglich - kommt man heute summa summarum häufiger mit dem Wort in Kontakt als anno dunnemals. Es stirbt also nicht aus.
Sep
17
comment When, if at all, should I add an e to the end of a noun in the dative case?
Die Frage enthält eine contradictio in adjecto: Wenn man zwingend immer ein e anhängen müsste, dann gäbe es ja keine Form ohne anghängtes e. Von Anhängen kann man dann aber nicht mehr sprechen. Unter eines Baumes Rinde ...
Sep
14
comment What is the most fitting translation of “Try me!”?
@Mac: Geläufig ist "Wetten" durchaus - da gebe ich Dir Recht. Ich habe jedoch nicht gesagt, dass die, die "Wetten" sagen ernsthaft eine Wette anbieten, sondern im Gegenteil gewarnt, der andere könnte diese Einladung ergreifen - und sei es rhetorisch/taktisch - und ungewollt auf das Scheinangebot eingehen. Um einer Antwort wie "50 Euro?" zuvorzukommen könnte man also geneigt sein eine andere Formulierung, die auch mehr Seriösität ausstrahlt, zu ergreifen.
Sep
13
comment What is the most fitting translation of “Try me!”?
@Mac: "Wetten" bietet sich aber nicht an, wenn man dann nicht bereit ist auf eine Wette einzugehen. Es könnte auch manchmal zu salopp sein. Und gäbe es eine deckungsgleiche Übersetzung hätten wir die Frage längst geschlossen und auf dict.leo et. al. verwiesen.
Sep
13
comment What is the most fitting translation of “Try me!”?
@Mac: Ist denn "Try me" so nah am normalen Sprachgebrauch? Ich hatte das bisher auch noch nicht gehört. Und gemessen an der Kürze, dem imperativen Stil und dem persönlichen Bezug - all das ist in "Widerleg mich" abgebildet. Dagegen würde ich Versuchs doch sagen, wenn jemand sagt jedermann könne leicht über diesen Bach springen. Das mag manchmal passen - ähnlich wie "Wetten, dass?" welches aber eine Frage ist - die folgenden Möglichkeiten die npst auflistet passen m.E. aber gar nicht, auch wenn ich den Eiscremestandpunkt durchaus goutieren könnte.
Sep
12
comment allgemeiner Zeitpunkt einer dt. Rechtschreibreform
Das war meine erste Frage: Wenn Du nicht durchoptimieren meinst, und der Ausdruck ist zu salopp, was meinst Du denn? Experimente mit der Sprache? Verzicht klingt so tugendhaft - aus der Frage spricht eine starke Befürwortung solcher Sprachveränderung, aber eine Begründung bleibst Du schuldig. Willst Du nicht Verzicht auch so hervorhebenn?
Sep
12
comment What is the most fitting translation of “Try me!”?
Die History zeigt, dass die erste Version viel kürzer war, aber schon den Satz mit dem (which is what I'm looking for). enthielt.
Sep
12
comment What is the most fitting translation of “Try me!”?
To test a statement in question passt nicht zu den Antworten 3, 4 und 5.
Sep
12
comment What is the most fitting translation of “Try me!”?
Die ursprüngliche Frage war kurz und klar. Ich sehe keine Verbesserung.
Sep
12
comment Is Kaufhalle a regionalism?
Der Halle hört man Wände und Decke an, während der Markt mehr nach Pferdemist und Schlamm klingt. Allerdings kaschiert die westliche Version, dass man womöglich Geld los wird.
Sep
12
comment Etymology of “geteilt durch”
Wenn, dann 6 divided through 2 is 3, oder? Nicht through by
Sep
12
comment Etymology of “geteilt durch”
@Vogel612: Die Eltern (2 Personen) teilen die Schokokugeln (6) auf 3 Kinder auf. Es wird zwar von 2 Personen geteilt aber nicht von dreien. Es wird auch nicht auf 2 aufgeteilt sondern auf 3.